Facebook: Profil der Stadt München mit 400.000 Fans abgeschaltet

(2 Bewertungen, 5.00 von 5)

Letzten Freitag wurde ohne Vorwarnung die Facebook-Fanseite der Stadt München mit über 400.000 Fans abgeschaltet. Zunächst schoben die Facebookbetreiber technische Probleme vor, jetzt ist aber klar, dass die Betreiber die Fanseite bewusst abgeschaltet haben.

Städtenamen im Seiten-Titel nicht mehr erlaubt

Neuerdings sind Städtenamen im Titel der Fanseiten nicht mehr erlaubt. Hintergrund ist, dass Facebook neue Kategorien einführen will. So soll es neben Fanseiten von „Personen“, „Gruppen“ und „Veranstaltungen“ auch die Kategorie „Ort“ eingeführt werden. Nur noch Fanseiten, die der Kategorie „Ort“ zugehörig sind, dürfen im Titel den entsprechenden Städtenamen tragen.

Werbepartner werden nicht bevorzugt

Lajos Csery, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft von münchen.de, gab sich enttäuscht über die unverhoffte Abschaltung der Fanseite. Obwohl bezahlte Werbekampagnen über Facebook geschaltet wurden, hat die Facebook die Seite abgeschaltet. Csery gab bekannt, dass sich die Gesellschaft dennoch nicht aus Facebook zurückziehen wird, weil die Nähe zu den Fans für das „eigene Standortmarketing unverzichtbar“ ist.

Neuer Namen für Stadt München

Facebook dachte sich bereits einen neuen Namen für die Stadt München aus und so ist die Fanseite unter dem Namen „Stadtportal München“ wieder online. Allerdings jetzt nur noch mit etwa 1.300 Fans statt 400.000. Man hofft aber, dass die Fans zurückgewonnen werden können.

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Social Networks: Freundefinder und AGB von Facebook sind teilweise rechtswidrig Facebook befindet sich immer öfter im Mittelpunkt der Rechtsprechung. Nachdem erst das LG Aschaffenburg eine Impressumspflicht für Facebook Pages bejahte, hat...
Weiterlesen...
Profilsperren: Verstößt Facebook gegen die eigenen Nutzungsbedingungen? Der Kampf gegen eine (ungerechtfertigte) Profilsperre bei Facebook scheint wie ein Kampf gegen die Mühlen der Bürokratie. In den vergangenen Wochen hat die Mel...
Weiterlesen...
Datenschutz und Namenspflicht: Darf Facebook die Konten von Nutzern ohne „Klarnamen“ sperren? Soziale Netzwerke fragen von ihren Nutzern eine Reihe wesentlicher Daten ab. Facebook verlangt darunter auch die Angabe des vollständigen echten Namens bei de...
Weiterlesen...
Facebook Impressum: Abmahnwelle der Binary Services GmbH – So schützen Sie Ihre Facebook-Seite Die Impressumspflicht besteht auch für Facebook-Fanseiten. Aktuell sind unzählige Fanseiten von einer Abmahnwelle betroffen. Die Kanzlei HWK mahnt im Namen der ...
Weiterlesen...
Facebook-Comicbilder: Droht eine Abmahnwelle für Facebook-Profilbilder? Viele Facebook-User sind in hellem Aufruhr. Zunächst machte folgender Aufruf die Runde: "Ersetzt Euer Profilbild durch ein Bild einer Comic-, Cartoon- oder Spie...
Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingRechtsschutzversicherungRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support