Amazon: Wie erfolgreich sind die Eigenmarken des Online-Riesen?

(2 Bewertungen, 5.00 von 5)

Amazon hat in diesem Jahr mehr als die Hälfte der Umsätze des amerikanischen Online-Handels erzeugt. Eine Zahl, die die Politik über die Marktmacht des Konzerns sprechen lässt. So forderte die US-Senatorin Elizabeth Warren vor einigen Tagen, dass große Tech-Unternehmen aufgespalten werden sollen, um den Wettbewerb wieder fairer zu gestalten. Wie erfolgreich sind dabei die Eigenmarken von Amazon? Machen sie Händlern auf der Plattform zu schaffen?

Anzeige

So pusht Amazon seine Eigenmarken

Amazon verfügt derzeit über rund 400 Eigenmarken mit insgesamt 23.000 dazugehörigen Produkten. Dazu zählen unter anderem Chips, Sofas, Batterien, Jeans-Hosen und Babytücher. Um diese Produkte Kunden schmackhaft zu machen, platziert Amazon sie oftmals an der Spitze seiner Suchergebnisse.

Studie untersucht Amazons Eigenmarken

Um den Erfolg der Eigenmarken einschätzen zu können, hat die Analysefirma Marketplace Pulse die Verkaufsränge und die Zahl der Bewertungen der Produkte untersucht. Das sollte den Marktforschern als Indikator für mögliche Umsätze der einzelnen Artikel dienen.

So erfolgreich sind Amazons Eigenmarken wirklich

Die Studie zeigt: Amazons Eigenmarken sind keine Gefahr für Händler. Die meisten Produkte erweisen sich als Flops. So greifen Kunden selbst dann zu anderen Produkten, wenn Amazon seine eigene Marke ganz oben in den Suchergebnissen platziert. In den meisten Fällen greifen sie zu etablierten Marken, die ihnen bekannt sind. Das gilt vor allem im Bereich Kleidung. Hier scheiterte Amazon beispielsweise mit seiner Kindermarke „A for Awesome“.

Amazon ist laut der Studie nur in den Bereichen erfolgreich, wo Kunden nach günstigeren Alternativen suchen. Damit konnte der Konzern im vergangenen Jahr insgesamt 7,5 Milliarden US-Dollar einnehmen. Im Vergleich zum Gesamtumsatz in Höhe von 232 Milliarden US-Dollar nur ein Bruchteil.

Fazit

Amazons Eigenmarken sind keine Gefahr für Händler auf der Plattform. Einzig der Verkauf von Amazon-Batterien boomt. So fand eine Studie von 1010data heraus, dass mehr als 90 Prozent aller Batterie-Verkäufe Amazon-Batterien sind.

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Achtung Online-Händler: Wie muss die Werbung mit einem Testergebnis gestaltet sein? Durch Testergebnisse können Hersteller und Händler ihre angebotenen Produkte sehr gut bewerben. Die Darstellung von positiven Testergebnissen in der Werbung zie...
Weiterlesen...
Neues Widerrufsrecht 2014: Übersicht für alle Händler - Wer benötigt welche Dokumente So langsam wird es hektisch, bei eRecht24 treffen täglich unzählige Anfragen zum neuen Widerrufsrecht 2014 ein. Wir haben deshalb auf Wunsch vieler Nutzer eine ...
Weiterlesen...
Online Shops: Wann dürfen Händler mit „Sofort lieferbar“ werben?   Der Konkurrenzkampf unter Online-Händler ist groß. Umso mehr können Händler bei Kunden punkten, wenn sie die Ware besonders schnell liefern können. Do...
Weiterlesen...
Produkt-Labeling: Dürfen Winzer ihren Wein als „Superior“ bezeichnen? Um dem Kunden im Gedächtnis zu bleiben, verwenden viele Händler einprägsame Bezeichnungen auf den Etiketten der Produkte. Das Oberverwaltungsgericht Rheinland...
Weiterlesen...
„Unfreie Pakete werden nicht angenommen“ - Klausel ist rechtswidrig Die Widerrufsbelehrung ist immer wieder ein Thema für Betreiber von Online-Shops, aber auch für Käufer die ihre Rechte geltend machen wollen. Nicht selten ...
Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Hinweis: Sie können den Newsletter von eRecht24  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support