Rechnungsvordruck: zahlreiche Varianten im Internet

(2 Bewertungen, 3.00 von 5)

Jeder Unternehmer muss Rechnungen schreiben. Jungunternehmer und Neulinge auf diesem Gebiet müssen sich erst in das Thema Rechnung schreiben einarbeiten. Denn dabei sind viele Vorschriften und Normen zu beachten. Oftmals kommt es vor, dass unsachgemäß ausgestellte Rechnungen vom Finanzamt oder dem Kunden nicht anerkannt werden und der Rechnungsbetrag nicht beglichen wird.

Anzeige

Wie aber bin ich mir sicher, dass ich eine ordnungsgemäße Rechnung erstelle?

Im Internet finden Sie auf verschiedenen Portalen kostenlose und kostenpflichtige Vordrucke für Rechnungen sowie Beispiele, wie eine Rechnung auszusehen hat. Unterschiedliche Varianten einer Rechnung, so auch zum Beispiel eine Rechnung für Kleinstunternehmen, die keine Umsatzsteuer ausweisen, kann man sich herunterladen und als Vordruck verwenden. Jedoch besteht oft die Gefahr, dass ein Rechnungsvordruck veraltet ist oder nicht ihren spezifischen Anforderungen als Unternehmer entspricht.

Rechnungen einfach online erstellen - besser als jeder Rechnungsvordruck

Da ist schlauer auf eine stets von Experten aktualisierte und einfach zu bedienende Alternative zurückzugreifen. So kann man bspw. seine Rechnungen anstatt mit einem Rechnungsvordruck mithilfe unterschiedlicher Programme gleich online erstellen, versenden und verwalten.

 
Ein Vertreter der Online-Rechnungssysteme ist easybill. Easybill bietet ihnen eine Vielzahl an Vordrucken und Textbausteinen zur Rechnungserstellung an und erläutert nebenbei, Schritt für Schritt, was beim Ausstellen einer Rechnung alles zu beachten ist. Ist die Rechnung mit Easybill geschrieben, kann sie auch gleich mit diesem Programm versendet werden, egal ob per Fax oder E-Mail.

Dabei werden die Inhalte und Prozesse zur Rechnungserstellung in easybill kontinuierlich von einer renommierten Steuerberatungskanzlei geprüft und angepasst. Man ist also immer auf einem sicheren Stand.

Mehr Informationen zum Online-Rechnungsystem easybill

Anzeige

{nomultiads}

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Welche Unternehmensform ist für Existenzgründer und Startups die Richtige? Die Frage der Unternehmensform hat in mehreren Bereichen Auswirkungen auf die Tätigkeit als selbstständiger Unternehmer. Zum einen auf die Frage der Haftung, zu...
Weiterlesen...
Steuern für Gründer & Start-Ups: Was ist die Lohnsteuer? Die Lohnsteuer wird auf Einkünfte aus nicht selbstständiger Arbeit erhoben. Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit sind im Wesentlichen Lohneinkünfte, die vom...
Weiterlesen...
Steuern für Gründer & Start-Ups: Was ist die Einkommensteuer? Jeder, der ein Einkommen erwirtschaftet oder bezieht, muss Einkommensteuer zahlen. Im Angestelltenverhältnis übernimmt der Arbeitgeber die Abwicklung für Sie. S...
Weiterlesen...
Dienstwagen: Wann ist ein elektronisches Fahrtenbuch erlaubt? Wird ein Dienstwagen auch privat genutzt, muss der Fahrer den geldwerten Vorteil versteuern. Das kann entweder über die sogenannte 1-%-Regelung oder über die Fa...
Weiterlesen...
Umsatzsteuer oder Mehrwertsteuer: Wo ist da eigentlich der Unterschied? Selbständige und Gründer werden häufig mit Fragen rund um Steuern und Rechnungen konfrontiert. Unser Beitrag zeigt Ihnen, wie Sie bei Umsatzsteuer, Formalien ei...
Anzeige DSGVO

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren regelmäßigen und kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Hinweis: Sie können den Newsletter von eRecht24  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMESuchmaschienoptimierung & OnlinemarketingRechtliche OnlineShop-Prüfung
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support