Fake Shops: Betrügereien bei Amazon Marketplace schädigen Käufer und Händler

(2 Bewertungen, 5.00 von 5)

Die größte deutsche Verkaufs-Plattform ist nicht nur bei Online-Shoppern und Anbietern beliebt. Von den hohen Besucherzahlen profitieren immer häufiger auch Betrüger. Mit unschlagbar günstigen Angeboten bringen sie Kunden dazu, auf sichere Zahlungsmethoden zu verzichten. Noch ehe die Käufer den Betrug bemerken, sind die gefälschten Accounts wieder verschwunden. Neben den Schnäppchenjägern sind oft auch ahnungslose Marketplace-Verkäufer die Opfer.

Anzeige

Schnäppchen nur gegen Zahlung außerhalb der Amazon-Plattform

Bald ist es wieder so weit: Mit den Aktionstagen Black Friday und Cyber Monday locken Amazon und zahlreiche andere Online-Shops Kunden auf ihre Webseiten. Rabatte bis zu 50 Prozent gerade im Elektronik-Bereich sind da durchaus drin. Für Kunden heißt es dann: Nicht lange überlegen, sondern schnell zugreifen, sonst sind die Schnäppchen weg. Genau diese Einstellung machen sich Betrüger momentan in großem Stil zunutze.

Auch im Amazon- Marketplace-Bereich eröffnen sie ihre Fake-Shops, in denen meist hochpreisige Markenartikel günstig angeboten werden. Mit kopierten Produktfotos und Artikelbeschreibungen sowie eingescannten positiven Bewertungen wiegen sie ihre Kunden in Sicherheit. Einzige Auffälligkeit: Der kleine Hinweis „Bitte kontaktieren Sie uns vor der Bestellung per Mail.“ Wer diesem Wunsch Folge leistet, wird über die Zahlungsmodalitäten informiert, die für das unglaublich günstige Angebot gelten: Vorabkasse oder das Hinterlegen der Kreditkartendaten bei PayPal, Paysafe oder Western Union.

Betrüger kapern bestehender Accounts von echten Amazon-Verkäufern

Um noch mehr Käufer anzulocken, hacken sich die Betrüger neuerdings auch in bestehende Marketplace-Shops mit vielen guten Bewertungen ein. Damit sie die Zugangsdaten bekommen, schleusen sie mit Hilfe von Phishing-Mails entsprechende Virenprogramme auf den Rechnern der Online-Händler ein. Auf dem Account eines vertrauenswürdigen Shops können sie oft unbemerkt mehrere hundert Geschäfte pro Stunde abschließen, bevor Amazon den Account stilllegen kann. Der Ruf als vertrauenswürdiger Marketplace-Verkäufer ist damit dahin.

Über den genauen Schaden, der durch betrügerische Verkaufsangebote bei der Online- Plattform entstanden ist, will das Amazon keine Angaben machen. Man nehme das Thema allerdings sehr ernst und wolle Kunden und Händler beschützen, so Deutschland-Chef Ralf Kleber.

Praxis-Tipps:

1. Als Käufer bei Amazon-Marketplace: Lassen Sie sich niemals, egal mit welcher Begründung, dazu überreden, eine Zahlung außerhalb der Amazon-Plattform durchzuführen! Nur so besteht die Möglichkeit, dass Sie im Betrugsfall Ihr Geld zurückbekommen.

2. Als Verkäufer bei Amazon Marketplace: Achten Sie momentan verstärkt auf Phishing- Mails und nutzen Sie eine aktuelle Virensoftware! Haben Sie den Verdacht, dass Ihr Marketplace-Account gehackt worden sein könnte, wenden Sie sich sofort an Amazon!

 

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Betrug im Netz: Vorwerk warnt Kunden vor echt wirkenden Fake-Shops Das Logo ist kopiert, Fotos und Artikelbeschreibungen geklaut, und die Internet-Adresse setzt sich aus dem Firmennamen, dem Produkttyp und Zusätzen wie „GmbH“, ...
 
Anzeige
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

video tutorials teaser

eRecht24-Videos: IT-Recht verständlich

IT-Recht, endlich verständlich: Jetzt können auch Sie Ihre Website einfach und schnell abmahnsicher gestalten, wenn Sie richtig vorgehen!

Mehr Informationen

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support