Kino.to: Razzia bei Betreiber von Werbenetzwerken

7208
0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5
Kino.to: Razzia bei Betreiber von Werbenetzwerken
10 von 5basiert auf 0 Bewertungen.

Kino.to: Razzia bei Betreiber von Werbenetzwerken

Streaming-Portale wie kino.to sollen vorrangig Werbeplattformen für einige Werbenetzwerke gewesen sein. Damit stehen die Betreiber nun unter Verdacht, sich der Beihilfe zu Urheberrechtsverletzungen schuldig gemacht zu haben.

Hausdurchsuchungen bei Werbevermarktern

Im Juli kam es in drei Bundesländern in Deutschland zu Hausdurchsuchungen bei Werbevermarktern von Kino.to. Die von der Staatsanwaltschaft Dresden angeführte Razzia wurde wegen Verdacht der Beihilfe zu Urheberrechtsverletzungen durchgeführt. Bei den Hausdurchsuchungen wurden neben Rechnern auch Unterlagen sichergestellt.

.to-Domains zur Verschleierung von Informationen

Die GVU (Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen) wurde bereits im letzten Jahr auf die Werbenetzwerke aufmerksam. Nach Untersuchung der Angebote kam der Verdacht auf, dass es sich dabei um ein größeres Firmengeflecht handelt, das eng mit Filehosting-Diensten und Streaming-Portalen kooperiert. Laut GVU seien die Informationen über die Geschäftsführer der Firmen gefälscht und die Dachgesellschaft soll sich in Panama befinden. Man geht auch davon aus, dass sich die Betreiber der Unternehmen für die .to-Domains entschieden haben, um Informationen über die Inhaber leichter verbergen zu können. Die zuständige Regierungsstelle verweigert die Herausgabe von Daten.

Letzte Razzien im April

Deutsche Behörden führten bereits im April dieses Jahres ähnliche Aktionen in fünf Bundesländern durch. Dabei wurden zehn Objekte durchsucht. Hier ging es vorrangig um Geschäftspartner des Streaming-Portals kino.to.

Abmahncheck
Andere Leser interessierte auch:
Bei Messen, Infoveranstaltungen, Partys und anderen Events gilt: Ohne Hilfskräfte geht nicht viel
Oft sind bei Bildern, die Prominente zeigen, auch „normale“ Bürger im Hintergrund zu sehen. E
Fotografen und Selfiefans können aufatmen. Wer sich selbst gerne vor öffentlichen Gebäuden foto
 Letztes Jahr sorgte der Europäische Gerichtshof (EuGH) mit seiner Framing-Entscheidung für
Social Media und Computerprogramme machen es leicht: Wer irgendwo im World Wide Web ein interessan
Seit Jahren sorgen Streitigkeiten zwischen dem Videoportal und der Verwertungsgesellschaft für A
#LSRfrei: Sie dürfen diesen Beitrag gern kostenfrei zitieren und darauf verweisen.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Quellverweis heraus.

Kino.to: Razzia bei Betreiber von Werbenetzwerken

Anzeige
Labels: Urheberrecht

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

Neuste Nachrichten zum Internetrecht als Newsletter Neuste Nachrichten zum Internetrecht als RSS-Feed Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Google+ Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Facebook Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Twitter Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Youtube

eRecht24 Live-Webinare

 

Anzeige

Empfehlung

Sören Siebert auf

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zum Mitgliederbereich

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.