Rechtsberatung
Jan Engel Frage & Antwort Fotolia.com

Unsere Empfehlung
E-Book Die Rechtssichere Website


Information

Bitte beachten Sie: Eine Rechtsberatung im Einzelfall kann in diesem Forum weder durch andere Nutzer noch einen Anwalt erfolgen. Das Forum dient dem Erfahrungsaustausch zu allgemeinen rechtlichen Fragen rund um das Internet. Wenden Sie sich für eine konkrete Rechtsberatung bitte an einen zugelassenen, spezialisierten Rechtsanwalt.



Anzeige

Zurück   Forum zum Internetrecht > Onlinerecht > Recht - MP3 & Tauschbörsen

Recht - MP3 & Tauschbörsen Im Forum Tauschbörsen, Filesharing und MP3 können Sie aktuelle Entwicklungen und Fragen zum Thema Emule, Kazzaa, Bittorrent, Rapidshare, MP3, Filme, Videos, Napster, Urheberrechtsverletzung durch Musikdateien diskutieren. Lesen Sie auch die eRecht24 News zum Filesharing und Tauschbörsen.

Antwort  
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 07.01.2008, 19:47
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 2
Standard Download bei Rapidshare legal o. illegal???

Anzeige

Hallo,
Ich Habe einige Fragen:

1. Ist das reine herunterladen (download) von Filmen oder Musik von Plattformen wie Radidshare legal oder illegal ( die links hab ich von Seiten wie 3dl.am ) ???

2. Wie sieht es aus wie Plattformen wie stage6.com ???

3.Wie sehen die sarauf austehenden Strafen aus ???
Mit Zitat antworten



  #2 (permalink)  
Alt 07.01.2008, 19:54
Super-Moderator
 
Registriert seit: 07.03.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 2.281
Standard AW: Download bei Rapidshare on co. illegal???


@1. Seit dem 01.01.08 ja, jedenfalls wenn es sich um eine offensichtlich rechtswidrig zum Download bereitgestellte Datei handelt. Das ist bei MP3s (sowie auch Alben etc.), Filmen usw. der Fall. Der Download von urheberrechtlich geschützter Software war auch schon vorher verboten, da hier keine Privatkopie gilt.

@2. Fraglich, ich würde aber wie hier bei 1. antworten. Da es sich bei den Filmen eher um offensichtlich rechtswidrig zum Download (der Stream ist ja auch eine Art von Download) bereitgestellte Datei handelt. Der Uploader hat keine Rechte dazu gehabt und die Plattform hat ebenfalls keine Rechte. Deshalb wird dort auch oft gelöscht.
Fraglich ist zwar ob das ein User erkennen kann, aber es muss schon klar sein, das Filme etc. nicht einfach für lau angeboten werden, während man an anderer Stelle bezahlen muss. Wäre ein wenig Sinnfrei aus Sicht des Urhebers und der Rechteinhaber.

@3. Hängt vom Einzelfall ab. Zum Download gibt es bisher keine Urteile, da es erst seit diesem Jahr geregelt wird. Ich schätze die werden ähnlich wie beim, bisher ja schon strafbaren, Upload ausfallen. Also mindestens eine Unterlassungserklärung, zusammen mit einer Geldforderung. Die Höhe ist unterschiedlich, kann aber u.U. ein vierstelliger Betrag sein. Wobei es sich hier meist noch um außergerichtliche Einigungen handelt, in einem Zivilverfahren kann es meist auch teurer kommen.
__________________
hier klicken für die Forensuche

Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 07.01.2008, 20:10
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 2
Standard AW: Download bei Rapidshare on co. illegal???


Hmmmm. Ist es denn für die Polizei überhaupt möglich mich zu orten, da ich ja von z.b. der rapidshare-plattform lade (ich denke mal da hat die Polizei kein Zugriff drauf) ???
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 07.01.2008, 21:10
Super-Moderator
 
Registriert seit: 07.03.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 2.281
Standard AW: Download bei Rapidshare on co. illegal???


