Facebook: Warnseiten für Schwarzfahrer

(0 Bewertungen, 0 von 5)

Dass soziale Netzwerke auch für illegale Handlungen genutzt werden können, zeigen die etlichen Seiten mit den Titeln „Schwarzfahren …“ Fast für jede Großstadt existiert eine eigene Seite auf Facebook mit 500-6000 Mitgliedern. „Schwarzfahren Hamburg“ ist mit 6800 Mitgliedern die größte Gemeinschaft, gefolgt von Berlin mit knapp 5500 Usern.

Schwarzfahren ist illegal

Das ist jedem bewusst, sogar den Mitgliedern der Schwarzfahrer-Gruppen auf Facebook. Laut Seitenbetreiber wird Schwarzfahren auch nicht von ihnen unterstützt. Dennoch warnen sich die User gegenseitig und geben via Facebook aktuelle Ticketkontrollen bekannt. Die Verkehrsbetriebe in Dresden berichten, dass ihnen durch Schwarzfahrer rund 2 Millionen Euro jährlich verloren gehen. Etwa 50.000 Schwarzfahrer werden erwischt, die dann auch tief in die Tasche greifen müssen. Denn 40 Euro kostet dieses Vergehen.

Gegen Schwarzfahren

Im Gegenzug wurde auf Facebook eine weitere Gruppe namens  „Gegen Schwarzfahren“ gegründet. Sie weisen darauf hin, dass durch die Schwarzfahrer die Ticketpreise erhöht werden, da es durch sie zu Mindereinnahmen kommt. Die Dresdner Verkehrsbetriebe sehen allerdings dieser Entwicklung gelassen entgegen. Durch flexible Kontrollpläne und ständiges Wechseln der Bus- und Bahnlinien sind die Meldungen auf Facebook bereits veraltet, wenn sie von anderen gelesen werden. Der DVB-Sprecher glaubt nicht daran, dass jemand permanent online ist, um sich auf den aktuellsten Stand zu halten.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Digitaler Nachlass: Facebook muss die Zugangsdaten eines Accounts an die Erben heraus geben  Was passiert eigentlich mit dem Facebook-Account nach dem Tod eines minderjährigen Mitgliedes? Haben die Erben ein Recht darauf, auf die Mitgliedschaft zu...
Weiterlesen...
Internetstrafrecht: Sind „Denial of Service” (DDoS)-Attacken strafbar? Mit Hilfe von sog. „Denial of Service“-Attacken ist es in der Vergangenheit bereits mehrfach zu Überlastungen von Servern und Rechner von Unternehmen gekommen...
Weiterlesen...
TV-Übertragungsrechte: Wie teuer dürfen Kurzberichte zu Fußballspielen sein? Auch wenn die exklusiven Übertragungsrechte für Ereignisse wie z.B. die Fußball Weltmeisterschaft bei bestimmten TV-Sendern liegen, dürfen andere Sender auszu...
Weiterlesen...
Ungesicherter W-Lan-Anschluss: Kein Anspruch auf Schadensersatz bei Tauschbörsen-Abmahnung Viele Nutzer gehen über eine W-Lan-Verbindung ins Internet. Welche Folgen ein ungesicherter W-Lan-Anschluss haben kann, ist vor allem bei Abmahnungen aufgrund v...
Weiterlesen...
Umtausch von Weihnachtsgeschenken: Welche Rechte habe ich als Kunde? Weihnachtsgeschenke treffen nicht immer den Geschmack des Beschenkten. Es stellt sich regelmäßig nach der Weihnachtszeit die Frage, was mit unpassenden Geschenk...
Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details