Abofallen: Anwältin Katja Günther muss Schadensersatz zahlen

(1 Bewertung, 5.00 von 5)

Wer sich bisher mit anwaltlicher Hilfe gegen eine unberechtigte Forderung von Betreibern einer Abofalle im Internet zu Wehr gesetzt hat, musste die eigenen Anwaltskosten im Regelfall auch dann selbst zahlen, wenn die Forderung der Abofallen-Betreiber nicht rechtmäßig war.

Anzeige

Allen Opfern von Abofallen im Internet dürfte nun ein kürzliche verkündetes Urteil des Amtsgericht Karlsruhe neue Hoffnung geben, in Zukunft die zur Abwehr der ungerechtfertigten Forderung anfallenden Abmahnkosten in Form von Schadensersatz erstattet zu bekommen.

Was war passiert?

Ein Internet-Nutzer wurde Opfer einer „Geburtstags-Archiv“-Abofalle und setzte sich in der Folge mit anwaltlicher Hilfe gegen die von der Rechtsanwältin Katja Günther geltend gemachten Forderung zur Wehr. Nachdem ein Gericht die Nichtigkeit der Forderung bestätigt hatte, verklagte er Internet-Nutzer nunmehr die Anwältin auf Schadensersatz für die zur Abwehr der Forderung angefallenen Anwaltskosten.  Zu Recht, wie das AG Karlsruhe nun feststellte. (Az. 9 C 93/09).

In der Urteilsbegründung führte das Gericht aus, dass die strittige Internetseite gezielt dazu dient, die Internet-Nutzer in eine kostenpflichtige Abofalle zu locken. Zudem – so das Gericht weiter – ist auch die Tatsache, dass die Anwältin bei Androhung negativer Feststellungsklagen in etlichen Fällen die Rechnung storniert hat, ein Indiz dafür, dass die Anwältin selbst von der Unzulässigkeit der Forderung wusste. Somit musste Katja Günther nunmehr selbst 46,11 EUR sowie knapp 150 EUR Gerichtskosten aus eigener Tasche zahlen.

Fazit:

Das Urteil vom AG Karlsruhe macht deutlich, dass es sinnvoll sein kann, bei offensichtlichen ungerechtfertigten Forderungen auch den gegnerischen Anwalt auf Schadensersatz in Anspruch zu nehmen. Inwiefern dies im konkreten Einzelfall jedoch erfolgversprechend ist, sollte jedoch vorab mit einem entsprechend spezialisierten Rechtsanwalt besprochen werden.

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Online-Verträge mit Verbrauchern: keine Pflicht zur Rechnungsübermittlung Vertragsschlüsse werden millionenfach über das Internet getätigt, dementsprechend viele Urteile gibt es zu Fragen des wirksamen Vertragsschlusses. Bisher n...
Weiterlesen...
Abmahnsicher bei eBay: Was Händler zu AGB, Widerruf & Datenschutz wissen müssen Fehlerhafte AGB Klauseln, veraltete Widerrufsbelehrungen, ein falsches Impressum oder abmahnfähige Angaben zu Lieferkosten: eBay-Händler leben auch im Jahr 2017...
Weiterlesen...
Fehlerhaftes Impressum ist nicht abmahnfähig Ein fehlendes oder unvollständiges Impressum war in der Vergangenheit oftmals Anlass für wettbewerbsrechtliche Abmahnungen. Die Frage, ob ein fehlerha...
Weiterlesen...
Werbung mit Telefonnummer u. Vorwahl einer Stadt, in der keine Niederlassung unterhalten wird Es liegt eine irreführende Werbung vor, wenn ein Umzugsunternehmen im Internet oder im Telefonbuch mit der Vorwahl einer Stadt wirbt, in der er keine Niederlass...
Weiterlesen...
Flugbuchungen: Darf ein Reiseveranstalter die Flugzeiten jederzeit ändern? Wird eine Reise gebucht, legt der Reisende neben dem eigentlichen Reiseziel u.a. besonderen Wert darauf, dass er günstige Flugzeiten erhält. Ein Gericht hatte...
Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingRechtsschutzversicherungRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support