OLG Koblenz: Admin-C haftet für Domain-Grabbing

5899
0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5
OLG Koblenz: Admin-C haftet für Domain-Grabbing0 von 5 basiert auf 0 Bewertungen.

Das OLG Koblenz sah eine Verletzung der Prüfpflichten und somit eine Haftung des Admin-Cs als Mitstörer an, wenn dieser sich gegen Entgelt zu einer entsprechenden Registereintragung bereit erklärt.

Was war passiert?

Im Rahmen eines Domain-Umzuges wurde eine Domain rechtswidrig durch Domain-Grabber registriert, für die eine deutsche Person als Admin-C fungierte. Der ehemalige Domain-Besitzer nahm daraufhin den Admin-C als Mitstörer in Anspruch und verlangte Unterlassung sowie die Herausgabe der Domain – zu Recht, wie nun die Richter des Oberlandesgericht Koblenz in ihrem Urteil vom 23.04.2009 (Az. 6 U 730/08) feststellten.

Anzeige

Nach Ansicht des Gerichts trifft den Admin-C keine generelle Haftung, sondern er kann nur dann in Anspruch genommen werden, wenn er die ihm obliegenden Prüfpflichten verletzt hat. Ebendiesen Umstand sahen die Richter jedoch als gegeben an: Ihm war bewusst, dass die Domaininhaber Domains unmittelbar nach Freigabe mithilfe einer Software automatisch auf ihren Namen registrierten, ohne dass eine vorherige Prüfung von etwaigen Schutzrechten stattgefunden hat.

Weiterhin stellte das Gericht klar, dass der Admin-C in solch einem Fall die Pflicht gehabt hätte, die registrierten Domains auf die eventuelle Verletzung von Rechten Dritter hätte überprüfen müssen. Da dies jedoch offensichtlich nicht geschah, bejahte das Gericht eine entsprechende Mitstörerhaftung des Admin-C.

Fazit:

Die Frage, ob ein Admin-C für etwaige Rechtsverletzungen von registrierten Domains haftet, ist meist eine Frage des Einzelfalls und hängt maßgeblich davon ab, inwiefern der Admin-C die Einhaltung der ihm obliegenden Domain-Prüfpflichten glaubhaft nachweisen kann. Es kann daher jedem Admin-C nur empfohlen werden, für ihn interessante Domains VOR der Registrierung auf ihre Rechtmäßigkeit hin zu überprüfen, um kostenintensiven Abmahnungen vorzubeugen.

Abmahncheck
Andere Leser interessierte auch:
Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs Mitte Mai wurden bei Google mehr als 91.000 Löscha
Die Verlinkung von fremden Seiten ist immer wieder Gegenstand von gerichtlichen Streitigkeiten. Me
Die sogenannte Störerhaftung, die das Bereitstellen eines freien WLan erschwert, steht nun auf de
Das Telemediengesetz verpflichtet Händler und Dienstleister auf ihrer Internetseite ein Impressum
Listen im Internet über die Hygiene in Lebensmittelbetrieben und Restaurants sollen für den Bür
Urheberrechte werden im Internet häufig verletzt. Wann ein Websitebetreiber für Rechtsverletzung
#LSRfrei: Sie dürfen diesen Beitrag gern kostenfrei zitieren und darauf verweisen.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

OLG Koblenz: Admin-C haftet für Domain-Grabbing

Anzeige

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

Anzeige

Neuste Nachrichten zum Internetrecht als Newsletter Neuste Nachrichten zum Internetrecht als RSS-Feed Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Google+ Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Facebook Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Twitter Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Youtube

eRecht24 Live-Webinare

 

Empfehlung

Sören Siebert auf

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Für Webmaster und Seitenbetreiber:

Der kostenfreie Disclaimer für Ihre Website

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.