Der Polizei ist das auch ersteinmal völlig egal. Stören tut das die Urheber bzw. den Rechteinhabern, diese haben ihre Wege um dahinter zu kommen. Bei Tauschbörsen ist das am einfachsten. Dort kommt man recht schnell an die IP eines Down- oder Uploaders. Bei einem Filehoster o.ä. ist dies aber auch möglich. Denn meist werden die IP Adressen bei einem Download ebenfalls in einer Log-Datei auf dem Server gespeichert. Hier lässt sich auch ggf. erkennen welche Datei genau vom Server angefordert wurde. Somit lässt sich auch herausfinden wer, was, wann von wo heruntergeladen bzw. hochgeladen hat. Ist natürlich etwas umständlicher als bei Tauschbörsen, aber die Betroffenen wissen schon ihre Rechte irgendwie durchzusetzen. So wird bei Rapidshare von einer privaten Firma, im Auftrag der jeweiligen Rechteinhaber, gelöscht was die Urheberrechte verletzt. Als Hinweis hierzu gelten die bekannten Links auf Foren oder Webseiten, manchmal reicht auch eine einfache Suche via Google oder eben in den Datenbanken des Anbieters nach den einschlägigen Namen/Titeln.

Bis auch ein Zugriff auf die Logdateien durchgesetzt wird, ist wohl nur noch eine Frage der Zeit.
Auch mit der nun eingeführten Vorratsdatenspeicherung, lässt sich eine IP Adresse nun auch deutlich länger überprüfen, als bisher, wo meist nur 7 Tage gespeichert wurde. Auch ist der Umfang deutlich größer, was genau gespeichert wird.

Die Polizei fängt sich dann an zu interessieren, wenn vom Rechteinhaber eine Strafanzeige erstattet wurde, um an die Anschlussdaten hinter der IP zu gelangen, die gibt es i.d.R. nur bei Strafverfahren. Vor Gericht wird dieses dann eingestellt und es erfolgt meist eine Unterlassungserklärung mit Geldforderung. Dies ist außergerichtlich. Wird dies vom Täter abgelehnt, geht es meist zivilgerichtlich weiter.
__________________
hier klicken für die Forensuche

Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 08.01.2008, 11:49
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2008
Beiträge: 1
Standard AW: Download bei Rapidshare on co. illegal???


ich hab hier was sehr interessantes:

Zitat:
"Guten Tag,


Da wir nur Webspace anbieten (also kein Internet-Zugangsprovider oder
ähnliches sind) und eine Schweizer Firma sind, sind wir auch von den
Datenspeicherung nicht betroffen.


Es werden jeweils folgende Daten bezüglich Downloads gespeichert:

Premium-User:
Es wird gespeichert welcher User/Account an welchem Datum mit welcher
IP-Adresse wieviel Datenmengen heruntergeladen hat.

Free-User:
Bei Free-Usern wird jeweils nur gespeichert wieviel Datenmengen von welcher
IP-Adresse während der letzten 10-100 Minuten heruntergeladen wurden.

Bei Premium-Usern werden die Logs 90 Tage gespeichert, bei Free-Usern werden
sie ca. 2 Stunden gespeichert.

Es gibt keine Logs darüber, welcher User welche Datei herunter geladen hat.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Angaben geholfen zu haben.


Freundliche Grüsse,

RapidShare AG - Support Team

RapidShare AG
Gewerbestrasse 6
CH - 6330 Cham

web: http://www.rapidshare.com
email:
tel: +41 41 748 78 80"

Es ist doch eher unwahrscheinlich das die dann einen erwischen können oder?!
Rapudshare löscht bei normalen usern alle logdateien nach 2 stunden..die ip´s werden außerdem nur 10-100 minuten gespeichert..
Also downloader sollten die dann doch eigentl. nicht so krass erwischen..
Uploader leben natürlich viel gefährlicher..
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rapidshare und Torrents ansich illegal? Samsa Recht - MP3 & Tauschbörsen 2 29.04.2010 23:01
legal oder illegal^^ steelhammer Recht - MP3 & Tauschbörsen 1 17.02.2008 22:16
up- und download legal/illegal (gesetz neu) tzz Recht - MP3 & Tauschbörsen 38 22.01.2008 14:15
Download von z.B Konsolenspielen bei Rapidshare mejulie Strafrecht & Internet 8 15.01.2008 23:36
musikdownload von rapidshare illegal? musikprof Recht - MP3 & Tauschbörsen 1 04.11.2007 16:34



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:02 Uhr.



SEO by vBSEO

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11