Verbraucherschutz: Bei welchen Lebensmitteln wird geschummelt? Lebensmittelklarheit.de klärt auf

(0 Bewertungen, 0 von 5)

Am Mittwoch dem 20.07.2011 ging das Projekt Lebensmittelklarheit online. Auf dem Portal können Verbraucher Ihre Beschwerden und Unklarheiten über Produkte und deren Etikettierung zum Ausdruck bringen. Die Industrie und Verbraucherzentralen antworten. 

Anzeige

"Die neue Plattform soll einen fairen und sachlichen Dialog zwischen Verbrauchern und der Lebensmittelwirtschaft ermöglichen“ so Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner. Für Verbraucher bedeutet dass, das sie sich online über ein Produkt beschweren oder Unklarheiten melden können. Im nächsten Schritt bewertet die Verbraucherzentrale die Kritik, um diese an die Lebensmittelhersteller weiterzuleiten. Anschließend können die Lebensmittelproduzenten dazu Stellung beziehen. Wer glaubt Lebensmittelhersteller öffentlich diffamieren zu können, der irrt. Die Anfragen der Bürger werden nämlich erst nach einer redaktionellen Prüfung freigeschaltet.

Auf dem Portal werden die Kategorien „getäuscht“, „geändert“ und „erlaubt“ benutzt. Dies soll für Aufklärung sorgen, denn vieles was als Täuschung wahrgenommen wird, ist in Deutschland ganz legal. So ist es erlaubt Wiener mit 15 % Kalbsfleischanteil Kalbswiener zu nennen und Bayrischer Leberkäse muss keine Leber enthalten, um seinen Namen zu tagen. Was die Verbraucher ankreiden können, ist die Kennzeichnung der Produkte, das Erscheinungsbild, die Füllmenge, den Preis, Zutaten und die Regionalität des Produktes. Wenn Hersteller auf die Kritik reagieren und ihre Lebensmittel anpassen, so wird dieser in der „geändert“ Kategorie bekannt gegeben.

startseite-lebensmittelklarheit

Unzufriedenheit der Verbraucher über die Beschriftung der Verpackungen

Wie in einer Forsa Umfrage ermittelt wurde, betrachtet ein Drittel der Verbraucher die Etikettierung von Lebensmitteln als unzureichend. Ein weiteres Drittel betrachtet die Beschriftung der Lebensmittelverpackungen als unübersichtlich und überfrachtet. Außerdem ärgerten sich zahlreiche Befragte darüber, dass die Lebensmittel oft nicht halten, was sie versprechen.

Während das Portal Lebensmittelklarheit zur Aufklärung über die Lebensmittelgesetze dient und die Hersteller sich oftmals nur rechtfertigen (wenn sie denn antworten), können Verbraucher sich auf Codecheck.info über die Inhaltsstoffe von Produkten und deren gesundheitliche Bewertung informieren. Lebensmittelklarheit sorgt nicht direkt für Lügenfreie Etikette sondern gibt den Verbrauchern die Möglichkeit Anfragen zustellen und damit Fehler in der Etiketierung an die Öffentlichkeit zu bringen. Die Verbraucher können am längeren Hebel sitzen, wenn Sie ihn denn wahrnehmen und schlechte bzw. falsch angepriesene Produkte einfach nicht kaufen.

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Captcha Aktualisieren
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Uber: Was Sie als Fahrer und Nutzer des Fahrdienstes wissen müssen Der Fahrdienst „Uber“ ist seit Wochen viel in den Medien besprochen worden. Nach einem Gerichtsurteil durfte der Fahrdienst seine Services eigentlich nicht mehr...
Weiterlesen...
Marketing: Darf ein Optiker dem Kunden beim Kauf einer Brille eine weitere schenken? Händler finden immer wieder neue Möglichkeiten, um Kunden für ihre Produkte gewinnen zu können. Diesbezüglich musste das Oberlandesgericht Celle entscheiden, ...
Weiterlesen...
Indizierte Website: „isharegossip.com“ nicht mehr in Suchmaschinen zu finden? Nachdem ein Jugendlicher auf der Website isharegossip.com gesehen hatte, dass seine Freundin von ihren Mitschülern offen gemobbt und beleidigt wird, versuchte e...
Weiterlesen...
Youtube Gaming: Spiele, Spaß und Urheber-Sperren Let’s-Plays, Trailer, Walkthroughs und andere Beiträge rund um Computerspiele erfreuen sich im Internet enormer Beliebtheit. So groß ist die Nachfrage, dass Y...
Weiterlesen...
Für alle Webseitenbetreiber: Kostenloser Abmahncheck auf eRecht24 Die Gefahr von Abmahnungen besteht für jeden Webseitenbetreiber: Impressum und Datenschutz, Bildrechte und Domainname, Widerruf und AGB ... Prüfen Sie Ihre Webs...
Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Hinweis: Sie können den Newsletter von eRecht24  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support