Blog, Foren, Web 2.0

Alte rechtliche Grundsätze geraten im Web 2.0 schnell an ihre Grenzen, es gibt zahlreiche Fragen: Alle machen mit, aber wer haftet? Sind Blogger für fremde Kommentare veantwortlich? Welche Lieder und Videos darf ich auf Youtube veröffentlichen? Wie gehe ich gegen falsche Aussagen auf Facebook vor?

Nun betrifft das Urheberrecht auch den Cloudservice Dropbox, wie der Journalist und Autor Mario Sixtus feststellen musste. Er berichtet über Twitter, dass ihm aufgrund der Meldung einer Urheberechtsverletzung in seinem Dropbox-Account die Sharing-Funktion gesperrt wurde. ... Weiterlesen ...

Zuhauf bestehen diverse Foren im World Wide Web, wie etwa Foren für Studenten, Bastler, Tierfreunde, Sportler etc., bei der sich ein User mit anderen Usern austauschen kann. Doch wie ist es, wenn der registrierte User austreten und damalige gepostete Foren Beiträge löschen möchte? Mit dieser Frage hat sich das Amtsgericht Ratingen im zugrunde liegenden Urteil beschäftigt. ... Weiterlesen ...

Kommerzielle Online-Netzwerke wie Facebook, studiVZ oder SchülerVZ bieten Mobbern die ideale Plattform, um andere Personen gezielt „Fertig zu machen“ und zu beleidigen. „Cyber-Mobbing“ oder „Cyber-Bullying“ kann Ausmaße erreichen, die vor einigen Jahren noch nicht absehbar waren.  Im folgenden Fall hatte das Verwaltungsgericht Köln über die Konsequenzen des „Cyber-Mobbings“ zwischen Schülern zu urteilen. ... Weiterlesen ...

Ein Klick auf den Registrieren-Button und der Internet-User ist in einem Sozialen- oder Business-Netzwerk vollwertiges Mitglied. Doch wie ist es, wenn man seinen virtuellen Account wieder löschen möchte? Mit dieser Frage hat sich das Forschungsinstitut ARIS im Auftrag des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen (vzbv) beschäftigt. Read More Ausstieg aus sozialen Netzwerken oft unmöglich. ... Weiterlesen ...

Hat eine Meinungsäußerung eines Forennutzers rechtsverletzenden Charakter, so möchte der Rechteinhaber regelmäßig gegen die Äußerung vorgehen. Ohne Mithilfe des Betreibers wird das jedoch nur selten gelingen. Fraglich ist daher, ob der Forenbetreiber verpflichtet ist, Daten des Nutzers herauszugeben. ... Weiterlesen ...

Ermittler der Polizei identifizierten Temposünder, die in eine Radarfalle geraten sind, in der Vergangenheit nicht selten durch Befragung von Personen aus dem Umfeld des Fahrzeughalters, dessen Auto geblitzt wurde. Verantwortlich für einen Verstoß ist nämlich nicht der Fahrzeughalter, sondern immer der Fahrer des Fahrzeugs zum Zeitpunkt einer Geschwindigkeitsüberschreitung. ... Weiterlesen ...

Unbekannte, die sich „23timesPi“ nennen, sollen die Mobbing-Webseite isharegossip.com gehackt haben. Gewöhnlich finden sich auf der Webseite Inhalte mit übler Nachrede, neuerdings aber ein Eintrag mit dem Hinweis, dass die Namen und Zugangsdaten der Webseitenbetreiber bekannt seien. Die Unbekannten fordern die Betreiber auf, sich binnen einer Woche bei der Polizei zu melden, ansonsten würden deren Daten veröffentlicht. „Dann können sich die Opfer gleich persönlich bedanken“, so war es auf der Webseite zu lesen, die momentan nicht mehr aufrufbar ist. ... Weiterlesen ...

Google ermöglicht es im Rahmen ihres Dienstes „Google Places“, dass Unternehmen Adressdaten, Angebote und sonstige Informationen des Unternehmens über Google verbreiten können. Das LG München hatte zu entscheiden, ob falsche Adressangaben irreführend sind und abgemahnt werden können. ... Weiterlesen ...

 
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

video tutorials teaser

eRecht24-Videos: IT-Recht verständlich

IT-Recht, endlich verständlich: Jetzt können auch Sie Ihre Website einfach und schnell abmahnsicher gestalten, wenn Sie richtig vorgehen!

Mehr Informationen

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support