Apples iMessage: Analysten finden kritische Sicherheitslücken

(1 Bewertung, 5.00 von 5)

Im Vergleich zur Konkurrenz gelten Apple-Geräte wie das iPhone eigentlich als sichere Plattform. Project Zero, ein Google-Team aus Sicherheitsanalysten, hat jetzt aber mehrere Sicherheitslücken beim Instant-Messaging-Dienst iMessage entdeckt. Wie viele Schwachstellen haben die Sicherheitsforscher gefunden? Und wie gefährlich sind die Lücken?

Anzeige

So gefährlich sind die Sicherheitslücken

Project Zero fand insgesamt 6 Sicherheitslücken in iMessage. 4 der Lücken erlauben es Dritten, eine Aktion auf dem Smartphone durchzuführen, ohne dass User vorher etwas dafür tun müssen. Kriminelle könnten daher Malware auf iPhones installieren, indem sie schlichtweg eine Nachricht auf das Smartphone schicken. Diese Art von Sicherheitslücke ist sehr selten. Denn: Die meisten Lücken benötigen eine Aktion des Nutzers, damit Dritte diese für sich nutzen können. 2 der Lücken erlauben es Fremden, Dateien vom Gerät zu extrahieren.

So viel sind seltene Sicherheitslücken wert

In der Malware-Szene sind derartige Sicherheitslücken viel Geld wert, da sie einfach und unbemerkt auszunutzen sind. Firmen zahlen bis zu 2 Millionen Dollar, wenn sie von Sicherheitslücken erfahren, die einen Angriff ohne Nutzeraktion ermöglichen. Schätzungen zufolge hätten die Forscher von Project Zero ihren Fund daher für 5 bis 10 Millionen Dollar verkaufen können. Ob Apple Google für die Entdeckung belohnt, ist bisher nicht bekannt.

Project Zero findet erneut Sicherheitslücke bei Apple

Es ist nicht das erste Mal, dass Project Zero eine Sicherheitslücke bei Apple findet. Im Februar dieses Jahres fanden die Forscher zwei Systemfehler beim iOS von Apple, die Kriminelle in der Regel nutzen, um Informationen oder Identitäten zu stehlen. Apple veröffentlichte darauf ein Sicherheitsupdate.

Fazit

5 der 6 Sicherheitslücken hat Apple bereits gestopft. User, die noch nicht das aktuelle iOS auf ihrem iPhone haben, sollten dies unverzüglich einspielen. iOS 12.4 ist seit dem 22. Juli verfügbar. Den letzten Bug behandelt Apple derzeit noch. Daher ist noch nicht bekannt, was die Sicherheitslücke bewirken könnte.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Handy-Ortung von Bekannten: Gefährlich einfach! Handys orten schafft Sicherheit: Um ein stets ortbares Kind müssen sich Eltern weniger Sorgen machen. Gute Absichten allein erlauben jedoch längst nicht alles. ...
Weiterlesen...
Kartenzahlung: Wirbel um Speicherung von EC-Karten-Daten Haben die grössten Abwickler von EC-Kartenzahlungen unrechtmäßig Daten von Kunden gespeichert und verarbeitet? Nach Recherchen des Hörfunk-Nachrichtenprogramms ...
Weiterlesen...
Verfassungsbeschwerde mit Ansage: Bundestag verabschiedet Vorratsdatenspeicherung 2.0 Trotz Kritik von Experten, Datenschützern und Opposition hat eine große Mehrheit des Bundestages für ein Gesetz zur massenhaften Speicherung von Telefon- und In...
Weiterlesen...
Elektronische Gesundheitsakte Vivy: IT-Experten entdecken schwere Sicherheitsmängel Kaum ist die neue App der Krankenkassen gestartet, da tauchen bereits Zweifel am Datenschutz auf. Laut IT-Sicherheitsunternehmen Modzero lagen persönliche Infor...
Weiterlesen...
DSGVO-Urteil: Bei Veröffentlichung journalistischer Fotos gilt Kunsturhebergesetz Dürfen nach der Datenschutz-Grundverordnung keinerlei Bilder mehr ins Netz gestellt werden? Verlieren Bildberichterstatter ihre Arbeitsgrundlage? Solche und ähn...
Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support