Gebühren auf PC geplant

4964
0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5
Gebühren auf PC geplant0 von 5 basiert auf 0 Bewertungen.

Ab dem Jahr 2007 ist nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung geplant, Besitzer von Computern mit einer Gebühr analog den Fernseh- und Rundfunkgebühren zu belasten. Dies wurde im Rahmen des Treffens der Ministerpräsidenten der Länder vorgeschlagen, die in der letzten Woche über die Erhöhung der GEZ-Gebühren entschieden haben. Selbst wenn der PC nicht über einen Anschluss für Fernseh- und Rundfunkempfang verfügt, soll die PC-Gebühr fällig werden. Ähnlich wie bei einem Fernsehgerät soll unabhängig von der tatsächlichen Nutzung allein das bereit halten eines PC ausreichen, damit die geplante Gebühr fällig wird.

Die Befürworter der Gebührenpflicht für PCs argumentieren, dass es technisch jederzeit möglich sei, mit derartigen Geräten Fernseh- oder Rundfunkprogramme zu empfangen. Gegen die geplante Einführung der Gebühren für PCs hat sich kurz nach Bekannt werden bereits eine breite Wiederstandsfront in Politik und Wirtschaft formiert. Vor allem Unternehmen wären von dieser Gebühr massiv betroffen, da heute an fast jedem Arbeitsplatz ein Computer steht. Die geplante Gebühr würde einer „Internet-Steuer“ gleichkommen, die die Unternehmen unverhältnismäßig stark belasten würde.

Nach Schätzungen des Branchenverbandes Bitkom sind in Deutschland 18 bis 20 Millionen Arbeitsplätze mit Computern ausgestattet. Da eine entsprechende Gebührenpflicht auf PCs weltweit einmalig wäre, würde dies zu einem erheblichen Wettbewerbsnachteil der deutschen Unternehmen führen. Zudem sei es nicht hinnehmbar, dass sich eine solche Gebühr daran orientiert, dass es möglich ist, mit dem PC Rundfunksendungen zu empfangen ohne auf die konkrete Nutzung abzustellen.

Rechtsanwalt Sören Siebert
www.kanzlei-siebert.de

 

Abmahncheck
Andere Leser interessierte auch:
In einer globalen Aktion Namens "Operation Onymous" wurden hunderte Webseiten mit illegalen Angebo
Viele Telekommunikationsunternehmen bieten ihren Kunden die Installation des Telefonanschlusses an
Ab und an kommt es vor, dass Telekommunikationsanbieter dem Kunden fehlerhafte Rechnungen zusenden
  Nach der ungewollten Veröffentlichung des letzten Entwurfs der Transparenzverordnung stel
 Kabel Deutschland drosselt die Internetgeschwindigkeit ab 10 Gigabyte pro Tag (Filesharing-D
  Ab und an kann es passieren, dass das Internet beim Kunden ausfällt. Dabei stellt sich di
#LSRfrei: Sie dürfen diesen Beitrag gern kostenfrei zitieren und darauf verweisen.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Gebühren auf PC geplant

Anzeige

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

Neuste Nachrichten zum Internetrecht als Newsletter Neuste Nachrichten zum Internetrecht als RSS-Feed Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Google+ Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Facebook Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Twitter Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Youtube

eRecht24 Live-Webinare

 

Empfehlung

Sören Siebert auf

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zum Mitgliederbereich

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.