Datenschutz und Web 2.0 - Portale - Studie belegt schwere Mängel

(0 Bewertungen, 0 von 5)

Die Forscher des Fraunhofer Instituts für Sichere Informationstechnologie haben eine 124-Seiten starke Studie mit dem Titel „Privatsphärenschutz in Soziale-Netzwerke-Plattformen“ (PDF) veröffentlicht. Sieben der wichtigsten Social Networks wurden dabei untersucht: MySpace, Facebook, studiVZ, wer-kennt-wen, Lokalisten, XING und LinkedIn. Mit Hilfe des so genannten Black-Box-Test, bei dem ein typischer Internetnutzer nachgebildet wird, ging es dem Fraunhofer-Institut um die Überprüfung von Sicherheitsmaßnahmen und Schutzmechanismen der Web 2.0 – Anwendungen.

Im Ergebnis stellt die Studie den Plattformen kein gutes Zeugnis aus. So heißt es zusammenfassend: „Von den getesteten Plattformen konnte keine vollständig überzeugen. Vielfach ist sogar von der Nutzung bestimmter Dienstfunktionen abzuraten“. Und weiter: „Unter den Privatplattformen erhielt facebook die meisten guten Bewertungsergebnisse, wenngleich selbst diese Plattformen erhebliche Schwächen offenbarte. Die Dienste myspace, studiVZ und wer-kennt-wen erreichten mit ihren Bewertungen ein Mittelfeld. Den positiven Bewertungen standen hier verschiedene Mängel wie Lücken in der Zugriffskontrolle, Eigenheiten bei der Nutzerführung oder fehlende Verschlüsselung gegenüber“.

Insgesamt listen die Forscher neun typische Mängel bei Web 2.0-Anwendungen auf. Dazu gehören beispielsweise zu umfangreiche Pflichtdaten bei der Anmeldung, kein Unterstützen von Pseudonymen, fehlendes oder unzureichendes Verschlüsseln des Kommunikationskanals zum Plattform-Server oder auch ein unvollständiges Löschen privater Daten nach dem Abmelden an der Plattform. In einer anschaulichen Pro / Contra – Liste wurden die positiven Merkmale und die jeweiligen Mängel der Plattformen ebenfalls nochmals grafisch aufgearbeitet.

Fazit:

Viel zu tun für die Macher von Web 2.0 – Anwendungen. Die Belange des Datenschutzes sollten allerdings nicht unterschätzt werden. Gerade soziale Netzwerke bauen in erster Linie auf dem Vertrauen der Nutzer auf. Um Datenskandale zu verhindern, braucht es hier mehr Datenschutz-Vorbilder. Gerade die überprüften Anwendungen könnten mit einer konsequenten Stärkung des Datenschutzes solche werden. Wo die jeweiligen Mängel liegen, zeigt die Studie des Fraunhofer-Instituts sehr deutlich.

Autor: Philipp Otto

Anzeige

Rechtsberatung Datenschutz: Rechtsanwalt Sören Siebert

 

 

 

Sie dürfen diesen Beitrag gern verlinken.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Datenschutzerklärung für Online Shops: Was Shopbetreiber wissen müssen Shopbetreiber müssen sich um zahlreiche rechtliche Fragen kümmern. AGB, Impressum, Widerruf & Co. sowie ständige Abmahnwellen machen das Leben als Onlinehän...
Weiterlesen...
Filesharing: Abmahnungen der Kanzlei Waldorf Frommer bei Urheberrechtsverletzungen Urheberrechtsverletzungen in Tauschbörsen oder Filesharing Netzwerken sind das Ziel der Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer aus München. Die Kanzlei spricht Ab...
Weiterlesen...
Abmahnung Waldorf Frommer: Abmahnschreiben der Rechtsanwaltskanzlei aus München Die Zahl der versendeten Abmahnungen durch die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer aus München geht mittlerweile wohl in die Hundertausende. Die Anwälte der Ka...
Kommentar schreiben


Sicherheitscode Aktualisieren

Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...

eRecht24 Live-Webinare

 

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

Sören Siebert auf

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

video tutorials teaser

eRecht24-Videos: IT-Recht verständlich

IT-Recht, endlich verständlich: Jetzt können auch Sie Ihre Website einfach und schnell abmahnsicher gestalten, wenn Sie richtig vorgehen!

Mehr Informationen

webinar teaser

Live-Webinare mit Rechtsanwalt Siebert

Sie fragen, Rechtsanwalt Siebert antwortet. Aktuelle Themen, umfassend und Schritt für Schritt erklärt: So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Informationen