Widerrufsrecht

Es gibt kaum einen Shopbetreiber oder Online-Dienstleister, der nicht schon einmal wegen einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung abgemahnt wurde.

Auch bei Kunden ist aber oft unklar, wann ein Widerrufsrecht besteht und was genau das Widerrufsrecht im Internet bedeutet.

Widerrufsrecht

Neues Widerrufsrecht: Wird Online Shoppingnach dem 14.06.2014 teurer?

12.06.14» Am 13.06.2014 trat das neue Widerrufsrecht in Kraft. Für Shopbeteiber und Händler, aber auch für die Kunden hat sich vieles geändert. Der wichtigste Punkt: Das kostenlose Widerrufsrecht gehört der Vergangenheit an. » weiterlesen ...

 

Widerrufsrecht

Widerrufsrecht: Kann das Widerrufsrecht für alten Cognac ausgeschlossen werden?

29.05.14» Das Widerrufsrecht gibt dem Verbraucher die Möglichkeit, einen online geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Online-Händler müssen dieses Recht beachten, können jedoch für bestimmte Ausnahmefälle das Widerrufsrecht ausschließen. Wann das Widerrufsrecht für verderbliche Ware ausgeschlossen werden kann, musste das Landgericht Potsdam entscheiden. » weiterlesen ...

 

Widerrufsrecht

Achtung Händler: Kostenloses Webinar zum neuen Widerrufsrecht 2014 mit Rechtsanwalt Sören Siebert

15.05.14» Update: Leider ausgebucht! Ab dem 13.06.2014 müssen alle Händler, die einen Online-Shop betreiben oder auf eBay, Amazon & Co verkaufen, zahlreiche neue gesetzliche Regelungen beachten. Rechtsanwalt Sören Siebert erklärt Ihnen in einem kostenfreien Live-Webinar, worauf Sie bei der Umsetzung achten müssen, um ohne Angst vor Abmahnungen und Ärger mit Kunden auch nach dem 13.06.2014 rechtssicher zu handeln. » weiterlesen ...

 

Widerrufsrecht

Neue Widerrufsbelehrung 2014: Problem Rücksendekosten bei Speditionsware

13.05.14» Das neue Widerrufsrecht, das zum 13. Juni 2014 in Kraft tritt, bereitet Händlern bereits jetzt schlaflose Nächte. Ein besonderes Problem stellt sich beim Verkauf von Waren, die nicht per Paket, sondern per Spedition geliefert werden. Zwar trägt der Kunde in Zukunft die Rücksendekosten. Aber nur, wenn der Händler schon bei der Bestellung (!) mitteilt, wie hoch die Kosten der Rücksendung ausfallen werden. Das ist aber für Händler oft unmöglich. » weiterlesen ...

 

Widerrufsrecht

Neues Widerrufsrecht 2014: Der Kunde muss die Rücksendung ab Juni selbst bezahlen

12.05.14» Ab Juni 2014 müssen Kunden die Kosten der Rücksendungen bei Onlinebestellungen selbst tragen. Für Onlineshops mit einer hohen Retourenquote ist das ein wichtiger Vorteil. Allerdings schafft die Neuregelung zahlreiche neue Abmahnfallen für Händler. » weiterlesen ...

 

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

Anzeige

Neuste Nachrichten zum Internetrecht als Newsletter Neuste Nachrichten zum Internetrecht als RSS-Feed Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Google+ Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Facebook Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Twitter Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Youtube

eRecht24 Live-Webinare

 

Empfehlung

Sören Siebert auf

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Für Webmaster und Seitenbetreiber:

Der kostenfreie Disclaimer für Ihre Website

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.