Online Shops: Abmahnung wegen Übernahme von Produktbeschreibungen?

(4 Bewertungen, 5.00 von 5)

Um die eigenen Produkte an den Kunden zu bringen, nutzen viele Händler umfangreiche Produktbeschreibungen auf ihren Webseiten. Dabei stellt sich die Frage, ob Konkurrenten diese einfach kopieren dürfen. Hierzu hat sich das Oberlandesgericht Düsseldorf geäußert.

Anzeige

Händler kopiert Produktbeschreibung eines Konkurrenten

Ein Internethändler bot in seinem Onlineshop Roben zum Verkauf an und verwendete eine umfangreiche Produktbeschreibung. Der Text war für den Kunden in 17 Rubriken unterteilt. Die Überschriften zu den Rubriken waren als Fragestellungen und in der Ich-Form, d.h. aus Kundensicht formuliert. Der Händler wählte bei der Gestaltung der Texte einen besonderen Sprachstil, der die potentiellen Kunden von Roben ansprechen sollte. Die Texte kopierte der spätere Beklagte und verwendete sie auf seiner eigenen Internetseite. Damit war der Verfasser der Produktbeschreibung nicht einverstanden und verklagte den Konkurrenten auf Unterlassung und Schadensersatz. Das Oberlandesgericht Düsseldorf musste den Fall im Mai dieses Jahres entscheiden.   

OLG Düsseldorf: Händler dürfen Produktbeschreibungen nicht übernehmen

Das Oberlandesgericht Düsseldorf (Urteil vom 06. Mai 2014, Az. 12 O 422/11) entschied, dass die Produktbeschreibungen urheberrechtlich geschützt sind und nicht ohne Einwilligung des Verfassers kopiert werden dürfen. Die Richter stellten klar, dass die Texte die für den urheberrechtlichen Schutz erforderliche Schöpfungshöhe aufweisen. Hierfür spricht die Länge der Texte aber auch die besondere Gestaltung der Produktbeschreibung (Einzelrubriken, Sprachstil, Formulierung als Fragestellungen). Der Verfasser hat die Beschreibung mit seiner ausgefallenen Idee individuell geprägt, sodass von einer eigenschöpferischen Leistung auszugehen ist. Der Konkurrent wurde dazu verurteilt, es zu unterlassen, die Texte ohne Einwilligung des Urhebers zu verwenden. Daneben musste er Schadensersatz an den Verfasser zahlen.

Fazit:

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat eine Einzelfallrechtsprechung vorgenommen, die nicht ohne Weiteres auf andere Fälle übertragen werden kann. Für den urheberrechtlichen Schutz von Produktbeschreibungen ist es erforderlich, dass diese die sogenannte Schöpfungshöhe erreichen. Hierfür ist eine besonders kreative Gestaltung der Texte erforderlich.

 

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Glücksspiel: Dürfen Webseitenbetreiber „Texas Hold’em“ und „Omaha Hold‘em“ anbieten? Immer wieder sind verbotene Glücksspiele im Internet der Gegenstand von gerichtlichen Entscheidungen. Jüngst musste sich das Verwaltungsgericht Karlsruhe frag...
Weiterlesen...
Onlineshops: Versandkosten dürfen nicht hinter Link auf AGB versteckt werden Das OLG Frankfurt am Main hat eine umfassende Überprüfung der Preisangaben und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Versandhauses Quelle vorgenommen u...
Weiterlesen...
Printwerbung: Impressum auch bei Werbung in Zeitungen? Werbeaussagen müssen so getroffen werden, dass sie die potentiellen Kunden nicht in die Irre führen. Doch muss dabei auch die Rechtsform des werbenden Unterne...
Weiterlesen...
Autovermietung im Netz: Ist eine zusätzliche "Servicepauschale" erlaubt?  Im Internet kann man Autos, Ferienwohnungen, Wohnmobilen und vielem mehr mieten. Vorsicht ist allerdings oft beim angegebenen Mietpreis geboten. Das LG Li...
Weiterlesen...
Ordnungsgemäße Rechnung: Was Shopbetreiber, Dienstleister und Unternehmer wissen müssen Wenn es um korrekte Rechnungen geht, kennt das Finanzamt keine Gnade. Bei Verstößen gegen Formvorschriften oder unvollständigen Rechnungsangaben gefährden Unter...
Anzeige Datenschutz-Kit
Anzeige
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details