US-Verlag von Harry Potter geht gegen Artikel über Filesharing-Angebote vor

5276
0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5
US-Verlag von Harry Potter geht gegen Artikel über Filesharing-Angebote vor0 von 5 basiert auf 0 Bewertungen.

Der amerikanische Verlag Scholastic verlegt für den US-Markt den neuen Harry-Potter-Band "Harry Potter and the Deathly Hallows". Der Verlag hat nun damit begonnen, gegen verschiedene Websites juristisch vorzugehen. Den Betreibern der Websites wird vorgeworfen illegale Kopien des neuen Bandes über Filesharing-Netzwerke verbreitet zu haben.

Nachdem vor wenigen Tagen eine als echt beworbene abphotographierte Version mit 759 Seiten des neuen Bandes im Netz aufgetaucht ist, verbreitet sich diese sehr schnell und weltweit. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der schwedischen Website von The Pirate Bay. Nach eigenen Angaben ist The Pirate Bay der größte BitTorrent-Tracker der Welt. Hundertfach sollen darüber entsprechende Torrents verteilt worden sein.

Scholastic fordert die Betreiber der angemahnten Webseiten auf, scheinbar werbende Artikel unter anderem für The Pirate Bay aus dem Angebot zu entfernen. Erste betroffene Webangebote haben aber schon Widerstand angekündigt, da sie sich nicht in ihrer Meinungsfreiheit einschränken lassen wollen.

Fazit:

Ob das Vorgehen des Verlages Scholastic von Erfolg gekrönt wird, bleibt allerdings mehr als zu bezweifeln. Es besteht nahezu keine Chance mehr, einmal über Filesharing-Netzwerke oder BitTorrent-Tracker in Umlauf gebrachte Informationen oder auch geschütztes Material zu stoppen. Zudem ist die Vorgehensweise gegen Websites die nur über die Tatsache der Verbreitung berichtet haben und dabei The Pirate Bay als einen Hauptumschlagplatz bezeichnet hatten, mehr als fragwürdig. Allein die Diskussion in Foren, Blogs und auf anderen Webseiten hat zur Verbreitung ein weiteres großes Stück beigetragen.

Autor:
Philipp Otto

Rechtsberatung Filesharing und Tauschbörsen: Rechtsanwalt Sören Siebert

Abmahncheck
Andere Leser interessierte auch:
Die Verlinkung von fremden Seiten ist immer wieder Gegenstand von gerichtlichen Streitigkeiten. Me
Die sogenannte Störerhaftung, die das Bereitstellen eines freien WLan erschwert, steht nun auf de
Das Telemediengesetz verpflichtet Händler und Dienstleister auf ihrer Internetseite ein Impressum
Listen im Internet über die Hygiene in Lebensmittelbetrieben und Restaurants sollen für den Bür
Urheberrechte werden im Internet häufig verletzt. Wann ein Websitebetreiber für Rechtsverletzung
Manche E-Mails oder Abmahnungen sind derart ärgerlich, dass man sie am liebsten ins Internet, z.B
#LSRfrei: Sie dürfen diesen Beitrag gern kostenfrei zitieren und darauf verweisen.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

US-Verlag von Harry Potter geht gegen Artikel über Filesharing-Angebote vor

Anzeige

Anzeige

 

Neuste Nachrichten zum Internetrecht als Newsletter Neuste Nachrichten zum Internetrecht als RSS-Feed Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Google+ Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Facebook Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Twitter Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Youtube

eRecht24 Live-Webinare

Empfehlung

Sören Siebert auf

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Für Webmaster und Seitenbetreiber:

Der kostenfreie Disclaimer für Ihre Website

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.