Conficker-Wurm: Kopfgeld von Microsoft, hunderte Bundeswehrrechner befallen

5811
0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5
Conficker-Wurm: Kopfgeld von Microsoft, hunderte Bundeswehrrechner befallen 0 von 5 basiert auf 0 Bewertungen.

Der Conficker-Wurm (auch Downadup) sorgt weiter für Verwirrung. Der Wurm hat bisher Millionen PCs infiziert, verbreitet sich sehr aggressiv und nistet sich hartnäckig in Netzwerken ein, aktiv wurde der Wurm bisher aber nicht. Experten rätseln deshalb weiterhin, ob es zu einer Aktivierung kommt und wenn ja, mit welchen Folgen.

Microsoft hat nun mitgeteilt, dass man 250.000 Dollar Kopfgeld zahlt, wenn durch entsprechende Hinweise die Programmierer des Wurms ausfindig gemacht werden können. Auch die Autoren von Netsky und Sasser konnte im Jahr 2004 ausfindig gemacht werden, da Freunde der Programmierer das damals ebenfalls von Microsoft ausgeschriebene Kopfgeld kassieren wollten.

Auch die Bundeswehr teilte nun mit, dass mehrere hundert Rechner infiziert sind. Ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums erklärte, dass ganze Dienststellen vom Bundeswehr-Netzwerk getrennt wurden, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Auch das französische und das britische Militär wurden bereits von Conficker infiziert.

Fazit:

Anzeige

Experten rätseln weiterhin, wie gefährlich der Wurm ist und vor allem, was er eigentlich bezwecken soll. Tools zum Entfernen von Conficker gibt es beispielsweise von F-Secure, Symantec oder antispyware.com.

Software zum Entfernen von Conficker:

F-Secure
http://www.f-secure.com/v-descs/worm_w32_downadup_al.shtml

antispyware.com
http://www.antispyware.com/glossary_details.php?ID=134485

Symantec
http://www.symantec.com/security_response/writeup.jsp?docid=2008-112203-2408-99&tabid=2

Grundsätzlich sollte man der Sicherheit und Performance seines Computers zu Liebe stets eine aktuelle Anti-Virensoftware, eine Firewall und ein Registry Cleaner bzw. -Optimierungstool installiert haben.

Abmahncheck
Andere Leser interessierte auch:
Spam-E-Mails sind nicht nur störend, sie sind vor allem rechtswidrig und können abgemahnt werden
Erst kürzlich wurde bekannt, dass Apple und Facebook ihren Mitarbeiterinnen das Einfrieren von Ei
 Wer versucht, über die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse Hilfe von Google zu bekommen,
Das Angebot an E-Books steigt stetig an. Immer mehr Kunden bevorzugen die digitale Version eines B
Rundfunkanbieter sind verpflichtet, das eigentliche Programm von Werbung zu trennen. Hierzu werden
Am 13. Juni 2014 müssen alle Online Shops das neue Widerrufsrecht 2014 umsetzen, um nicht abgemah
#LSRfrei: Sie dürfen diesen Beitrag gern kostenfrei zitieren und darauf verweisen.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Conficker-Wurm: Kopfgeld von Microsoft, hunderte Bundeswehrrechner befallen

Anzeige
Labels: IT-Sicherheit

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

Neuste Nachrichten zum Internetrecht als Newsletter Neuste Nachrichten zum Internetrecht als RSS-Feed Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Google+ Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Facebook Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Twitter Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Youtube

eRecht24 Live-Webinare

 

Anzeige

Empfehlung

Sören Siebert auf

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zum Mitgliederbereich

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.