Rechtsberatung
Jan Engel Frage & Antwort Fotolia.com

Unsere Empfehlung
E-Book Die Rechtssichere Website


Information

Bitte beachten Sie: Eine Rechtsberatung im Einzelfall kann in diesem Forum weder durch andere Nutzer noch einen Anwalt erfolgen. Das Forum dient dem Erfahrungsaustausch zu allgemeinen rechtlichen Fragen rund um das Internet. Wenden Sie sich für eine konkrete Rechtsberatung bitte an einen zugelassenen, spezialisierten Rechtsanwalt.



Anzeige

Zurück   Forum zum Internetrecht > Onlinerecht > Urheberrecht

Antwort  
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 15.01.2009, 10:18
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 1
Standard Fotomontage zur privaten Nutzung - Rechtsverletzung?

Anzeige

Hallo zusammen!
Teil1:
Wenn jemand eine Forenseite mit einer Bildergalerie betrachtet, dort ein Foto sieht, welches er zur rein privaten Nutzung mit einem neuen Hintergrund umgestalten will und es dann dem Inhaber der Bildergalerie per email zur Ansicht schickt, begeht er da irgendwelche Verstöße gegen geltendes Recht?
Zur Erläuterung:
Das Foto stellt 2 unbekleidete Personen auf einem Baum im Sommer dar.
Keine Pornografie. Mehr Liebesakt.
Der Fotograf macht ein Bild von einem Baum im Winter.
In dieses Bild setzt er nun die beiden Personen in fast genau der selben Lage in den Baum im Winter.
Das Ergebnis, die Fotomontage schickt er dem Inhaber des Sommerbildes.
Eine Veröffentlichung jedweder Art hat der Bearbeiter der Fotomontage nicht getätigt und auch nicht vorgesehen.
Kann dem Ersteller der Fotomontage eine Rechtsverletzung angelastet werden, und wenn ja, welche und mit welchen möglichen Folgen.
Wer hat die Urheberrechte an der Fotomontage.
Liegt sie bei beiden oder nur einem oder hat sie niemand, da der Besitzer des Forumbildes ja nicht um die Zustimmung der Verwendung eines Ausschnittes in einer Fotomentage gefragt wurde.
Wie gesagt, die Fotomontage dient rein privaten Zwecken, mit dem Ziel dem Bild eine neue Aussage zu geben und diese dem Inhaber des Ursprungsbildes als Modifikation vorzulegen und seine Meinung zu erfahren.
Ein wirtschaftlicher Schaden kann ja nicht entstanden sein, da keine kommerzielle Nutzung vorlag. Und Persönlichkeitsrechte dürften auch nicht verletzt worden sein, da die dargestellten Personen bereits öffentlich im Internet durch den Rechteinhaber selbst präsentiert waren. Die Fotomontage wiederum wurde vom Ersteller der Montage aber nicht veröffentlicht sondern dem Inhaber des Ursprungsbildes lediglich in einer privaten mail zugesandt.

Teil2:
Der Ihnaber der Bildergalerie nutzt die ihm zu privaten Zwecken zugesandte Fotomontage nun auf siener Galerie unter der Rubrik Fake.
Kann der Ersteller der Fotomontage nun die Entfernung aus der Galerie des anderen verlangen oder nicht. Dies ist ja wieder die Frage der Urheberrechte.
Für die Veröffentlichung wurden ihm durch den Ersteller der Fotomontage aber keine Rechte eingeräumt. Es wurde ihm lediglich eine email mit dem Bild als Anhang zugesandt, damit er die Fotomontage betrachten kann.
Wie sehen das die Experten.

Ich bin gespannt auf die Auslegung der Rechtslage.:-?

Geändert von rainer.cad (15.01.2009 um 10:59 Uhr).
Mit Zitat antworten



  #2 (permalink)  
Alt 15.01.2009, 13:16
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2007
Beiträge: 8.480
Standard AW: Fotomontage zur privaten Nutzung - Rechtsverletzung?


Hier stehen mehrere Fragen zur Debatte:

Private Nutzung (Bearbeitung) eines urheberrechtlich geschützten Werkes: Das ist durchaus zulässig und bringt keine Probleme mit sich. Allrerdings muss es dann bei der privaten Nutzung bleiben, die Bearbeitung darf also ohne die Zustimmung des Urhebers weder weitergegeben noch veröffentlicht werden.

Veröffentlichung in einer Bildergalerie:
Das ist in jedem Fall eine Veröffentlichung einer Bearbeitung und muss vom Urheber des Ausgangswerkes gestattet werden.

Urheberrecht an der Bearbeitung:
Das liegt beim Bearbeiter. Allerdings erlaubt ihm das noch nicht die freie verwendung, da er die Zustimmung des Urhebers des Originals benötigt

Persönlichkeitsrecht der Dargestellten:
Die können bei einer Bearbeitung durchaus wieder relevant werden, wenn dadurch der Sinnd es Bildes geändert wird. Da wäre ich also vorsichtig, und die Behauptung, "die haben doch schon beim Original zugestimmt" ist einfach unrelevant.
__________________
[SIZE="1"]Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.[/SIZE]
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beleidigungen in privaten Foren Rainyday Strafrecht & Internet 3 22.04.2008 09:01
Rechtsverletzung wegen domain name ? kkOthereal Domain-Recht 1 10.01.2008 20:42
Bilder auf privaten Seiten CarstenP Verantwortlichkeit für Inhalte 3 30.12.2006 19:46
Gewinnspiele auf privaten Seiten Gotty Sonstiges zum Onlinerecht 1 21.07.2005 08:18
Umlautdomain Rechtsverletzung ?? Anonymous Domain-Recht 1 10.06.2005 22:20



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:04 Uhr.



SEO by vBSEO

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52