Datenschutz: Stefan Brink warnt vor Datenpannen in Arztpraxen

(5 Bewertungen, 2.60 von 5)

Stefan Brink ist der Datenschutzbeauftragte von Baden-Württemberg. Er warnte jetzt in einer Meldung insbesondere vor Datenpannen in Arztpraxen. Warum ist Datenschutz in Arztpraxen so wichtig? Und mit welchen Datenschutzproblemen kämpfen Gesundheitseinrichtungen?

Anzeige

Darum ist Datenschutz in Arztpraxen besonders wichtig

In Arztpraxen ist das Verhältnis zwischen Patienten und Ärzten von Vertrauen geprägt. Diesem Umstand trägt auch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Rechnung, indem sie in Artikel 9 Gesundheitsdaten als besondere Kategorie personenbezogener Daten einstuft. Daten, die in Arztpraxen erhoben werden, genießen daher einen besonderen Schutz.

Stefan Brink verweist in seiner Meldung darauf, dass gerade im medizinischen Bereich sehr sensitive und schützenswerte personenbezogene Daten verarbeitet werden. Es sei daher besonders wichtig, dass Gesundheitseinrichtungen mit diesen Daten sorgfältig umgehen. Brink sieht Maßnahmen wie eine Datenverschlüsselung, Datensicherung und eine Schulung und Sensibilisierung der Mitarbeiter als eine Grundvoraussetzung dafür.

Diese Datenschutzprobleme haben Arztpraxen

Baden-Württembergs Datenschutzbeauftragter gab an, dass Gesundheitseinrichtungen vor allem mit Verschlüsselungstrojanern Probleme haben. Praxen öffnen dabei eine per Mail oder anderweitig erhaltene Datei, die alle auf dem Rechner vorhandenen Dateien verschlüsselt. Erst gegen die Bezahlung eines hohen Geldbetrags wollen die Kriminellen die Dateien wieder freischalten. Daneben kommt es auch immer wieder vor, dass Arztpraxen Rezepte, Röntgenbilder oder Patientenberichte aus Versehen an einen falschen Empfänger verschicken.

Zahl der Datenpannen steigt

Stefan Brinks Datenschutzbehörde hat seit dem Start der DSGVO zehn Bußgelder verhängt. Insgesamt mussten die Verantwortlichen für ihre Verstöße gut 200.000 Euro bezahlen. Brink gab an, dass sich die Zahl der Datenpannen mit der DSGVO verzehnfacht haben. Das liege vor allem daran, dass Fehler im Umgang mit Daten jetzt gemeldet werden. Seit Anfang 2019 kamen rund 1.000 Datenpannen bei der Datenschutzbehörde an. Einen unrühmlichen Höchststand gab es im Mai dieses Jahres, als 177 Meldungen zu Datenpannen bei der Behörde eingingen.

Fazit

Arztpraxen sind nicht die einzige Branche, die mit dem Datenschutz zu kämpfen hat. Erst kürzlich wurde bekannt, dass ein Polizist seine dienstlichen Zugänge genutzt hatte, um die Daten einer Bekanntschaft einzusehen. Das kostete die Polizei 1.400 Euro Strafe.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Datenschutz: Welche Informationen dürfen Start-Ups weitergeben? Das Stichwort Due Diligence ist immer dann von Bedeutung, wenn es um Finanzierungs- bzw. Investmentfragen geht. Dabei wird durch das Verfahren eine genau Prüfun...
Weiterlesen...
Windows 10: Microsoft führt passwortlosen Login ein Aktuell müssen Nutzer bei Windows 10 ein Passwort eingeben, um ihr Microsoft-Konto zu verknüpfen. Das will der Redmond-Konzern mit einem nächsten großen Update ...
Weiterlesen...
Live-Webinar mit RA Sören Siebert: Datenschutz und Impressum Am Mittwoch den 15.07.2015 um 11.00 Uhr findet unser nächstes Live-Webinar statt. Themen: Datenschutz, Tracking, Impressum & Co. Sie können wir immer Ihre F...
Weiterlesen...
Datenschutz: Kommunikationssystem für Justiz und Anwälte bleibt offline Das neue Jahr beginnt für die Bundesrechtsanwaltskammer so, wie das alte geendet hat: mit unangenehmen Zugeständnissen zur Sicherheit beim sogenannten Anwaltspo...
Weiterlesen...
Datenschutz: Datenaustausch zwischen WhatsApp und Facebook bleibt verboten Deutsche Verbraucherschützer haben einen ersten Sieg über den Internetriesen errungen. Das Verwaltungsgericht Hamburg hat entschieden, dass Facebook nicht in er...
Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support