Widerrufsrecht

Es gibt kaum einen Shopbetreiber oder Online-Dienstleister, der nicht schon einmal wegen einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung abgemahnt wurde.

Auch bei Kunden ist aber oft unklar, wann ein Widerrufsrecht besteht und was genau das Widerrufsrecht im Internet bedeutet.

Widerrufsrecht

Online Shops: Gilt das Widerrufsrecht auch für Unternehmer?

27.02.13» Verbrauchern steht im Online-Handel grundsätzlich ein fernabsatzrechtliches Widerrufsrecht zu. Damit haben sie die Möglichkeit, den Kaufvertrag innerhalb von 2 Wochen nach Vertragsschluss zu widerrufen. Ob dieses Recht auch einem Unternehmer zustehen kann, hatte das AG Cloppenburg zu entscheiden. » weiterlesen ...

 

Widerrufsrecht

Online-Shops: Beginnt die Widerrufsfrist mit Abgabe der Ware beim Nachbarn?

13.10.12» Werden Waren im Internet bestellt und erreicht der Postzusteller den Käufer nicht persönlich am zuhause, wird die Ware oftmals beim Nachbarn abgegeben. Was in diesem Fall für den Beginn der Widerrufsfrist gilt, hatte das AG Winsen in einem aktuellen Urteil zu entscheiden gehabt. » weiterlesen ...

 

Widerrufsrecht

Onlineshops: Genügt die Angabe eines Postfachs in der Widerrufsbelehrung?

30.01.12» Verstöße gegen eine ordnungsgemäße Widerrufsbelehrung im Fernabsatz führen neben Abmahnungen auch dazu, dass die Widerrufsfrist nicht zu laufen beginnt. Der BGH hatte zu entscheiden, ob ein Verstoß auch dann vorliegt, wenn lediglich eine Postfachadresse in der Widerrufsbelehrung angegeben wird. » weiterlesen ...

 

Widerrufsrecht

Onlinehändler aufgepasst: Neue Muster-Widerrufsbelehrung gilt seit 4.8.2011

05.08.11» Auch 2011 bringt Onlinehändlern eine neue  Musterwiderrufsbelehrung. Die Änderung des Widerrufsrechts wurde am 03.August 2011 im Bundesgesetzblatt verkündet und trat zum 04.August 2011 in Kraft. » weiterlesen ...

 

Widerrufsrecht

Widerruf: Wann liegt eine unverzügliche Zusendung der Widerrufsbelehrung vor?

Seit dem 11.06.2010 gilt in Deutschland das neue Widerrufsrecht. Danach können Unternehmer durch eine unverzüglich nach Vertragsschluss erfolgte Widerrufsbelehrung Verbrauchern ein 14-tägiges Widerrufsrecht einräumen. Ein Gericht hatte nun zu entscheiden, wann „Unverzüglichkeit“ vorliegt. » weiterlesen ...

 

Anzeige

 

Neuste Nachrichten zum Internetrecht als Newsletter Neuste Nachrichten zum Internetrecht als RSS-Feed Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Google+ Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Facebook Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Twitter Neuste Nachrichten zum Internetrecht auf Youtube

eRecht24 Live-Webinare

 

Empfehlung

Sören Siebert auf

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Für Webmaster und Seitenbetreiber:

Der kostenfreie Disclaimer für Ihre Website

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.