Internetrecht: News und Urteile

Internetnutzer und Unternehmer können die zahllosen Urteile im Internetrecht kaum noch überblicken.

eRecht24 informiert Sie verständlich, aktuell und rechtssicher über die neuesten Urteile und deren Folgen.

Marketing SEO

Achtung Abmahnung: Dürfen automatische Antwort-Mails Werbung enthalten?

27.05.14» Händler, die Werbung an ihre Kunden ohne deren Einwilligung hierzu verschicken, verstoßen gegen geltendes Recht. Doch gilt dies auch, wenn es sich um eine sogenannte „Autoresponder E-Mail“ handelt? Mit diesem Problem musste sich das Amtsgericht Stuttgart – Bad Cannstatt beschäftigen. » weiterlesen ...

   

Blog, Foren, Web2.0

Datenschutz: Intime Fotos von Ex-Partnern müssen gelöscht werden

26.05.14» Erotische Fotos, die während einer Beziehung im Einverständnis entstanden sind, müssen nach Beendigung der Partnerschaft gelöscht werden. Dies entschied das Oberlandesgericht in Koblenz. Geklagt hatte die Ex-Partnerin eines Fotografen, der die Löschung der Fotos verweigerte. » weiterlesen ...

   

Facebook

Facebook: Neues Projekt „Mobbing stoppen“ jetzt auch in deutscher Sprache online

25.05.14» Das neue Projekt „Mobbing stoppen!“ ist eine Informations-Webseite von Facebook, die am heutigen Tag auch in deutscher Sprache online gegangen ist. Die Infoseite richtet sich an jugendliche Mobbing-Opfer, aber auch an Eltern, Lehrer und der Tat beschuldigte Nutzer. » weiterlesen ...

   

Online Auktionen

eBay: Nach Hackerangriff sollen alle Nutzer ihre Passwörter ändern

23.05.14» Mehr als 145 Millionen eBay-Nutzer sind vom Hackerangriff auf die Internethandelsplattform vom Datendiebstahl betroffen. eBay ruft seine Nutzer auf, umgehend die Passwörter zu ändern, denn auch diese wurden zusammen mit den persönlichen Daten entwendet. » weiterlesen ...

   

Sonstige

Für Agenturen: Widerrufsbelehrung 2014 & AGB für Ihre Kunden

22.05.14» Am 13. Juni 2014 müssen alle Online Shops das neue Widerrufsrecht 2014 umsetzen, um nicht abgemahnt zu werden. Wäre es nicht gut, wenn Sie als Agentur Ihren Shop-Kunden eine einfache, preiswerte und rechtssichere Lösung für die zahlreichen Probleme des neuen Widerrufsrechts anbieten könnten? » weiterlesen ...

   

Strafrecht

Facebook: Haftstrafe nach volksverhetzenden Facebook-Postings

21.05.14» Trotz Nutzung eines Pseudonyms konnte ein Mann aus Emden, der rassistische Sprüche auf Facebook verbreitete, gefasst werden. Nun wurde der Mann zu fünf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt, da er sich der Volksverhetzung nach §130 StGB schuldig gemacht hat. » weiterlesen ...

   

Arbeitsrecht

Arbeitsrecht: Fristlose Kündigung wegen Zigarettendiebstahls zulässig?

20.05.14» Immer wieder müssen sich deutsche Gerichte mit der Frage beschäftigen, welches Verhalten des Arbeitnehmers eine fristlose Kündigung rechtfertigt. Das Landesarbeitsgericht Hamm musste sich in diesem Zusammenhang fragen, ob der Arbeitgeber zu einer solchen Kündigung berechtigt ist, wenn der Angestellte Zigaretten entwendet. » weiterlesen ...

   

Filesharing

Abmahnungen Waldorf Frommer: Plattformen Popcorn Time und cuevana.tv im Fokus der Abmahner

19.05.14» In jüngster Zeit häufen sich die Abmahnungen, die sich gegen Nutzer des Torrent-Streaming-Dienstes Popcorn Time richten. Eine Abmahn-Welle ist zu befürchten, denn die Zahl der Abmahnungen beläuft sich laut Schätzungen bereits auf mehrere Tausend. Auch die Plattform cuevana.tv haben die Anwälte im Visier. » weiterlesen ...

   

Arbeitsrecht

Arbeitsrecht: Kündigung für Facebook-Fotos?

19.05.14» Dass negative Äußerungen in Sozialen Medien zu einer Abmahnung oder Kündigung führen können, dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben. Aber auch gut gemeinte Postings können arbeitsrechtliche Folgen haben, wie ein aktueller Fall zeigt, der dem Landesarbeitsgericht (LAG) Berlin-Brandenburg vorlag. » weiterlesen ...

   

Hard- & Software

Keyselling: Dürfen Händler Produktschlüssel für Computerspiele verkaufen?

18.05.14» Um Computerspiele betreiben zu können, bedarf es oft sogenannter „Product Keys“. Doch dürfen diese isoliert, d.h. ohne die eigentliche Software verkauft werden? Mit dieser Frage hat sich das Landgericht Berlin auseinandergesetzt. » weiterlesen ...

   

Facebook

Radarfallen: Drohen Geldstrafen für Warnung vor Blitzern auf Facebook?

16.05.14»  In Deutschland ist es üblich, dass Radiosender Autofahrer vor Radarfallen warnen. Was hier erlaubt ist, wird in der Schweiz mit hohen Geldstrafen belegt. Weil eine Schweizerin öffentlich auf Facebook vor einer Radarfalle warnte, musste sie 800 Euro für das Vergehen bezahlen. » weiterlesen ...

