Online-Handel: Sind Bestellungen und Retouren bald mit privaten Paketkästen möglich?

(6 Bewertungen, 4.33 von 5)

Etwa 9 Millionen Pakete und Päckchen werden täglich durch Paketzusteller ausgeliefert. Ein hoher Anteil der Sendungen sind Bestellungen aus Internet-Shops und Versandhandels-Plattformen. Damit Kunden noch einfacher ihre bestellten Waren erhalten oder aber auch umtauschen können, stellt die Deutsche Post seit Montag private Paketkästen zum Mieten oder Kaufen zur Verfügung.

Anzeige

Internet-Handel bringt den Paketzustellern immer mehr Aufträge

An dem Internet-Shopping-Boom verdient die Branche der Paketdiensten und Spediteuren kräftig mit. Der Branchenumsatz stieg im vergangenen Jahr um 3,4 Prozent auf 16,1 Milliarden Euro. Dies teilte der Bundesverband Internationaler Express- und Kurierdienste, kurz BIEK, heute mit.

Sie gehen von weiteren Wachstumssteigerungen von 3,5 Prozent in diesem Jahr aus. Etwa 9 Millionen Sendungen werden bereits an jedem Arbeitstag ausgeliefert. Darunter sind nicht nur Bestellungen aus Onlineshops an Privatkunden, sondern Expresszustellungen von Unternehmen zu Unternehmen, wie aus der Medizinbranche und besonders Hersteller von Ersatzteilen.

Ein eigener Paketkasten vor der Haustür

Damit Kunden ihre Pakete schneller zugestellt bekommen, auch wenn diese oder Nachbarn das Paket nicht persönlich annehmen können, bietet die Deutsche Post seit Montag ein neues Angebot für Kunden in ganz Deutschland an. Ab sofort kann jeder einen eigenen Paketkasten mieten oder kaufen und bei sich vor der Haustür aufstellen lassen. Das Angebot richtet sich an Bewohnern von Mehrfamilienhäusern sowie an Eigenheimbesitzer.

Die Mietkosten für einen Paketkasten betragen monatlich 1,99 Euro. Für 99 Euro kann man bereits den Basis-Paketkasten kaufen.

Fazit: Wer künftig seine Online-Bestellungen problemlos zugestellt bekommen möchte, hat ab sofort die Möglichkeit, einen eigenen Paketkasten zu mieten oder zu kaufen. Auch das Versenden ist darüber möglich, beispielsweise Retouren, wenn man dazu online einen Auftrag erteilt. Weitere Informationen stellt die DHL auf diesen Seiten zur Verfügung.

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Kommentare im Netz: Müssen Seitenbetreiber die Namen der Nutzer herausgeben? Im Internet kann man heutzutage auf vielen Seiten und Blogs Kommentare abgeben. Die Bewertungen und Kommentare sind nicht immer positiv und manchmal auch einf...
Weiterlesen...
Link auf Internetseite gesetzt: Verstoß gegen Wettbewerbsrecht? Viele Unternehmen verfügen heute über eine Internetseite. Dort werden häufig auch Produkte beworben bzw. deren Bezugsmöglichkeiten genannt. Dass dies gegen das ...
Weiterlesen...
Beginn der Widerrufsfrist darf nicht auf Erhalt der Belehrung abstellen Erfolgt die Belehrung über das Widerrufsrecht lediglich im Internet, so ist der Verbraucher hinsichtlich der Widerrufsfrist dahingehend zu informieren, dass die...
Weiterlesen...
Achtung Amazon-Händler: Haftung für fremde Produktbilder Wenn Händler auf Amazon Fotos für ihre Produktbeschreibung ohne die Zustimmung des jeweiligen Urhebers verwenden, haften sie für diesen urheberrechtlichen Ver...
Weiterlesen...
Werbung durch Amazon: Abmahngefahr für Amazon Händler durch AdWords-Schaltung? Das Internetkaufhaus Amazon stellt für Händler eine willkommene Möglichkeit dar, ihre Produkte anzubieten. Jedoch birgt dieser Absatzweg für sie auch gewisse ...
Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support