Digitalisierung: Ist Überwachung am Arbeitsplatz in Ordnung?

(1 Bewertung, 5.00 von 5)

Die Digitalisierung verändert die Art, wie wir arbeiten. Sie könnte dabei auch dafür sorgen, dass Unternehmen ihre Mitarbeiter mehr überwachen. Sind Arbeitnehmer damit einverstanden? Dieser Frage ist jetzt eine Umfrage des Portals karriere.at nachgegangen. Wie stehen Arbeitnehmer zu Überwachung am Arbeitsplatz? Und wie bewertet der Chief Cultural Officer von karriere.at eine ständige Kontrolle im Büro?

Anzeige

Das war das Ziel der Studie

Die Studie von karriere.at wollte herausfinden, wie österreichische Angestellte zu Überwachung am Arbeitsplatz stehen. Dabei stand im Zentrum der Befragung, wie Arbeitstätige die Zunahme von Kontrollmechanismen einstufen würden. Um das zu ermitteln, befragte karriere.at gut 600 Arbeitnehmer.

Wie verändert die Digitalisierung den Arbeitsplatz?

Arbeitnehmer gehen davon aus, dass die Digitalisierung mehr Kontrolle an den Arbeitsplatz bringen wird. 72 Prozent der Befragten glauben dabei, dass der technologische Fortschritt es Arbeitgebern einfach machen wird, ihre Angestellten zu überwachen.

So stehen Arbeitnehmer zu Überwachung am Arbeitsplatz

Arbeitnehmer sind unter bestimmten Voraussetzungen mit mehr Kontrolle am Arbeitsplatz einverstanden. So ließen 37 Prozent wissen, dass eine Überwachung für sie ok wäre, wenn sie dafür ein Plus an Sicherheit erhalten würden. 19 Prozent gaben an, dass sie Überwachung einzelner Mitarbeiter akzeptieren könnten, wenn es einen begründeten Verdacht gebe. 4 Prozent haben grundsätzlich kein Problem mit einer Überwachung. Denn: Es hingen ohnehin überall Kameras. 40 Prozent finden mehr Überwachung am Arbeitsplatz nicht in Ordnung.

Was sind mögliche Folgen einer Überwachung am Arbeitsplatz?

Arbeitgebern würde mehr Überwachung einen detaillierten Einblick in die Arbeitsweise und Produktivität von Mitarbeitern geben. Das könnte jedoch zu mehr Fehlern bei der Arbeit und einem höheren Krankenstand der Belegschaft führen. Davon geht Thomas Olbrich, Chief Cultural Officer bei karriere.at, aus. Er sieht es daher kritisch, dass viele Arbeitnehmer mit mehr Kontrolle unter bestimmten Voraussetzungen einverstanden wären.

Fazit

Olbrich sieht mehr Erfolg für Unternehmen, wenn diese ihrer Belegschaft vertrauen, ihnen Verantwortung übertragen und Freiraum lassen. Mitarbeiter fühlten sich dann wertgeschätzt und würden so bessere Arbeit leisten. Micromanagement müsse daher einem modernen, freieren Arbeitsstil weichen.

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Captcha Aktualisieren
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
DSGVO: Bundesdatenschützer zieht Bilanz Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gilt seit Mai 2018. Seitdem müssen Unternehmen, Organisationen und Vereine personenbezogene Daten mit besonderer Vorsich...
Weiterlesen...
LG Dresden: Google Analytics ohne anonymisierte IP verletzt Datenschutz Bisher ist nicht geklärt, ob Webseitenbetreiber nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Google Analytics noch verwenden können, ohne einen Datenschutzverst...
Weiterlesen...
Datenschutz: Corona-Apps brauchen klare Regeln Mehrere Mitgliedsstaaten in Europa arbeiten aktuell daran, Corona-Apps zu entwickeln. Diese sollen dabei helfen, Infektionsketten nachvollziehen zu können. EU-K...
Weiterlesen...
Datenleck: Microsoft ermöglicht Zugriff auf 250 Millionen Kundendaten Eine Fehlkonfiguration ist verantwortlich für ein eklatantes Datenleck beim Branchenriesen Microsoft. Dieses sorgte dafür, dass rund 250 Millionen Einträge in d...
Weiterlesen...
Datenschutz: Google Maps und Google Assistent mit neuen Funktionen Google gehört neben Facebook zu den großen Datensammlern im Web. User können kaum einen digitalen Schritt machen, ohne dass die Unternehmen diesen aufzeichnen u...
Anzeige DSGVO

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren regelmäßigen und kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Hinweis: Sie können den Newsletter von eRecht24  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMESuchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-Prüfung
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support