Urheberrecht

Das Urheberrecht kann mit dem technischen Fortschritt im Netz kaum Schritt halten. Texte, Musik, Bilder oder Software, alles lässt sich technisch beliebig kopieren.

Was dabei oft übersehen wird, nicht alles was technisch möglich ist, ist urheberrechtlich auch erlaubt.

Urheberrecht

Handel mit gebrauchter Software: Urheberrechtsverstoß trotz Lizenzurkunden und notarieller Bestätigung

15.09.10» Der Handel mit gebrauchter Software ist ein schwieriges Thema, da die Lizenzbedingen des Urhebers sehr genau beachtet werden sollten. Was bei dem Handel mit gebrauchter Software unter anderen beachtet werden muss, hat das OLG Frankfurt klargestellt. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Google: Leistungsschutz für Verlage im Internet ist abwegig

06.09.10» Seit Monaten versuchen Verlage und deren Verbände, einen gesonderten Schutz für ihre Inhalte im WWW durchzusetzen. Die Qualität des Journalismus solle dadurch bewahrt und zusätzlich die schwindenden Erlöse aus der Werbung ausgeglichen werden. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Youtube vs. GEMA: Keine einstweilige Verfügung gegen Youtube im Urheberrechtsstreit

03.09.10» Die GEMA wollte YouTube verbieten lassen, das Repertoire von insgesamt 75 Künstlern auf der Plattform wiederzugeben. Ein hierzu bestehender Lizenzvertrag zwischen YouTube und der GEMA war 2009 ausgelaufen. Die Verhandlungen über einen neuen Vertrag wurden nach langen Verhandlungen im Mai 2010 ohne Ergebnis abgebrochen. Daher beantraget die GEMA den Erlass einer einstweiligen Verfügung. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Rapidshare: Filehoster haftet nicht für Urheberrechtsverletzungen

26.07.10» Die vom Film- und DVD-Verleih Capelight Pictures erwirkte Einstweilige Verfügung gegen den File-Hoster Rapidshare wurde aufgehoben. Damit entschied das OLG  Düsseldorf, dass der Hoster Rapidshare für Urheberrechtsverletzungen durch Dritte nicht haftbar gemacht werden kann. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Google: Keine Urheberrechtsverletzung durch Bildersuche

Der u. a. für Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat  entschieden, dass Google nicht wegen Urheberrechtsverletzung in Anspruch genommen werden kann, wenn urheberrechtlich geschützte Werke in Vorschaubildern ihrer Suchmaschine wiedergegeben werden.

 

Urheberrecht

Satellite Cover: Plattenvertrag für YouTube-Renner

24.06.10» Spätestens nach dem Eurovision Song Contest sprach ganz Deutschland von Lena Meyer-Landrut und ihrem Song „Satellite“. Das daraus entstandende Cover „Schland o Schland“ sorgte dagegen schon früh für Ärger. Eine Münsteraner Studentengruppe hat sich den Namen „Uwu Lena“  gegeben und veröffentlichte den Song „Schland o Schland“, ein Cover des Songs „Satellite“, im Internet. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Lena-Cover: Raab vermarktet „Satellite“-WM-Fansong

22.06.10» Erst ein paar Wochen ist es nun her, dass Lena Meyer-Landrut, die Gewinnerin des Talent-Wettbewerbes „Unser Star für Oslo“, den Grandprix d’ Eurovision gewonnen und Deutschland damit ein eine „Lena-Euphorie“ versetzt hat. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

GEMA: Verhandlungen mit YouTube wurden abgebrochen

25.05.10» Seit einem Jahr verhandelte die GEMA mit YouTube über einen neuen Lizenzvertrag für Musiknutzungen in Deutschland – erfolglos. Die GEMA hat die Vertragsverhandlungen abgebrochen. Nun hat sich sie sich mit acht weiteren Verwertungsgesellschaften zusammengeschlossen um stärker gegen YouTube vorzugehen.Zu den internationalen Verbund gehören u. a. die US-amerikanischen Autorengesellschaften ASCAP, BMI und SESAC, die französische SACEM und die italienische SIAE. Sie fordern die Löschung von rund 600 Videos. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Digital Economy Bill: Netzsperren bei Urheberrechtsverletzungen bald auch in Großbritannien

09.05.10» Urheberrechtsverletzungen finden jeden Tag im Internet statt. Aus diesem Grund sind die Gesetzgeber vieler Staaten bestrebt, dies zu unterbinden. Nun hat das britische Unterhaus ein Gesetzpaket verabschiedet. Ähnlich wie in Deutschland ist in Großbritannien seit Monaten eine Diskussion um Internetsperren und Urheberrechte im Gange. Nun ist zumindest bei den Briten ein Ende in Sicht. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Urheberrecht: Hat Bushido für eigene Lieder bei anderen Künstlern geklaut?

