Google Ranking: Suchmaschine bestraft Webseiten mit illegalen Inhalten

(1 Bewertung, 5.00 von 5)

Mit weiteren Such-Algorithmen will Google künftig Webseiten mit illegalen Seiten ausfindig machen und bestrafen, indem sie schlechter gelistet werden. Das soll besonders Filesharing-Anbieter betreffen, jedoch nicht Twitter, Facebook oder YouTube.

Mit weiteren Such-Algorithmen will Google künftig Webseiten mit illegalen Seiten ausfindig machen und bestrafen, indem sie schlechter gelistet werden. Das soll besonders Filesharing-Anbieter betreffen, jedoch nicht Twitter, Facebook oder YouTube.

Filestube.com und torrenthound.com im Visier von Google

In einem Blogbeitrag erklärte Google-Mitarbeiter Amit Singhal, dass Google weitere Algorithmen zum Indizieren von Webseiten entwickelt hat, um Webseiten, die gegen das Urheberrecht verstoßen, aufzuspüren. Über ein Meldesystem wird Google über Beschwerden wegen Urheberrechtverletzungen informiert und wird betreffendes Onlineangebot abstrafen, indem es im Suchindex weiter „hinten“ gelistet wird. Solche Seiten sollen aber nicht komplett aus dem Suchindex entfernt werden, sondern nur dann, wenn Google dazu per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet wird.

In einem sogenannten Transparent Report will Google Beschwerdemeldungen dokumentieren. Dazu wird verzeichnet, wer welches Angebot gemeldet hat. Die Onlineangebote filestube.com und torrenthound.com führen derzeit die Liste an.

Twitter, Facebook und YouTube werden verschont

Im Transparent Report werden Meldungen über Urheberrechtsverletzungen auf YouTube nicht verzeichnet, sondern gesondert gelistet. Sobald YouTube der Meldung nachkommt, wird das betreffende Video entfernt, aber nicht die Seite auf der das Video veröffentlicht wurde. Da die Beschwerde nicht gegen YouTube selbst gerichtet ist, will Google YouTube auch nicht bestrafen, indem das Angebot schlechter gelistet wird. Das Gleiche gilt neben Googles eigenen Angeboten wie Youtube auch für weitere bekannte Angebote wie Twitter und Facebook.

Sie dürfen diesen Beitrag gern verlinken.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Youtube Gaming: Spiele, Spaß und Urheber-Sperren Let’s-Plays, Trailer, Walkthroughs und andere Beiträge rund um Computerspiele erfreuen sich im Internet enormer Beliebtheit. So groß ist die Nachfrage, dass Y...
Weiterlesen...
Pixelio-Urteil: Endlich Wende in Abmahnfällen Die Bilddatenbank Pixelio stellte bislang eine ergiebige Geldquelle für einige skrupellose Hobbyfotografen und ihre Anwälte dar. Mit einem aktuellen Beschluss l...
Weiterlesen...
Etappensieg für Youtube: Gericht weist Klage der GEMA ab Seit Jahren sorgen Streitigkeiten zwischen dem Videoportal und der Verwertungsgesellschaft für Ärger bei allen Beteiligten: Die GEMA fordert faire Bezahlung f...
Weiterlesen...
Kochbuch-Seiten im Netz: Sind Rezepte urheberrechtlich geschützt? Bei der Erstellung einer eigenen Webseite ist es wichtig, keine fremden Urheberrechte zu verletzen. Dass Bilder- und Videoklau tabu sind, sollte sich aufgrund...
Weiterlesen...
US-Gericht: Affe hat kein Urheberrecht an seinem Selfie Das Makakenweibchen Naruto wird für sein Selbstporträt keine Tantiemen erhalten. Ein Gericht in San Francisco hat angekündigt, eine entsprechende Klage der T...
Kommentar schreiben


Sicherheitscode Aktualisieren

Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...

eRecht24 Live-Webinare

 

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

Sören Siebert auf

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

video tutorials teaser

eRecht24-Videos: IT-Recht verständlich

IT-Recht, endlich verständlich: Jetzt können auch Sie Ihre Website einfach und schnell abmahnsicher gestalten, wenn Sie richtig vorgehen!

Mehr Informationen

webinar teaser

Live-Webinare mit Rechtsanwalt Siebert

Sie fragen, Rechtsanwalt Siebert antwortet. Aktuelle Themen, umfassend und Schritt für Schritt erklärt: So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Informationen