Rechtsberatung
Jan Engel Frage & Antwort Fotolia.com

Unsere Empfehlung
E-Book Die Rechtssichere Website


Information

Bitte beachten Sie: Eine Rechtsberatung im Einzelfall kann in diesem Forum weder durch andere Nutzer noch einen Anwalt erfolgen. Das Forum dient dem Erfahrungsaustausch zu allgemeinen rechtlichen Fragen rund um das Internet. Wenden Sie sich für eine konkrete Rechtsberatung bitte an einen zugelassenen, spezialisierten Rechtsanwalt.



Anzeige

Zurück   Forum zum Internetrecht > Onlinerecht > Domain-Recht

Domain-Recht Alles rund um Domains, Domaingrabbing...

Antwort  
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 15.01.2008, 14:25
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2008
Beiträge: 2
Standard Domain - Urheberverletzung

Anzeige

Sorry, ich weis das Thema war schon 10x da, hab aber nichts genau passendes gefunden.....

Der Name Payback ist ja geschützt. Nun die Frage wäre ein Domain

www.pay-back-laden.de legal?


Ich spiele hiermit ja keinerlei auf die Marke Payback an, will es nur im vorraus klären. Danke
Mit Zitat antworten



  #2 (permalink)  
Alt 15.01.2008, 15:15
Super-Moderator
 
Registriert seit: 07.03.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 2.281
Standard AW: Domain - Urheberverletzung


Ist aus meiner Sicht egal, ob man darauf anspielt oder nicht, wenn der Inhaber der Marke sich dadurch in seinen Rechten gestört fühlt, könnte er dagegen vorgehen. Ich würde die Wahrscheinlichkeit auch als recht hoch sehen. Denn hier könnte durchaus eine Ververwechslungsgefahr vorliegen, da einem neutralen Nutzer es so erscheint, als ob es ein Laden wäre, bei dem man Payback-Punkte einlösen kann bzw. dort welche erwerben könnte.
Andererseits könnte auch eine Verwässerungsgefahr vorliegen, nämlich das der gute Ruf des Markennamens "PayBack" für andere Zwecke ausgenutzt würde.
Ich würde hier jedoch eher eine Verwechslungsgefahr sehen.
__________________
hier klicken für die Forensuche

Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 15.01.2008, 15:20
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2008
Beiträge: 2
Standard AW: Domain - Urheberverletzung


Was passiert wenn ich es trotzdem mache? Bekomme ich dann ein schreiben das ich es Unterlassen soll? Oder gleich ne Dicke Anzeige, sorry kenn mich hier gar nicht aus in der Ecke
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 15.01.2008, 15:40
Super-Moderator
 
Registriert seit: 07.03.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 2.281
Standard AW: Domain - Urheberverletzung


Der Markeninhaber könnte Unterlassung fordern, ggf. auch Schadensersatz. Findet die Nutzung gewerblich statt, kann das teuer werden.

Natürlich muss der Inhaber der Marke auch ersteinmal mitbekommen, das seine Marke von einem Dritten gebraucht wird.
__________________
hier klicken für die Forensuche

Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Domain für Rechtsanwalt -> ähnl. Domain schon vorhanden mr.scruff Domain-Recht 3 21.04.2008 15:09
domain-Besitzer tot - Rechtsnachfolger (oder wer sonst) kann Domain kündigen... !? känguru_08/15 Domain-Recht 2 05.10.2007 15:34
Reggen einer domain mit geschützen Namen in der Domain lord_icon Domain-Recht 6 24.09.2007 20:03
Wer haftet? Domain-Inhaber oder Domain-Betreiber? Anonymous Strafrecht & Internet 0 03.05.2006 10:03



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:56 Uhr.



SEO by vBSEO

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52