23.04.10» In den letzten Monaten hat der Skandal-Rapper Bushido auf unterschiedliche Art und Weise von sich hören lassen – man erinnere sich an seine Biographie, den dazugehörigen Film oder massenhafte Abmahnungen von Tauschbörsennutzern. Nun beschäftigt wieder einmal seine Musik die Gerichte.  » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Bilderabmahnungen: Abmahner muss Inhaberschaft an abgemahnten Bildern beweisen

21.04.10» Bilder und Fotos sind – im Gegensatz etwa zu Texten - immer urheberrechtlich geschützt. Das bedeutet, dass  vor der Nutzung eines fremden Bildes stets das Einverständnis des Rechteinhabers eingeholt werden und dieser als Urheber benannt werden muss. Geschieht dies nicht, droht eine Abmahnung wegen der Veröffentlichung der Bilder. Dies wirft die Frage auf, ob die Inhaberschaft der Nutzungsrechte bewiesen werden muss. Hierzu hat das LG Hamburg entschieden. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Fotorecht: Keine Zwangsgebühren für Bilder von Potsdamer Schlössern

05.03.10» Verletzt das Fotografieren fremder Gebäude das Eigentumsrecht der Hauseigentümers? Kann das Fotografieren in öffentlichen Parks wirksam untersagt werden? Müssen bei der gewerblichen Nutzung der Bilder etwa von Schloss Sancoussi in Potsam eine "Knipsgebühr" bezahlt werden? Mit diesen Fragen musste sich das OLG Brandenburg auseinander setzen. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

HADOPI: Filesharing-Fahnder verletzen Copyright

17.02.10» In Frankreich soll im Frühjahr ein Gesetz in Kraft treten, bei dem Filesharer bei Verletzung des Copyrights dreimal verwarnt werden sollen, bevor ihnen der Netzzugang  gesperrt wird. Nun haben aber die Filesharing-Fahnder selbst angeblich das Urheberrecht verletzt. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

First Click Free: Onlineinhalte über Google News sollen beschränkt werden

26.01.10» Für Internetnutzer ist das World Wide Web die ideale Informationsquelle. Man ist immer auf dem Laufenden und man kann immer und überall auf weltweite und meist kostenfreie Informationen zugreifen. Die Verleger sehen hier jedoch erhebliche Gefahren für Ihr Geschäftsmodell. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Textklau: Kopieren von TV-Programm-Texten ist Urheberrechtsverstoß

25.01.10» Für viele Internetnutzer ist die gewöhnliche Programmzeitschrift in Printform kein Thema mehr. Im Internet finden sich mehr als genug Programmführer, die über das aktuelle und auch zukünftige TV-Programm informieren. Aber nicht alle Programmführer erstellen ihre eigenen Übersichten oder Texte. Sie bedienen sich auch gern der Presselounges der einzelnen Sendeunternehmen. Das Landgericht Leipzig hat sich mit diesem Thema befasst. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Youtube: Einführung von Premium-Inhalten gegen Bezahlung geplant

08.01.10» Wer sich die aktuellen Chart-Erfolge ganz kostenlos anhören wollte und dazu auch noch die entsprechend aufwendig produzierten Videos ansehen wollte, für den war lange Zeit Youtube die Anlaufplattform Nr. 1. Rechtliche Auseinandersetzungen, etwa mit der GEMA, haben diese Strategie in den letzten Monaten jedoch ein wenig erschwert.  Google selbst hat an dieser Stelle die Einführung von Werbung am unteren Rand von Youtube-Videos beschlossen, um die Rechteinhaber an den Erfolgen der Videos im Netz zu beteiligen. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Gescheiterte Verfassungsbeschwerde: Privatkopien sind weiterhin erlaubt

13.11.09» Wer rechtmäßig ein urheberrechtlich geschütztes Werk erwirbt, wie z.B. eine Musik-CD, hat das Recht diese für den eigenen Gebrauch auf dem PC zu speichern oder eine Kopie für beispielsweise das Auto zu brennen. Damit wollte sich die Musikindustrie allerdings nicht zufrieden geben. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Youtube: Bislang keine Einigung zwischen Google und der GEMA

09.11.09» Bereits vor ein paar Monaten haben wir von dem Lizenzstreit zwischen Google und der Verwertungsgesellschaft GEMA berichtet. Hintergrund ist die Tatsache, dass ein zwischen den beiden Parteien geschlossener Lizenzvertrag hinsichtlich des Musik- und Videoangebotes auf YouTube Ende März ausgelaufen ist. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Urheberrecht: Merkel kritisiert Google Books

15.10.09» Lange Zeit wurde über die Novelle des Urheberrechtsgesetztes diskutiert. Nun ist es Bundeskanzlerin Angela Merkel höchstpersönlich, die hierbei einen neuen Stein ins Rollen gebracht hat. Im Rahmen ihres Besuchs auf der Frankfurter Buchmesse versprach Merkel, sich zukünftig noch stärker für den Urheberrechtsschutz – insbesondere im Internet – einsetzen zu wollen. » weiterlesen ...

 

Urheberrecht

Urheberrecht: Sony mahnt Blogs wegen Link auf Mixtapes ab

30.09.09» Blogs sind aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Sie werden meist von jungen Leuten für alle erdenklichen Themen genutzt. Selbst Musiker bloggen, um ihre Fans regelmäßig auf dem Laufenden zu halten. Aber auch viele andere Internetuser nutzen Blogs, um auf bestimmte Musiker oder ähnliches aufmerksam zu machen. Wie der folgende Fall zeigt, ist dies aber nicht immer ohne Folgen. » weiterlesen ...

 

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

Anzeige

Neuste Nachrichten zum Internetrecht als Newsletter Neuste Nachrichten zum Internetrecht als RSS-Feed Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Google+ Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Facebook Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Twitter Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Youtube

eRecht24 Live-Webinare

 

Empfehlung

Sören Siebert auf

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Für Webmaster und Seitenbetreiber:

Der kostenfreie Disclaimer für Ihre Website

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.