Urheberrecht

Das Urheberrecht kann mit dem technischen Fortschritt im Netz kaum Schritt halten. Texte, Musik, Bilder oder Software, alles lässt sich technisch beliebig kopieren.

Was dabei oft übersehen wird, nicht alles was technisch möglich ist, ist urheberrechtlich auch erlaubt.

Urheberrecht

Fotorecht: Keine Zwangsgebühren für Bilder von Potsdamer Schlössern

05.03.10» Verletzt das Fotografieren fremder Gebäude das Eigentumsrecht der Hauseigentümers? Kann das Fotografieren in öffentlichen Parks wirksam untersagt werden? Müssen bei der gewerblichen Nutzung der Bilder etwa von Schloss Sancoussi in Potsam eine "Knipsgebühr" bezahlt werden? Mit diesen Fragen musste sich das OLG Brandenburg auseinander setzen. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

HADOPI: Filesharing-Fahnder verletzen Copyright

17.02.10» In Frankreich soll im Frühjahr ein Gesetz in Kraft treten, bei dem Filesharer bei Verletzung des Copyrights dreimal verwarnt werden sollen, bevor ihnen der Netzzugang  gesperrt wird. Nun haben aber die Filesharing-Fahnder selbst angeblich das Urheberrecht verletzt. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

First Click Free: Onlineinhalte über Google News sollen beschränkt werden

26.01.10» Für Internetnutzer ist das World Wide Web die ideale Informationsquelle. Man ist immer auf dem Laufenden und man kann immer und überall auf weltweite und meist kostenfreie Informationen zugreifen. Die Verleger sehen hier jedoch erhebliche Gefahren für Ihr Geschäftsmodell. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Textklau: Kopieren von TV-Programm-Texten ist Urheberrechtsverstoß

25.01.10» Für viele Internetnutzer ist die gewöhnliche Programmzeitschrift in Printform kein Thema mehr. Im Internet finden sich mehr als genug Programmführer, die über das aktuelle und auch zukünftige TV-Programm informieren. Aber nicht alle Programmführer erstellen ihre eigenen Übersichten oder Texte. Sie bedienen sich auch gern der Presselounges der einzelnen Sendeunternehmen. Das Landgericht Leipzig hat sich mit diesem Thema befasst. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Youtube: Einführung von Premium-Inhalten gegen Bezahlung geplant

08.01.10» Wer sich die aktuellen Chart-Erfolge ganz kostenlos anhören wollte und dazu auch noch die entsprechend aufwendig produzierten Videos ansehen wollte, für den war lange Zeit Youtube die Anlaufplattform Nr. 1. Rechtliche Auseinandersetzungen, etwa mit der GEMA, haben diese Strategie in den letzten Monaten jedoch ein wenig erschwert.  Google selbst hat an dieser Stelle die Einführung von Werbung am unteren Rand von Youtube-Videos beschlossen, um die Rechteinhaber an den Erfolgen der Videos im Netz zu beteiligen. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Gescheiterte Verfassungsbeschwerde: Privatkopien sind weiterhin erlaubt

13.11.09» Wer rechtmäßig ein urheberrechtlich geschütztes Werk erwirbt, wie z.B. eine Musik-CD, hat das Recht diese für den eigenen Gebrauch auf dem PC zu speichern oder eine Kopie für beispielsweise das Auto zu brennen. Damit wollte sich die Musikindustrie allerdings nicht zufrieden geben. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Youtube: Bislang keine Einigung zwischen Google und der GEMA

09.11.09» Bereits vor ein paar Monaten haben wir von dem Lizenzstreit zwischen Google und der Verwertungsgesellschaft GEMA berichtet. Hintergrund ist die Tatsache, dass ein zwischen den beiden Parteien geschlossener Lizenzvertrag hinsichtlich des Musik- und Videoangebotes auf YouTube Ende März ausgelaufen ist. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Urheberrecht: Merkel kritisiert Google Books

15.10.09» Lange Zeit wurde über die Novelle des Urheberrechtsgesetztes diskutiert. Nun ist es Bundeskanzlerin Angela Merkel höchstpersönlich, die hierbei einen neuen Stein ins Rollen gebracht hat. Im Rahmen ihres Besuchs auf der Frankfurter Buchmesse versprach Merkel, sich zukünftig noch stärker für den Urheberrechtsschutz – insbesondere im Internet – einsetzen zu wollen. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Urheberrecht: Sony mahnt Blogs wegen Link auf Mixtapes ab

30.09.09» Blogs sind aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Sie werden meist von jungen Leuten für alle erdenklichen Themen genutzt. Selbst Musiker bloggen, um ihre Fans regelmäßig auf dem Laufenden zu halten. Aber auch viele andere Internetuser nutzen Blogs, um auf bestimmte Musiker oder ähnliches aufmerksam zu machen. Wie der folgende Fall zeigt, ist dies aber nicht immer ohne Folgen. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Kindle: Amazon gibt gelöschte E-Books an Kunden zurück

