isharegossip.com: Hacker drohen mit Veröffentlichung von Daten

(0 Bewertungen, 0 von 5)

Unbekannte, die sich „23timesPi“ nennen, sollen die Mobbing-Webseite isharegossip.com gehackt haben. Gewöhnlich finden sich auf der Webseite Inhalte mit übler Nachrede, neuerdings aber ein Eintrag mit dem Hinweis, dass die Namen und Zugangsdaten der Webseitenbetreiber bekannt seien. Die Unbekannten fordern die Betreiber auf, sich binnen einer Woche bei der Polizei zu melden, ansonsten würden deren Daten veröffentlicht. „Dann können sich die Opfer gleich persönlich bedanken“, so war es auf der Webseite zu lesen, die momentan nicht mehr aufrufbar ist.

Die Betreiber von der Webseite isharegossip.net berichten, dass die Domain isharegossip.com gestohlen wurde. Jedoch hätten die Nutzer dieser Webseite nichts zu befürchten, da weder IP-Adressen gespeichert wurden, noch der Server betroffen sei. Bis zur Klärung bliebe die Seite offline.

Hintergründe

Im März dieses Jahres kam die Mobbing-Webseite auf die Liste der jugendgefährdeten Medien. Beleidigungen und Hetzbeiträge gegen Jugendliche waren öffentlich zu lesen. Dies führte auch dazu, dass ein 17-jähriger in Berlin von 20 Jugendlichen zusammengeschlagen wurde. Er musste mit schweren Verletzungen stationär behandelt werden. Seit Januar ermittelt die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt aufgrund von Strafanzeigen von Eltern gegen die Betreiber von isharegossip.com. Diese konnten bisher anonym bleiben.

Hacker wollen den Spieß umdrehen

Heise.de nutzte die hinterlegte E-Mail-Adresse, um mit den mutmaßlichen Hackern in Kontakt zu kommen. In der Antwort hieß es: Sie wollten den Spieß umdrehen und die Betreiber in die Opfer-Situation bringen. Es sei ihnen aber bewusst, dass sie es kaum besser machen als die Betreiber selbst, wenn sie zur Lynchjustiz aufrufen. Daher sollen sich die Betreiber auch freiwillig bei der Polizei melden können.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
10% für jedes Tor: Viele Händler haben sich bei WM Rabatten verkalkuliert Mit dem 7:1-Sieg der deutschen Mannschaft hat niemand gerechnet, auch die Unternehmen nicht, die ihren Kunden für jedes Tor Rabatt versprochen haben. Mit Preisa...
Weiterlesen...
Online-Banking: Bleiben Kunden bei Manipulationen der Überweisung auf dem Schaden sitzen? Online-Überweisungen machen einen großen Anteil an Geldtransfers aus. Über generierte TANs wird dabei auch ein hoher Sicherheitsstandard von den Banken gewähr...
Weiterlesen...
Internet-TV: Nicht immer Alternative zur Satellitenschüssel Fernsehen im Netz ist heute technisch kein Problem mehr. Aber wenn das Internet-Fernsehen kein adäquater Ersatz für den klassischen Fernsehempfang via Kabel ode...
Weiterlesen...
Online-Zeitungen: Ist das Lesen von Online-Artikeln bereits ein Urheberrechtsverstoß? In letzter Zeit wird durch den EuGH viel wegweisende Rechtsprechung hinsichtlich der Nutzung von Internetleistungen gefällt. Bereits seit einigen Jahren wird ...
Weiterlesen...
Facebook: Beleidigung ist strafbar und kann Geldstrafe zur Folge haben Immer wieder gehen Nutzer davon aus, dass Straftaten im Internet nicht verfolgt werden, weil sich die Nutzer vermeintlich unter einem Deckmantel der Anonymität ...
Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support