Getty Images: Kostenlose Bilder gegen Daten und Werbung

(1 Bewertung, 5.00 von 5)

Die kommerzielle Bildagentur Getty Images bietet nun kostenlose Bilder an. Die neue Nutzungsmöglichkeit ist an bestimmte Nutzungsbedingungen geknüpft, die auch das Sammeln und die kommerzielle Verwertung von Daten einschließt.

Kostenlose Fotonutzung in Form von iFrames

Die von Getty Image neu eingeführte Nutzungsmöglichkeit für Millionen Fotos können nur in Form von iFrames kostenlos genutzt werden. Dafür wird ein HTML-Code benötigt, den die Bildagentur für jedes dieser Fotos zur Verfügung stellt. Per copy&paste lässt sich der Code in die Webseite einpflegen. Die Nutzung der iFrames ist allerdings nur für redaktionelle Zwecke erlaubt, nicht für gewerbliche oder geschäftliche. Ebenso ist eine Nutzung untersagt, die Empfehlungen oder Sponsoring impliziert.

Werbung als erweitertes Geschäftsmodell der Bildagentur

Ist ein Foto als iFrame integriert, kann Getty Images innerhalb des Frames Werbung platzieren. Außerdem behält sich die Bildagentur vor, mittels des iFrames Daten im Zusammenhang der Nutzer zu erfassen und diese kommerziell auszuwerten, ohne den Webseitenbetreiber zu entschädigen. Derzeit wird noch keine Werbung eingeblendet, das iFrame zeigt neben dem gewünschten Foto das Logo von Getty Images, die Quellenangabe und Icons für Tumlr und Twitter. Auch ein Button für den HTML-Code ist dort zu finden.

Mit der neuen Nutzungsmöglichkeit von Fotos erweitert Getty Images sein Geschäftsmodell, was bisher die Lizenzierung von Bildern, Videos und Musik umfasste. Mit den enormen Einschränkungen, die mit der Nutzung von kostenfreien Fotos verbunden sind, will die Bildagentur vermutlich sicher gehen, dass keine zahlenden Kunden auf die Möglichkeit umsteigen. Möglicherweise wird das neue Angebot auch auf Videos und Musiktitel ausgedehnt.

Wer auf Getty Images die kostenlos nutzbaren Fotos und Bilder sucht, hat es wegen der fehlenden Suchoption nicht einfach. Der HTML-Code-Button wird erst sichtbar, wenn man mit dem Mauszeiger über der Vorschau eines Bildes hält oder ein Bild explizit anklickt. Einfacher geht es über diese Website, auf der ein entsprechender Link zu den einzubettenden Fotos zu finden ist.

Fazit:

Getty Images bietet für Webseiten, Blogs und für die Verwendung in sozialem Netzwerken kostenlose Fotos und Bilder an, die nur in Form von iFrames verwendet werden dürfen. Zudem sind kommerzielle Webseiten von diesem Angebot ausgeschlossen. Wer von diesem Angebot Gebrauch machen möchte, sollte sich jedoch die Nutzungsbedingungen genau durchlesen.

Praxis-Tipp
Für mehr Informationen nehmen Sie einfach an unserem kostenlosen Webinar "Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten" teil:

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Internet-Währung: Ist der Umtausch in „Bitcoins“ steuerfrei? Im Jahr 2008 wurde die Internetwährung „Bitcoin“ erstmals vorgestellt und nun tauchen die ersten rechtlichen Probleme auf. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) ...
Weiterlesen...
isharegossip.com: Hacker drohen mit Veröffentlichung von Daten Unbekannte, die sich „23timesPi“ nennen, sollen die Mobbing-Webseite isharegossip.com gehackt haben. Gewöhnlich finden sich auf der Webseite Inhalte mit übler...
Weiterlesen...
Wikileaks: Avaaz.org tritt Protestwelle los Mehr als 400.000 Unterschriften  für die Pressefreiheit bekam Avaaz.org nur an einem Tag zusammen und ruft in einer Newsletter weiterhin auf, sich an der P...
Weiterlesen...
Fahrtvermittlungsdienst: Berlin verbietet Uber, Uber wehrt sich vor Gericht Nachdem Uber bereits in Hamburg verboten wurde, droht dem Fahrdienst nun auch in Berlin rechtlicher Ärger. Die Stadt Berlin hat den Dienst verboten. Per Eilan...
Weiterlesen...
Kommentare im Netz: Müssen Seitenbetreiber die Namen der Nutzer herausgeben? Im Internet kann man heutzutage auf vielen Seiten und Blogs Kommentare abgeben. Die Bewertungen und Kommentare sind nicht immer positiv und manchmal auch einf...
 
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

video tutorials teaser

eRecht24-Videos: IT-Recht verständlich

IT-Recht, endlich verständlich: Jetzt können auch Sie Ihre Website einfach und schnell abmahnsicher gestalten, wenn Sie richtig vorgehen!

Mehr Informationen

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support