15.09.09» Vor etwas mehr als einem Monat berichteten wir darüber, dass Amazon seinen Kunden zwei über Kindle gekaufte digitale Bücher des Autors George Orwell nachträglich wieder „entrissen“ hatte, weil die entsprechenden Rechte für einen digitalen Vertrieb nicht vorlagen. Als Folge hatten unter anderem zwei amerikanische Studenten Amazon verklagt, weil ihre am digitalen Buch angebrachten Anmerkungen für sie nicht mehr abrufbar waren. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Softwaredownload: Haftung für das Bereitstellen von fremder Software

17.08.09» Nahezu jeder Internetnutzer hat schon einmal eine freie Software aus dem Internet herunter geladen. Das ist legal und auch gut so. Aber wie verhält sich dies beim versehentlichen Bereitstellen von kostenpflichtiger Software und wie haftet der Betreiber der Plattform, wenn die Software von einem Dritten eingestellt wurde? » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Netzpolitik-Blog: Sind CDU-Plakat-Remixes von Abmahnung bedroht?

13.08.09» Die CDU hat kürzlich ihre Werbekampagne für die Bundestagswahl 2009 vorgestellt. Das bekannte Blog netzpolitik.org rief dazu auf, ein Plakat von Innenminister Wolfgang Schäuble satirisch zu remixen. Jetzt droht eine Abmahnung. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Big-Brother: Amazon löscht nachträglich bereits gekaufte Kindle- E-Books

01.08.09» Amazon scheint bei Kundenentscheidung momentan kein glückliches Händchen zu haben. Erst kürzlich waren alle verfügbaren Exemplare des neuen Windows 7 – Betriebssystems innerhalb von wenigen Minuten im Online-Shop ausverkauft und die Kunden daraufhin verärgert, nun sorgt die Löschung von von Kunden gekauften Kindle-E-Books für Kundenverärgerung. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Windows XP: Verkauf von Echtheitszertifikaten bei eBay ist unzulässig

03.07.09» Gebrauchte Echtheitszertifikate für das Betriebssystem Windows XP dürfen nicht ohne Zustimmung von Microsoft verkauft werden. Das entschied das OLG Frankfurt in einem aktuellen Verfahren. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Facebook vs. StudiVZ: Gericht weist Klage ab

28.06.09» Neben Gerichtsverfahren in den USA hatte Facebook auch in Deutschland gegen StudiVZ geklagt. Facebook hatte StudiVZ zahlreiche Verletzungen des Urheberrechts vorgeworfen. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Wikipedia: Inhalte künftig unter zwei Lizenzmodellen

22.05.09»  Die Autoren der Online-Enzyklopädie Wikipedia haben in einer Abstimmung entschieden, die Inhalte der Wiki-Plattformen künftig doppelt zu lizenzieren. Diese sollen dann sowohl der bisher verwendeten GFDL (GNU free documentation license) als auch der Creative Commons-Lizenz „attribution share alike“ unterliegen. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Widerspruch: Streit um Hartplatzhelden geht in die Verlängerung

08.05.09» Der Streit um die Hartplatzhelden geht in die Verlängerung. Die Betreiber des Videoportals haben Widerspruch gegen die Entscheidung des Oberlandesgerichts Stuttgart eingelegt. Das Gericht hatte dem Württembergischen Fußballverbands (WFV) Recht gegeben. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Facebook verklagt StudiVZ nun auch in Deutschland

03.05.09» Zwischen den Social-Communities Facebook und StudiVZ gibt es seit einiger Zeit juristische und außerjuristische Auseinandersetzungen. Hintergrund ist der Vorwurf von Facebook, die deutsche Plattform hätte zu massiv beim amerikanischen Vorbild abgekupfert. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

BGH: Online-Videorekorder verstoßen gegen das Urheberrecht

29.04.09» Im Streit um die Zulässigkeit von internetbasierten Videorecordern hat nun der Bundesgerichtshof ein Machtwort gesprochen. Nach Ansicht der Karlsruher Richter verletze ein solcher Dienst die urheberrechtlichen Leistungsschutzrechte der Fernsehsender und sei damit "in der Regel unzulässig", heißt es in einer Pressemittelung des Gerichts. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Pirate-Bay-Prozess: Berufung und Befangenheitsvorwürfe gegen den Richter

26.04.09» Die Betreiber des Torrent-Netzwerks Pirate Bay haben angekündigt, Berufung gegen das vor zwei Wochen ergangene Urteil einzulegen. Die vier  Männer wurden in Schweden wegen Beihilfe zu Urheberrechtsverletzungen zu Haftstrafen von jeweils einem Jahr sowie zur  Zahlung von Schadensersatz in Höhe von 2,75 Millionen Euro verurteilt. » weiterlesen ...

 

Anzeige
 

Neuste Nachrichten zum Internetrecht als Newsletter Neuste Nachrichten zum Internetrecht als RSS-Feed Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Google+ Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Facebook Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Twitter Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Youtube

eRecht24 Live-Webinare

 

Empfehlung

Sören Siebert auf

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Für Webmaster und Seitenbetreiber:

Der kostenfreie Disclaimer für Ihre Website

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.