Weihnachtsgeschäft: Amazon mit Rekord

(2 Bewertungen, 5.00 von 5)

Für viele kleine deutsche Einzelhändler hieß das Fazit für das Weihnachtsgeschäft 2018: alles andere als zufriedenstellend. Amazon konnte diese Einschätzung weltweit nicht bestätigen. Jeff Bezos ließ wissen, dass es das erfolgreichste Weihnachtsgeschäft der Unternehmensgeschichte war. Was waren die Verkaufshits an Weihnachten? Und wie schlugen sich kleine Händler auf Amazon?

Anzeige

Das hat Amazon für seinen Rekord getan

Amazon hat kräftig Anlauf genommen, um seinen neuen Rekord aufzustellen. So lockte das Portal vom 20. bis 27. November auf Amazon.de mit zahlreichen Angeboten rund um den Cyber-Monday. Dabei fanden Verbraucher 55.000 Schnäppchen, die bis zu 50 Prozent heruntergesetzt waren. Anfang Dezember ging es dann in den Weihnachtsverkauf. Vom 7. bis 22. Dezember wartete das Unternehmen neben den Last-Minuten-Angebotswochen mit rund 80.000 Angeboten auf.

Kleine Händler als Treiber

Amazon verwies darauf, dass vor allem kleine Einzelhändler den Verkauf angekurbelt hätten. Sie sollen allein für mehr als eine Milliarde bestellter Artikel verantwortlich gewesen sein. Ein Wink an die unzufriedenen Händler in Deutschland, nächstes Weihnachten doch einfach auf Amazon zu verkaufen?

Diese Produkte waren ein Hit an Weihnachten

Wie viel Umsatz Amazon genau gemacht oder Produkte verkauft hat, gab der Konzern nicht an. Stattdessen ließ Jeff Bezos wissen, dass der Echo Dot und der Fire TV-Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung die weltweit am meisten ausgelieferten Produkte im Weihnachtsgeschäft waren.

Das waren die Bestseller in Deutschland

Bestseller in Deutschland waren neben dem gerade genannten Fire TV-Stick ein 30er-Pack Holzkleiderbügel und ein Blueray-Player von Samsung – und das in Zeiten von boomendem Videostreaming a la Prime und Netflix. Auch bei Kleidung schienen sich deutsche Verbraucher in der Weihnachtszeit gern an Altbewährtes zu halten: So war eine klassische Jeans von Levi’s der Hit in der Kategorie Bekleidung. Bei den Fotoprodukten wollten deutsche Weihnachtskäufer gerne eine Sofortbildkamera unter den Baum legen. Die Fujifilm Instax Mini 8 war dabei besonders beliebt.

Fazit

Nicht nur bei den verschickten Produkten hat Amazon richtig Kasse gemacht. Der Konzern konnte auch sein Prime-Abo weiter an den Mann bringen. So sollen sich mehrere zehn Millionen Menschen für die Mitgliedschaft entschieden haben.

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Online Shops: Wann ist Salz wirklich „Himalaya-Salz“? Vielen Händler bieten sogenanntes „Himalaya-Salz“ an. Vorsicht ist für Händler aber geboten, wenn das Salz nicht direkt aus dem Himalaya-Massiv stammt. Das ergi...
Weiterlesen...
Werbung mit Testergebnissen: Muss die Fundstelle angegeben werden? Das Kammergericht (KG) Berlin hatte sich kürzlich mit der Frage auseinanderzusetzen, ob es einen Unterschied macht, wenn bei Werbung mit Testergebnissen der not...
Weiterlesen...
Werbung mit Siegeln: Händler darf mit Zertifizierung der Deutschen Post werben Die Werbung mit Zertifizierungen und damit verbundenen Siegel beschäftigt die deutschen Gerichte immer wieder. Nun musste das Brandenburgische Oberlandesgeric...
Weiterlesen...
Kondome Made in Germany: Wann dürfen Hersteller Produkte als „deutsche Markenware“ bezeichnen? „Made in Germany“ - dieser Slogan verspricht Produkte von hoher Qualität. Doch wann dürfen Hersteller die Bezeichnung „deutsche Markenware“ überhaupt verwende...
Weiterlesen...
Neuer Personalausweis: Nur 43 Firmen nutzen die Online-Funktion Es sollte alles einfacher und schneller werden, mit dem neuen Personalausweis mit den vielen Vorteilen in der Online-Welt. Nun aber scheint der neue Ausweis zum...
Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingRechtsschutzversicherungRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support