Rechtsberatung
Jan Engel Frage & Antwort Fotolia.com



Information

Bitte beachten Sie: Eine Rechtsberatung im Einzelfall kann in diesem Forum weder durch andere Nutzer noch einen Anwalt erfolgen. Das Forum dient dem Erfahrungsaustausch zu allgemeinen rechtlichen Fragen rund um das Internet. Wenden Sie sich für eine konkrete Rechtsberatung bitte an einen zugelassenen, spezialisierten Rechtsanwalt.



Anzeige

Zurück   eRecht24 Forum > >

Antwort  
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.04.2012, 12:05
kbn66 kbn66 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2012
Beiträge: 3

Standard fremden Text publiziert


Hallo zusammen,
ich bin neu hier, betreue für einen Verein eine Website, und mir ist da ein Mißgeschick passiert:
Mir wurde im Rahmen einer dieser Massenmails ein Joke zugespielt, den ich für publikationswürdig hielt. Ich hatte kurz im Internet mit der Überschrift gegoogelt, ob es da einen Urheber gebe, ohne Erfolg.

Also habe ich den Text etwas modifiziert auf einer sogenannten Schmunzelseite ins Netz gesetzt.
8 Wochen später Post von einem Berliner Anwaltsbüro, Abmahnung, Urheberrechtsverletzung etc. pp.
Es wurde zunächst eine Unterlassungserklärung mit sündhaft hohem Strafgeld gefordert, haben wir abgegeben, ...
Frage: was kann man tun, der Text scheint im Ursprung tatsächlich in einem Buch eines Berliner Hinterhofschriftstellers publiziert worden zu8 sein?

Gruß - kbn
Mit Zitat antworten


  #2  
Alt 09.04.2012, 12:31
Elradon Elradon ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2007
Beiträge: 1.878

Standard AW: fremden Text publiziert


Prüfen, ob der Anwalt tatsächlich für den Urheber tätig geworden ist. Weiterhin hätte man prüfen sollen, ob die geforderte Erklärung auch so hätte abgegeben werden müssen. Dafür könnte es jetzt allerdings zu spät sein, da sie abgegeben wurde.
__________________
Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.04.2012, 17:52
kbn66 kbn66 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2012
Beiträge: 3

Standard AW: fremden Text publiziert


Hallo Elradon,
Danke für deine Hinweise,

also eins hatten wir schon gemacht, wir hatten den Vorgang bezüglich Legalität und wg. der geforderten Unterlassungserklärung mit einem befreundeten Anwalt besprochen. Er empfahl uns, die Unterlassungserklärung nicht wie gefordert, sondern "etwas modifiziert" abzugeben.
Speziell riet er uns, der Verpflichtung einer Kostenübernahme ohne Bezifferung dieser Kosten nicht zuzustimmen, was auch geschah.

Mir stellt sich heute die Frage, wie will sein Mandant einen materiellen Schaden nachweisen, es ist doch mit Sicherheit kein Buch weniger verkauft worden. Es muß sich wohl eh um einen Ladenhüter handeln. Gibt es da gerichtsanerkannte Pauschalen?

Gruß - kbn
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.04.2012, 09:36
Elradon Elradon ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2007
Beiträge: 1.878

Standard AW: fremden Text publiziert


Der Schadensersatz bemisst sich wohl nach dem, was eine Lizenz gekostet hätte, um dir das zu erlauben. Darüber habe ich allerdings noch nie direkt in einem Urteil gelesen.
__________________
Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.04.2012, 08:57
kbn66 kbn66 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2012
Beiträge: 3

Standard AW: fremden Text publiziert


Zitat:
Zitat von Elradon Beitrag anzeigen
Der Schadensersatz bemisst sich wohl nach dem, was eine Lizenz gekostet hätte, um dir das zu erlauben. Darüber habe ich allerdings noch nie direkt in einem Urteil gelesen.
Vielen Dank,
hat denn einer eine Ahnung, über welche Summen man da redet?

Gruß - kbn
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.04.2012, 23:25
Elradon Elradon ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2007
Beiträge: 1.878

Standard AW: fremden Text publiziert


Nein, leider nicht.
__________________
Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

 

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum
Text geklaut! Silver Urheberrecht
Benutzung einer fremden Marke im Text einer Google Adwords Anzeige ist unzulässig Discuss24 Sonstiges zum Onlinerecht
Links als Text Anonymous Linkhaftung
Text auf Web Kora Strafrecht & Internet
Marken im Text lupolino Urheberrecht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:06 Uhr.


Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2015 DragonByte Technologies Ltd.