   

Widerrufsrecht

Achtung Händler: Kostenloses Webinar zum neuen Widerrufsrecht 2014 mit Rechtsanwalt Sören Siebert

15.05.14» Update: Leider ausgebucht! Ab dem 13.06.2014 müssen alle Händler, die einen Online-Shop betreiben oder auf eBay, Amazon & Co verkaufen, zahlreiche neue gesetzliche Regelungen beachten. Rechtsanwalt Sören Siebert erklärt Ihnen in einem kostenfreien Live-Webinar, worauf Sie bei der Umsetzung achten müssen, um ohne Angst vor Abmahnungen und Ärger mit Kunden auch nach dem 13.06.2014 rechtssicher zu handeln. » weiterlesen ...

   

E-Commerce Onlineshops

Online-Handel: Sind Bestellungen und Retouren bald mit privaten Paketkästen möglich?

14.05.14» Etwa 9 Millionen Pakete und Päckchen werden täglich durch Paketzusteller ausgeliefert. Ein hoher Anteil der Sendungen sind Bestellungen aus Internet-Shops und Versandhandels-Plattformen. Damit Kunden noch einfacher ihre bestellten Waren erhalten oder aber auch umtauschen können, stellt die Deutsche Post seit Montag private Paketkästen zum Mieten oder Kaufen zur Verfügung. » weiterlesen ...

   

Widerrufsrecht

Neue Widerrufsbelehrung 2014: Problem Rücksendekosten bei Speditionsware

13.05.14» Das neue Widerrufsrecht, das zum 13. Juni 2014 in Kraft tritt, bereitet Händlern bereits jetzt schlaflose Nächte. Ein besonderes Problem stellt sich beim Verkauf von Waren, die nicht per Paket, sondern per Spedition geliefert werden. Zwar trägt der Kunde in Zukunft die Rücksendekosten. Aber nur, wenn der Händler schon bei der Bestellung (!) mitteilt, wie hoch die Kosten der Rücksendung ausfallen werden. Das ist aber für Händler oft unmöglich. » weiterlesen ...

   

Widerrufsrecht

Neues Widerrufsrecht 2014: Der Kunde muss die Rücksendung ab Juni selbst bezahlen

12.05.14» Ab Juni 2014 müssen Kunden die Kosten der Rücksendungen bei Onlinebestellungen selbst tragen. Für Onlineshops mit einer hohen Retourenquote ist das ein wichtiger Vorteil. Allerdings schafft die Neuregelung zahlreiche neue Abmahnfallen für Händler. » weiterlesen ...

   

Marketing SEO

Vorsicht Kleingedrucktes: Wie Online Shops Gutscheine eingeschränken und ob das erlaubt ist...

12.05.14» Immer wieder beschäftigen Fälle rund um (Rabatt-)Gutscheine die deutschen Gerichte. In diesem Zusammenhang beschränken viele Händler die Möglichkeiten der Einlösbarkeit. Doch zum welchem Zeitpunkt muss der Kunde über diese Beschränkungen belehrt werden? Das Landgericht Ingolstadt musste einen solchen Fall im Februar entscheiden. » weiterlesen ...

   

Telekommunikation

Urheberrechtsverletzungen: Muss die Telekom auf Verlangen der GEMA Seiten sperren?

11.05.14» Internetdienstanbieter (Provider) bieten Dienste, Inhalte und/oder technische Leistungen an, die für die Nutzung von im Internet bereitgestellten Inhalten erforderlich sind. Die GEMA verlangte kürzlich von einem Provider die Sperrung von Webseiten mit Urheberrechtsverletzungen. Das OLG Hamburg hatte sich damit zu beschäftigen, ob eine solche Sperrung tatsächlich verlangt werden kann. » weiterlesen ...

   

Facebook

Facebook: Darf der Gruppenadministrator vom Gründer gelöscht werden?

10.05.14» Viele Facebook-Nutzer schließen sich Facebook- Gruppen an, um dort Informationen zu bekommen und sich über Interessengebiete und verschiedenste Themen auszutauschen. Für die Organisation und Verwaltung einer Gruppe sind Administratoren zuständig. Das AG Menden hatte sich mit der Frage zu beschäftigen, ob der Administrator auch von der Gruppe ausgeschlossen werden kann. » weiterlesen ...

   

IT-Sicherheit

Schadsoftware: Trojaner sperrt Android-Smartphones –Erpresser verlangen Lösegeld

09.05.14» Kriminelle nutzen Erpressertrojaner, um Android-Smartphones zu sperren. Damit das Smartphone wieder freigeschaltet werden kann, verlangen die Betrüger ein Lösegeld, das als Strafgebühr getarnt wird. Der Schadcode mit dem Namen Koler.A wurde bereits weltweit auf Smartphones ausfindig gemacht. » weiterlesen ...

   

E-Commerce Onlineshops

Online Shops: Führt eine „Best Price Garantie“ die Kunden in die Irre?

08.05.14» Viele Unternehmen versuchen Kunden mit sogenannten Niedrigpreis-Garantien anzulocken. In diesem Zusammenhang musste sich das Landgericht Coburg mit der Frage beschäftigen, ob diese zulässig sind, wenn das Produkt, auf welches sich die Garantie bezieht, umbenannt wird. » weiterlesen ...

   

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

Neuste Nachrichten zum Internetrecht als Newsletter Neuste Nachrichten zum Internetrecht als RSS-Feed Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Google+ Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Facebook Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Twitter Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Youtube

eRecht24 Live-Webinare

 

Empfehlung

Sören Siebert auf

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Für Webmaster und Seitenbetreiber:

Der kostenfreie Disclaimer für Ihre Website

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.