Haftung für Service Provider - CYBERLAW in Südafrika

(1 Bewertung, 5.00 von 5)

Der ECT Act ermöglicht service providern unter bestimmten Umständen eine umfassende Beschränkung ihrer Haftung. „service provider“ im Sinne des Gesetzes sind alle Personen, die „information system services“ anbieten . Die Definitionen von „information systems“ und „information systems services“ sind sehr weit und könnten Telekommunikationsanbieter, sogenannte Content Anbieter und Einzelpersonen umfassen.

Anzeige

Das Gesetz stellt klar, daß eine Beschränkung der Haftung nur dann in Frage kommt, wenn der service provider Mitglied eines Fachverbandes ist und sich dessen Standesrichtlinien unterworfen hat . Ausdrückliche Regelungen trifft das Gesetz bzgl. des hosting, caching, mere conduit und information location tools.

Das Gesetz bestimmt im Falle des hosting , daß der Service Provider für die gehosteten Inhalte keiner Haftung unterliegt, wenn der Provider keine positive Kenntnis von dem verletzenden Material hat, wenn er zwar das Material kennt aber sich der verletzenden Natur der Inhalte nicht bewusst ist und bei Erhalt der „take-down notice“ das verletzende Material entfernt. Falls der Beschwerdeführer, der die „take-down notice“ initiiert hat, dazu nicht berechtigt war und der Service Provider daher Netzinhalte zu Unrecht entfernt, so macht sich der Beschwerdeführer gegenüber dem Betroffenen schadensersatzpflichtig . Unter keinen Umständen ist der Service Provider für eine falsche „take-down notice“ haftbar .

Der Service Provider haftet ebenfalls nicht, wenn er nur Zugang zum Internet gewährt und sein Service nur zur Informationsübermittlung genutzt wird. Für den Haftungsausschluß darf der Service Provider weder die Informationsübertragung iniitieren, den Empfänger auswählen, nur bestimmte Informationen auswählen, noch darf er die Informationen irgendwie verändern . In einer Formel zusammengefaßt bedeutet das, daß eine Haftung nur dann eintritt, wenn der Service Provider vom reinen Werkzeug zum Dienstleister wird.

Für den Fall, daß der Service Provider eine search engine betreibt und den Nutzer auf eine Webseite mit verletzendem Inhalt leitet, so ist er für eventuell entstehende Schäden nur dann nicht haftbar, wenn er keine positive Kenntnis von dem verletzenden Inhalt hat, keine finanziellen Vorteile von dem verletzenden Inhalt oder der Webseite bezieht und die Verbindung zu einer solchen Webseite ohne schuldhaftes Zögern entfernt .

Schließlich bestimmt das Gesetz, daß es für den Service Provider keine allgemeine Pflicht gibt, Inhalte oder übermittelte Daten auf illegale Aktivitäten hin zu überprüfen .

Falls jedoch ein Service Provider nicht Mitglied eines Fachverbandes ist oder aber die sonstigen gesetzlichen Anforderungen des Haftungsausschlusses nicht erfüllt, richtet sich die mögliche Haftung nach sonstigem Recht. Der ECT Act trifft für diesen Fall keine ausdrückliche Regelung, sondern verweist auf sonstiges bestehendes Recht. Nach südafrikanischem Recht würde sich ein Service Provider deliktisch haftbar machen, wenn z.B. auf einer von ihm beherbergten Webseite urheberrechtliche Verstösse begangen würden. Zwar wäre in diesem Beispiel derjenige, der die Webseite betreibt, direkt haftbar, allerdings erkennt das südafrikanische Recht sogenannte „contributory liablity“ an. Eine deliktische Haftung kann danach auch für denjenigen entstehen, der die haftungsbegründende Handlung unterstützt oder autorisiert. Dies wurde bis dato in Fällen von Markenverletzungen entschieden, es besteht jedoch kein Grund, dies nicht auch auf Urheberrechtsverletzungen anzuwenden.

Anzeige
Anzeige DSGVO

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren regelmäßigen und kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Hinweis: Sie können den Newsletter von eRecht24  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMESuchmaschienoptimierung & OnlinemarketingRechtliche OnlineShop-Prüfung
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support