Impressumspflicht: Kann die fehlende Registernummer abgemahnt werden?

7073
3 Bewertungen, Durchschnitt 5.00 von 5
Impressumspflicht: Kann die fehlende Registernummer abgemahnt werden? 5.00 von 5 basiert auf 3 Bewertungen.

Immer wieder führen fehlende Angaben im Bereich des Impressums zu Abmahnungen wegen eines Wettbewerbsverstoßes. Erst vor kurzem hatte das LG Ingolstadt zu entscheiden, ob ein fehlender Registereintrag im Impressum bereits als wettbewerbswidrig anzusehen ist.

Was ist geschehen?

Im konkreten Fall war eine Unternehmerin im geschäftlichen Verkehr tätig und hatte auch eine entsprechende Unternehmens-Webseite. Dort machte sie auch nahezu alle Pflichtangaben im Impressum, unterließ es jedoch, die Registernummer, die Eintragungsbehörde sowie den Sitz der Eintragungsbehörde anzugeben.

Als ein Interessenverband auf diesen Verstoß aufmerksam wurde, nahm er die Unternehmerin per einstweiliger Verfügung wegen eines Wettbewerbsverstoßes auf Unterlassung in Anspruch.

Entscheidung des Gerichts

Anzeige

Schließlich hatte das Landgericht Ingolstadt in einem Beschluss von Anfang Februar 2012 (Beschluss vom 06.02.2012 – Az.: 1 HK O 105/12) über den Rechtsstreit zu entscheiden und gab dem klagenden Interessenverband Recht.

Nach den rechtlichen Vorgaben des Telemediengesetzes in § 5 Abs. 1 Nr. 4 TMG haben Diensteanbieter für geschäftsmäßige, in der Regel gegen Entgelt angebotene Telemedien Registernummer, Eintragungsbehörde und Sitz der Eintragungsbehörde leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar im Impressum zu halten. Werden diese Angaben vom Verantwortlichen der Seite nicht im Impressum gemacht, so stelle dies einen Wettbewerbsverstoß gemäß § 4 Nr. 11 UWG dar. Ein solches rechtswidriges Verhalten könne auch per einstweiliger Verfügung untersagt werden, so die Richter.

Fazit

Insbesondere im Bereich des Impressums sollten Webseiten-Betreiber besonders darauf achten, alle Pflichtangaben korrekt und vollumfänglich zu machen, da sonst schnell die Gefahr eines Wettbewerbsverstoßes besteht.

Mit Hilfe unseres kostenlosen e-Recht24 Impressum-Generators stellen wir Ihnen ein Tool zur Verfügung, mit welchem es Ihnen ein Leichtes ist, ein rechtssicheres Impressum für Ihre Webseite mit allen nötigen Pflichtangaben zu erstellen, unabhängig davon, ob Sie Privatperson oder Unternehmer sind.

Nachdem erst vor kurzem das LG Aschaffenburg (Az.: 2 HK O 54/11) und das LG Frankfurt (Az.: 3-08 O 136/11) entschieden, dass auch bei Facebook eine Pflicht zum Vorhalten eines Impressums gilt, haben wir mit der eRecht24 Facebook Impressums-App eine Möglichkeit geschaffen, mit welcher Sie auch auf dem beliebten sozialen Netzwerk ein rechtssicheres Impressum für Ihre Unternehmensseite erstellen lassen können!

Abmahncheck
Andere Leser interessierte auch:
Durch Suchmaschinen lassen sich Rechtsverstöße im Netz heute viel einfacher entdecken. Die Folge
Aktuell sorgt ein Urteil des LG Frankfurt zum Thema Websitetracking und Analysetools für Aufregun
Wenn man fremde Urheberrechte verletzt hat, muss auf Anforderung hin eine strafbewehrte Unterlassu
Oft kommt es vor, dass Werbung verschickt wird, obwohl der Empfänger dies ausdrücklich nicht wü
Immer wieder berichten wir darüber, wie wichtig es ist, nach einer Abmahnung und Abgabe einer Unt
In den Genuss urheberrechtlichen Schutzes kommen nur solche geistigen Erzeugnisse, die einen gewis
#LSRfrei: Sie dürfen diesen Beitrag gern kostenfrei zitieren und darauf verweisen.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Impressumspflicht: Kann die fehlende Registernummer abgemahnt werden?

Anzeige

Abwahnwarner von Abmahnung-Internet.de

Anzeige

 

Neuste Nachrichten zum Internetrecht als Newsletter Neuste Nachrichten zum Internetrecht als RSS-Feed Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Google+ Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Facebook Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Twitter Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Youtube

eRecht24 Live-Webinare

Empfehlung

Sören Siebert auf

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Für Webmaster und Seitenbetreiber:

Der kostenfreie Disclaimer für Ihre Website

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.