Bezahldienste: Mit Facebook bald im Supermarkt bezahlen?

(2 Bewertungen, 5.00 von 5)

Geld verschicken per Online-Nachricht – wenn man der Gerüchteküche glauben darf, will Mark Zuckerberg mit diesem Coup der Facebook-App neuen Zulauf verschaffen. Ob im Netz für digitale Inhalte oder an der Supermarktkasse: Bezahlen soll jederzeit und überall drahtlos – und vor allem sicher – möglich sein. Ob der neue Messenger Konkurrenz oder Kooperationspartner für Apple Pay werden soll, weiß zurzeit noch niemand. Und der Facebook-CEO hält sich bedeckt.

Verräterische Kommandos im Quellcode

In die Welt gesetzt hat die Spekulationen das Technik-Portal The Information. Seine in der Regel gut informierten IT-Spezialisten haben im Programmcode der iOS-Version der Messenger-App Elemente gefunden, die auf eine geplante Bezahlfunktion hinweisen: „pay in person“ und „pay in messenger“ heißen die entsprechenden Befehle, zu denen sich Facebook noch nicht weiter geäußert hat.

In der Vergangenheit hatte Konzernchef Zuckerberg widersprüchliche Positionen zum Thema Mobile Payment vertreten: Noch vor einem Jahr schien die Pay-Funktion nur eine Frage der Zeit zu sein; im Januar wiederum war nur noch von der Bereitstellung der technischen Infrastruktur für fremde Bezahldienste die Rede.

Zuckerberg: „Einfache Handhabung bei Apple Pay vorbildlich“

800 Millionen Menschen nutzen den Messenger weltweit – eine gute Voraussetzung für eine weitreichende Verbreitung eines neuen Bezahlsystems. Mitbewerber Apple Pay steht bisher nur in den USA und Großbritannien zur Verfügung, soll aber auf weitere Länder in der ganzen Welt ausgedehnt werden. Teilnehmer an Apple Pay zahlen per Klick in angeschlossenen Apps und bargeldlos bei teilnehmenden Einzelhändlern – sekundenschnell und unkompliziert. Eine Entwicklung, die Mark Zuckerbergs nach eigenen Worten mit großem Interesse verfolgt; auch eine Zusammenarbeit mit dem Konkurrenten im Bereich des mobilen Bezahlens hat er ausdrücklich nicht ausgeschlossen.

Für Klarheit könnte er selbst schon in 14 Tagen sorgen: Mitte April findet in San Francisco die große Entwicklerkonferenz F8 des Konzerns statt.

Fazit:

Auf dem Markt der bargeldlosen Bezahlsysteme könnte schon bald ein neuer Player aktiv werden: Die Spekulationen um Mobile Payment mit dem Facebook Messenger haben durch entsprechende Hinweise im Quellcode der App neue Nahrung bekommen. Bisher hatte sich der Konzern alle Optionen offen gehalten und nichts ausgeschlossen. Experten erwarten nun allerdings neue Informationen noch im Laufe des kommenden Monats.

 

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Facebook: Schweizer Gericht verurteilt 22-Jährigen wegen Droh-Posting Zu einer Geldstrafe von 45 Tagessätzen zu jeweils 10 Franken hat das Bezirksgericht Zürich einen jungen Mann verurteilt, weil dieser auf Facebook seinen Freunde...
Weiterlesen...
Battle der Woche: Schadensersatz für Beleidigungen auf Facebook? Wie wir vor kurzem berichtet haben, sollte Nutzer beim Posten von Links mit Vorschaubildern auf Facebook derzeit höchste vorsichtig sein. Ob auch das Posten v...
Weiterlesen...
Facebook: Gericht erklärt Massen-Abmahnungen wegen fehlendem Impressum für rechtmäßig Bereits im Jahr 2011 entschieden die Gerichte, dass für Facebook-Seiten eine Impressumspflicht besteht. Im Jahr 2012 kam es daraufhin zu massenhaften Abmahnunge...
Weiterlesen...
Facebook: Assange bezeichnet Facebook als Spionagedatenbank der USA In einem Interview mit Russian Today nannte Wikileaks-Gründer Julian Assange das soziale Netzwerk Facebook die größte Spionagedatenbank der USA. Er befürchtet...
Weiterlesen...
Das Copyright der Gulaschsuppe: Bildrechte bei Facebook & Co. Die Diskussion um das Teilen von Essensfotos auf Facebook hat gezeigt, dass es bei Fotos, Bildrechten & Co. in sozialen Netzwerken zahllose Missverständniss...
Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support