GEZ: Klage gegen neue Rundfunkgebühr eingereicht

(6 Bewertungen, 4.50 von 5)

Ab 2013 soll eine Haushaltsabgabe für den Rundfunk in Kraft treten und somit die bisherige Gebührenordnung der Gebühreneinzugszentrale der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in der Bundesrepublik Deutschland (GEZ) ablösen. Nun wurde gegen die Neuregelung geklagt.

Neue Regelung "nicht ganz fair"

Ein wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Internetrecht der Uni Passau, Ermano Geuer, befindet nach Angaben von Heise Online die Neuregelung für "nicht ganz fair". Deshalb hat er den Bayerischen Verfassungsgerichtshof mit einer Klage angerufen, die für jeden Bürger als Form der Verfassungsbeschwerde in Bayern möglich ist und bei der der Kläger nicht direkt vom Sachverhalt betroffen sein muss.

Durch die Möglichkeit, dass bislang in verschiedene Geräte unterschieden werden kann, kann jemand, der ausschließlich einen Fernseher, ein Radio oder einen Internetanschluss besitzt, 5,76 Euro Rundfunkgebühr zahlen. Mit der neuen Pauschale müssten auch jene Bürger 17,98 Euro überweisen. Zudem fehle bei der neuen Regelung die Option, den Behörden darzulegen, dass das Angebot an Rundfunk nur teilweise oder gar nicht genutzt wird. Jener Umstand sei deshalb nicht mit dem Grundgesetz der bayerischen Verfassung zu vereinbaren.

Auch Datenschutzrechtliche Bedenken wurden geäußert, da die GEZ beabsichtigt, Informationen zu erheben, wer Wohnungen in einem Haus gekauft hat und dort gemeldet ist. Zudem bestehe zukünftig die Möglichkeit, dass Behörden Adressdaten von Händlern ankaufen können.

Fazit

Würde der Kläger Recht bekommen, würden sich daraus bundesweite Folgen ergeben und der Staatsvertrag müsste umfassend überarbeitet werden. Ob es noch in diesem Jahr zu einer Entscheidung kommt, ist ungewiss.

Sie dürfen diesen Beitrag gern verlinken.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Störerhaftung: Bundesrat fordert mehr Freiheiten für WLAN-Anbieter Nicht nur Verbraucher, sondern auch Politiker wünschen sich mehr öffentliche Hotspots in Deutschland. Der gerade vorgelegte Gesetzentwurf der Bundesregierun...
Weiterlesen...
Netz-Provider: Kann ein Kunde seine IP-Adresse bei der Telekom löschen lassen? Die IP-Adresse ist wie eine Adresse des Nutzers im Internet. Sie basiert auf dem Internetprotokoll und wird den entsprechenden Nutzergeräten zugewiesen. Die I...
Weiterlesen...
Gericht: Bei Daten-Flatrates darf die Geschwindigkeit nicht massiv gedrosselt werden Mobilfunkunternehmen müssen künftig vorsichtiger mit der Formulierung „unbegrenztes Datenvolumen“ in ihren Tarifbeschreibungen umgehen. Das LG Potsdam urteilte ...
Weiterlesen...
DSL-Geschwindigkeit: Irreführung bei Werbung für VDSL/ Vectoring? Die Entwicklung des Internet schreitet schnell voran. So sollte es eigentlich auch mit den Geschwindigkeiten der Internetzugänge sein. Allerdings tricksen die...
Weiterlesen...
Gericht: Sky kann Übertragung von Fußball-Spielen über IPTV nicht verbieten Vielen Gaststättenbesitzern war die Preispolitik von Sky in den vergangenen Jahren ein Dorn im Auge. Um die Bundesliga-Spiele weiterhin übertragen zu können, ...
Kommentar schreiben


Sicherheitscode Aktualisieren

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...

eRecht24 Live-Webinare

 

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

Sören Siebert auf

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

video tutorials teaser

eRecht24-Videos: IT-Recht verständlich

IT-Recht, endlich verständlich: Jetzt können auch Sie Ihre Website einfach und schnell abmahnsicher gestalten, wenn Sie richtig vorgehen!

Mehr Informationen

webinar teaser

Live-Webinare mit Rechtsanwalt Siebert

Sie fragen, Rechtsanwalt Siebert antwortet. Aktuelle Themen, umfassend und Schritt für Schritt erklärt: So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Informationen