Facebook: Mehr Transparenz im Audience Network

(2 Bewertungen, 4.00 von 5)

Das Facebook Audience Network ist ein mobiles Werbenetzwerk des sozialen Netzwerkes, das Werbern ermöglicht, Facebook-Anzeigen auch in Apps zu integrieren. Vorteilhaft ist dabei das von Facebook angebotene Targeting: Es kommt damit auch außerhalb der Plattform zum Einsatz. Allerdings hatten Kritiker in der Vergangenheit oft den mangelnden Informationsfluss von Facebook in Bezug auf das Audience Network bemängelt.

Mangelnde Information bedeutet für Werber ein unkalkulierbares Risiko

Dreh- und Angelpunkt der Kritik war dabei die fehlende Information darüber, welche Publisher überhaupt zum Audience Network gehören – genau das ist aber essenziell für alle, die aktiv über die Facebook Audience Network werben wollen. Wenig erstaunlich also, dass zahlreiche Werbetreibende auf Abstand gingen: Zu unkalkulierbar war das Risiko, mit der eigenen Marke hier einzusteigen.

Neue Transparenz soll für einen Anstieg der Anzeigen sorgen

Um der Zahl der Anzeigen einen ordentlichen Boost zu verschaffen, hat Facebook nun Licht ins Dunkel gebracht. Für Werbetreibende steht jetzt eine Tabelle zur Verfügung, die alle verfügbaren Publisher aufführt und nach Webseiten und Apps unterscheidet. Fraglich ist, ob das ausreicht, um zukünftig auch Kritiker vom Audience Network zu überzeugen.

Nicht nur mangelnde Transparenz, sondern auch Unglaubwürdigkeit

Werbeanzeigen auf und über Facebook sind in der letzten Zeit gerade auch angesichts der vielen Datenpannen nicht unproblematisch. Werber haben sich daher verstärkt zurückgezogen – besonders im deutschsprachigen Raum.

Wer selbst für mehr Transparenz sorgen möchte, wenn es um Werbeanzeigen im Audience Network geht, der kann durch einige Einstellungen erste Maßnahmen zur Verbesserung des eigenen Werbeauftritts sorgen. So lassen sich zum Beispiel Publisher aus vordefinierten Kategorien von einer Kampagne ausschließen – ob Adult-Content, Konflikte, Dating oder Glücksspiel: Wer über das Audience Network wirbt, sollte hier im Sinne der Markenkonformität eine durchdachte Auswahl treffen.

Fazit

Nicht nur die Publisher-Liste ist ein Schritt hin zu mehr Transparenz im Audience Network. Auch die Möglichkeiten, bestimmte Einstellungen so vorzunehmen, dass sie zur eigenen Markenidentität passen, soll das Vertrauen in die Werbeanzeigen über Facebook wieder steigern. Dazu gehört auch die Option, bestimmte Publisher komplett zu blockieren: Immerhin können so bis zu 10.000 Webseiten oder Apps gezielt ausgeschlossen werden. Mit den erweiterten Targeting-Optionen steigt automatisch auch der Mehrwert für alle, die an Werbung im Audience Network interessiert sind – eine kontinuierliche Kontrolle sollte dennoch im Sinne der eigenen Markenkonformität durchgeführt werden.

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Captcha Aktualisieren
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Facebook führt Facebook Pay ein Usern, die auf Facebook und in den dazugehörigen Apps Zahlungen tätigen wollen, soll zukünftig ein eigenes Zahlungssystem zur Verfügung stehen. Das soziale Netz...
Weiterlesen...
Facebook: Beleidigung ist strafbar und kann Geldstrafe zur Folge haben Immer wieder gehen Nutzer davon aus, dass Straftaten im Internet nicht verfolgt werden, weil sich die Nutzer vermeintlich unter einem Deckmantel der Anonymität ...
Weiterlesen...
Untersagt: Datenschützer verbieten WhatsApp die Weitergabe von Kundendaten an Facebook Seit Anfang der Woche gibt WhatsApp die Daten seiner 35 Millionen Nutzer in Deutschland an den Mutterkonzern Facebook weiter. Und das, obwohl Kunden protestiere...
Weiterlesen...
Facebook entfernt zahlreiche Posts von Street-Art-Künstlerin Barbara Spätestens seit Inkrafttreten des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes gehen die sozialen Medien häufiger gegen angebliche Regelverstöße vor. Nun hat es auch die deuts...
Weiterlesen...
Facebook: User können bald gesammelte Daten einsehen Vor über einem Jahr versprach Mark Zuckerberg: User können bald die Daten löschen, die Facebook über andere Webseiten über sie erhält. Jetzt startet das Kontrol...
Anzeige DSGVO

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Hinweis: Sie können den Newsletter von eRecht24  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support