Facebook: Identifikation der Nutzer per Gesichtserkennung

6704
0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5
Facebook: Identifikation der Nutzer per Gesichtserkennung0 von 5 basiert auf 0 Bewertungen.

Das soziale Netzwerk hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, dass in diesem Jahr eine Software zum Einsatz kommen soll, die selbstständig Gesichter auf hochgeladene Fotos erkennt. Die Fotos werden Facebook-Freunden angezeigt, die gleichzeitig aufgefordert werden, die Fotos zu beschriften. Nachdem das System einige Zeit von US-Nutzer getestet wurde, wird es nun flächendeckend eingesetzt.

Wer diese Möglichkeit nicht nutzen möchte, kann die Funktion in seinen Einstellungen ausschalten. Dazu unter „Konto“ auf „Private Einstellungen“ klicken und unter „Benutzerdefinierte Einstellungen“ die Einstellung „Freunden Fotos von mir vorschlagen“ sperren. Ohne die manuelle Ausschaltung bleibt die Gesichtserkennungs-Software aktiviert und hochgeladene Fotos werden vom Software-Algorithmus erfasst.

Ähnlich wie es bei der Fotomarkierung üblich ist, lässt Facebook den Usern die Möglichkeit, Links die von anderen Accounts durch Markierungen zum eigenen Profil führen, zu entfernen. Löschen lassen sich diese fremd hochgeladenen Fotos jedoch nicht, dass ist weiterhin nur im eigenen Profil möglich.

Andere Leser interessierte auch:
Wie es Amazon bei seinen Werbeanzeigen schon seit Jahren ähnlich praktiziert, will nun auch Faceb
Urheberrechte, Datenschutz, Impressum und Haftung für Postings – die rechtlichen Fragen und Haf
Bisher gab es Probleme bei dem Versuch, sich anonym über das Tor-Netzwerk mit Facebook zu verbind
 Immer mehr Unternehmen haben erkannt, wie wichtig Social-Media-Seiten wie Facebook oder XING
Das Oberverwaltungsgericht hat klargestellt, dass Betreiber von Facebook Fan-Seiten keinen Einflus
  Facebook will etwas gegen Beiträge auf seiner Plattform tun, die seine Nutzer unter falsc
#LSRfrei: Sie dürfen diesen Beitrag gern kostenfrei zitieren und darauf verweisen.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Facebook: Identifikation der Nutzer per Gesichtserkennung

Anzeige

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

Anzeige

Neuste Nachrichten zum Internetrecht als Newsletter Neuste Nachrichten zum Internetrecht als RSS-Feed Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Google+ Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Facebook Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Twitter Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Youtube

eRecht24 Live-Webinare

 

Empfehlung

Sören Siebert auf

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zum Mitgliederbereich

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.