Namensrechtsverletzung bei versehentlicher Domainfreigabe - Erotikwerbung statt Feuerwehr

(0 Bewertungen, 0 von 5)

Das Registrieren von versehentlich nicht verlängerten Domains scheint sich zu einem eigenen Geschäftsmodell zu entwickeln. Sobald eine Domain wieder verfügbar ist, kann es passieren dass Dritte diese automatisch auf Ihren Namen registrieren, um unter dieser Domain dann beispielsweise Werbeangebote zu schalten. Es stellt sich die Frage, ob der ursprüngliche Inhaber der Domain hiergegen erfolgreich vorgehen kann.

In dem vorliegenden Fall wurde die Domain der freiwilligen Feuerwehr in Fehrbellin (Brandenburg) durch ein Versehen freigegeben. Kurze Zeit später war sie durch die Firma Universal Boards aus München registriert . Die Nutzer fanden unter der Adresse feuerwehr-fehrbellin.de keine Notrufnummern oder Brandschutzhinweise, sondern Erotikwerbung vor.
Unter Berufung auf das Namensrecht forderte die Gemeinde Fehrbellin Universal Boards per Abmahnung auf, es zu unterlassen die Domain zu registrieren und insbesondere zur Bereitstellung von pornographischen Inhalten zu nutzen. Die abgemahnte Firma, die eng mit dem bereits in der Vergangenheit in der Netzgemeinde umstrittenen “Domain-Engel” Mario D. kooperiert, verwies darauf, dass sie lediglich aus sozialen Motiven gehandelt habe und weigerte sich die Abmahnung zu akzeptieren. Versehentlich freigewordene Domains sollten durch “Geschäftsführung ohne Auftrag” für die ehemaligen Inhaber gesichert werden.

Dieser zweifelhafte Begründung schenkte die Gemeinde jedoch keinen Glauben und erwirkte vor dem Landgericht München I (Az.: 33O 22666/05) eine einstweilige Verfügung. Das Gericht erkannte in vollem Umfang das Namensrecht der Gemeinde Fehrbellin an führte aus, dass es verheerend sei, eine Sexseite vorzufinden, wenn man eine Notrufstelle erreichen wolle. Mit sozialen Interessen habe dies nichts zu tun, sondern stehe im klaren Widerspruch zu den Interessen der Gemeinde.

In einem ähnlichen Fall gelang es Herrn D., sich die Domain des “Freie Werkstatt Theater Köln” zu sichern. Auch hier wurde eine Weiterleitung zu kostenpflichtigen Erotikangeboten geschaltet, gleichzeitig wurde versucht die Domain zu verkaufen. Hiergegen wehrte sich das Kölner Theater ebenfalls erfolgreich vor dem LG München I (Az.: 33 O 15828 / 05). Niemand müsse es hinnehmen, dass eine ihm eindeutig zuzurechnende Domain “ohne seine Zustimmung für Inhalte genutzt wird, die geeignet sind, seinen Ruf negativ zu beeinflussen” so das Gericht in der Begründung. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, da noch die Möglichkeit besteht vor dem Oberlandesgericht in Berufung zu gehen.

Inzwischen sind sowohl die Feuerwehr Fehrbellin als auch das Theater in Köln wieder unter ihren angestammten Domains zu erreichen.

Anzeige

Fazit:
Das umstrittene Geschäftsgebaren, versehentlich freigewordene seriöse Domains zu sichern und diese dann für Erotikangebote zu nutzen, wurde im vorliegenden Fall vom Gericht klar eingeschränkt. Da die Methode System hat, ist jedoch mit weiteren gleichgelagerten Fällen zu rechnen. Oftmals werden hierdurch jedoch die Rechte der bisherigen Domaininhaber verletzt sein, welche diese notfalls gerichtlich geltend machen können.

Autor: Stud. Jur. Philipp Otto

Rechtsanwalt Sören Siebert www.kanzlei-siebert.de

 

 

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Domainrecht: Unternehmen kann Freigabe einer Domain fordern Grundsätzlich gilt im Bereich des Domainrechts das Prinzip „first come, first served“. Dieser Grundsatz erfährt jedoch – wie auch die vorliegende Entscheidung d...
Weiterlesen...
OLG Koblenz: Admin-C haftet für Domain-Grabbing Das OLG Koblenz sah eine Verletzung der Prüfpflichten und somit eine Haftung des Admin-Cs als Mitstörer an, wenn dieser sich gegen Entgelt zu einer entsprechend...
Weiterlesen...
StudiVZ mahnt „VZ“-Seiten ab Die social networking site StudiVZ ließ in den vergangenen Wochen eine Reihe von Webseiten abmahnen, die ebenfalls die Bezeichnung „VZ“ im Namen führen. Betroff...
Weiterlesen...
Peek & Cloppenburg gewinnt Rechtsstreit um Domain Peek & Cloppenburg (P & C) ist ein traditionsreiches Bekleidungshaus. Dabei tragen zwei unterschiedliche Unternehmen diesen Namen. Dies sind P & C H...
Weiterlesen...
Erneut: Domain .ag nur für Aktiengesellschaften? Das OLG Hamburg (Az.: 5 U 162/03) hat in der Berufungsverhandlung das viel beachtete Urteil des LG Hamburg zur Verwendung der Domain .ag bestätigt. Das L...
Anzeige Datenschutz-Kit
Anzeige
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details