Massenabmahnungen: Rechtsmissbrauch bei 120 Abmahnungen in nur 19 Tagen

6839
0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5
Massenabmahnungen: Rechtsmissbrauch bei 120 Abmahnungen in nur 19 Tagen0 von 5 basiert auf 0 Bewertungen.

Das Kammergericht Berlin hat kürzlich entschieden, dass von rechtsmissbräuchlichem Verhalten auszugehen ist, wenn 120 Abmahnungen in nur 19 Tagen ausgesprochen werden. Dies sei selbst dann so, wenn der abgemahnte Verstoß grundsätzlich abmahnfähig sei.

Was war geschehen?

Der Kläger ging wegen eines Wettbewerbsverstoßes gegen den Beklagten, einen Immobilienmakler, vor. Moniert wurde zunächst im Wege der Abmahnung die Angabe einer unrealistisch niedrigen Rate bei der Werbung für Immobilien bzw. deren Finanzierung. Mit der Abmahnung wurde vom Kläger die Bezahlung einer "Abmahnkostenpauschale" iHv. 150,— EUR verlangt.

Entscheidung des Gerichts

Die Richter des KG Berlin gingen in ihrem Beschluss vom 22.07.2011 (Az.: 5 W 161/11) von rechtsmissbräuchlichem Verhalten des Klägers aus. Dieser mahne gerichtsbekannt leichte Wettbewerbsverstöße in unverhältnismäßiger Weise ab und begehre regelmäßig die Zahlung einer Abmahnkostenpauschale. Das Gericht habe in den letzten 5 Jahren mehrfach Anträge des Klägers zurückgewiesen. Es gehe diesem vorwiegend um die Generierung von Einnahmen durch den Ausspruch von Abmahnungen und nicht um die Lauterbarkeit des Geschäftsverkehrs, da die Abmahnaktivität in keinem vernünftigen Verhältnis zur eigenen unternehmerischen Tätigkeit stünde.

Anzeige

Fazit:

Die Entscheidung zeigt, dass der Ausspruch von Abmahnungen keinen unternehmerischen Selbstzweck haben darf und dass die Grenze zum Rechtsmissbrauch beim Ausspruch von 120 Abmahnungen in 19 Tagen überschritten ist. Es darf jedoch nicht vergessen werden, dass auch kleine Verstösse grundsätzlich abgemahnt werden können. Sollten Sie eine Abmahnung erhalten, ignorieren Sie diese daher nicht und besprechen Sie das weitere Vorgehen mit Ihrem Rechtsanwalt.

Andere Leser interessierte auch:
Aktuell sorgt ein Urteil des LG Frankfurt zum Thema Websitetracking und Analysetools für Aufregun
Wenn man fremde Urheberrechte verletzt hat, muss auf Anforderung hin eine strafbewehrte Unterlassu
Oft kommt es vor, dass Werbung verschickt wird, obwohl der Empfänger dies ausdrücklich nicht wü
Immer wieder berichten wir darüber, wie wichtig es ist, nach einer Abmahnung und Abgabe einer Unt
In den Genuss urheberrechtlichen Schutzes kommen nur solche geistigen Erzeugnisse, die einen gewis
Im Falle von Abmahnungen werden Abgemahnte regelmäßig dazu aufgefordert, eine mit Vertragsstrafe
#LSRfrei: Sie dürfen diesen Beitrag gern kostenfrei zitieren und darauf verweisen.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Massenabmahnungen: Rechtsmissbrauch bei 120 Abmahnungen in nur 19 Tagen

Anzeige

Abwahnwarner von Abmahnung-Internet.de

Anzeige
 

Neuste Nachrichten zum Internetrecht als Newsletter Neuste Nachrichten zum Internetrecht als RSS-Feed Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Google+ Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Facebook Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Twitter Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Youtube

eRecht24 Live-Webinare

 

Empfehlung

Sören Siebert auf

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Für Webmaster und Seitenbetreiber:

Der kostenfreie Disclaimer für Ihre Website

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.