Gerichtlicher Rechtsschutz gegen negative eBay-Bewertungen?

4935
0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5
Gerichtlicher Rechtsschutz gegen negative eBay-Bewertungen?0 von 5 basiert auf 0 Bewertungen.

Die Bewertungen auf eBay sind für einige Nutzer so wertvoll, dass sie am liebsten gerichtlich gegen negative Einträge vorgehen würden. EBay selbst beschränkt sich auf die Rolle als Plattformbetreiber und mischt sich in Streitigkeiten der Kunden untereinander grundsätzlich nicht ein. Nur wenn sich Käufer und Verkäufer einig sind, können negative Bewertungen gelöscht werden. Besteht Streit über Bewertungen gibt es seitens eBay keine Möglichkeiten, hiergegen vorzugehen. Zwar kann eine Gegenäußerung verfasst werden, die negative Bewertung kann dies aber nicht mehr verhindern. In Betracht könnte allenfalls ein gerichtliches Vorgehen gegen den Verfasser unberechtigter negativer Bewertungen kommen.

Dem Landgericht Düsseldorf (Az.:12 O 6/04) lag ein solcher Fall zur Entscheidung im einstweiligen Verfügungsverfahren vor. Die Antragstellerin verkaufte über eBay Fitnessprodukte und Ernährungsprodukte für Sportler. Ein Käufer äußerte sich negativ in den Bewertungsforen, da der angegebene Wirkstoff der Nahrungsmittelergänzung für Sportler tatsächlich viel geringer gewesen sei als in der Produktbeschreibung angegeben.

Der Verkäufer berief sich darauf, dass die von ihm gemachten Angaben von der Produktbeschreibung des Herstellers übernommen wurden. Deshalb sei die Angabe der Wirkstoffhöhe nicht fehlerhaft gewesen. Die negative Bewertung sei deshalb zu unrecht erfolgt und stelle einen Eingriff in den Gewerbebetrieb des Verkäufers dar. Diese negative Bewertung verbunden mit der Warnung, dass weniger mg Wirkstoff enthalten seien als angegeben, würden den weiteren Vertrieb dieser Produkte über eBay erschweren. Zudem sah der Verkäufer in den Äußerungen unberechtigte Betrugsvorwürfe, die ihn in seiner persönlichen Ehre verletzen. Diese Äußerungen sollten dem Käufer in Zukunft gerichtlich untersagt werden.

Der Antragsgegner war unter anderem der Auffassung, dass er über die Wirkstoffmenge der verkauften Kapseln getäuscht wurde. Die angegebenen 700 mg bezogen sich auf das Gesamtgewicht der Kapseln, nicht auf den Wirkstoff selber. Es sei aber vom Verkäufer der Eindruck erweckt wurden, dass sich die 700 mg auf den Wirkstoff selber beziehen würden. Da dies nicht der Fall war, sei eine negative Bewertung auch gerechtfertigt gewesen.

Anzeige

Das LG Düsseldorf wies den Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung des Verkäufers zurück. Es besteht zumindest im einstweiligen Verfügungsverfahren kein Unterlassungsanspruch, wenn Tatsachenbehauptungen veröffentlicht werden, die nicht offensichtlich unwahr sind. Ein solcher Unterlassungsanspruch kann sich aus § 824 BGB (Kreditgefährdung) sowie aus §§ 823 i.V.m. § 1004 BGB (Recht am eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb) ergeben.

Eine offensichtliche Rechtsverletzung in Form einer unwahren Tatsachenbehauptung verneinte das Gericht. Tatsächlich bezogen sich die Herstellerangaben auf das Gesamtgewicht der Kapseln, nicht auf das Gewicht des Wirkstoffes. Zudem gibt eBay die Möglichkeit einer Stellungnahme auf negative Bewertungen. Wer sich bewusst für einen Handel über eBay entscheidet, muss auch mit entsprechender negativer Kritik von Kunden rechnen. Solange diese Kritik nicht objektiv unrichtig ist, muss ein Gewerbetreibender dies hinnehmen. Auch ein Fall der rechtswidrigen so genannten „Schmähkritik“, die den Kritisierten diffamieren soll, konnte das Gericht nicht erkennen.

Fazit: Solange negative eBay-Bewertungen nicht offensichtlich unwahr sind oder nur darauf abzielen, den Vertragspartner zu diffamieren, müssen diese hingenommen werden. Zwar bietet die Möglichkeit einer Stellungnahme auf eine negative Bewertung nur unzureichenden Schutz, da das Bewertungsprofil hiervon nicht mehr beeinflusst wird. Gerade für gewerbliche Anbieter auf eBay ist ein positives Bewertungsprofil jedoch von überragender Bedeutung.

Jeder eBay-Teilnehmer weiß aber, dass eine Bewertung stets nur das subjektive Empfinden eines einzelnen Vertragspartners wiederspiegelt. Genau diese Sammlung einzelner subjektiver Meinungen ist aber der Sinn des eBay-Bewertungssystems. Zumindest im einstweiligen Rechtsschutz bestehen deshalb hohe Anforderungen, wenn gegen entsprechende negative Äußerungen vorgegangen werden soll.

Rechtsanwalt Sören Siebert
www.Kanzlei-Siebert.de

 

Anzeige
Andere Leser interessierte auch:
Ein misslicher Fehler bei der Kommasetzung hatte zur Folge, dass eine Käuferin bei eBay 1.000 Eur
Bei eBay melden sich viele Nutzer unter einen Pseudonym an. Im persönlichen Account müssen aber
Positive Bewertungen sind für Händler bei eBay Gold wert. Kommt eine Ware allerdings zu spät an
Immer wieder beschäftigt die Gerichte die Frage, ob ein Verkäufer bei eBay eine Auktion vorzeiti
Mehr als 145 Millionen eBay-Nutzer sind vom Hackerangriff auf die Internethandelsplattform vom Dat
Verkauft man als Händler etwas bei eBay oder anderen Verkaufsplattformen, verwendet man Produktfo
#LSRfrei: Sie dürfen diesen Beitrag gern kostenfrei zitieren und darauf verweisen.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Gerichtlicher Rechtsschutz gegen negative eBay-Bewertungen?

Anzeige
Labels: Onlineauktionen

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

Neuste Nachrichten zum Internetrecht als Newsletter Neuste Nachrichten zum Internetrecht als RSS-Feed Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Google+ Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Facebook Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Twitter Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Youtube

eRecht24 Live-Webinare

 

Anzeige

Empfehlung

Sören Siebert auf

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zum Mitgliederbereich

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.