Facebook: 6 Monate Haft für die Veröffentlichung von Nacktfotos der Ex

(3 Bewertungen, 5.00 von 5)

Wer sich nach einer Trennung rächen will, indem er Nacktfotos des Ex-Partners auf Facebook postet, der sollte es sich vorher dreimal überlegen. Die Warnung kommt für einen 20-jährigen Australier zu spät, denn er veröffentlichte mehrere Nacktfotos seiner Ex-Freundin auf seinem Facebook-Account.

Gefängnisstrafe von 6 Monaten auf Bewährung

Mit dieser Aktion wollte er es seine Ex-Freundin heimzahlen und informierte sie davon per E-Mail, um ihr weh zu tun. Nun wurde der 20-Jährige zu einer Gefängnisstrafe von 6 Monaten auf Bewährung verurteilt. Das harte Strafmaß der zuständigen Richterin sollte ein Zeichen setzen, denn durch eine Veröffentlichung von Nacktfotos auf Facebook kann der Ruf des Betroffenen enormen Schaden erleiden. Die Fotos zeigten die junge Frau in verschiedenen Posen. Ihre Brüste und sogar ihre Scham waren darauf zu sehen.

Strafrechtliche Konsequenzen auch in Deutschland

Der Täter müsste auch in Deutschland mit ähnlichen Konsequenzen rechnen. Denn hier stehen Betroffenen Schadenersatz- und Unterlassungsanspruch aus der Verletzung des Rechts am eigenen Bild zu. Auch das Persönlichkeitsrecht würde in einem solchen Fall verletzt. Nach § 33 KunsturhG müssten Täter mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen, wenn es zur einer Strafanzeige kommt.

Aus dem KunstUrhG: „Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer entgegen den §§ 22, 23 ein Bildnis verbreitet oder öffentlich zur Schau stellt.“

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Soziale Netzwerke: Markenrechtsverletzung durch Facebook Nutzerkonto? Wer bei Facebook oder anderen sozialen Netzwerken Begriffe von bekannten Marken oder andere geschäftliche Bezeichnungen verwenden möchte, sollte nach einer aktu...
Weiterlesen...
Beleidigungen und Shitstorm: Anti-Wendler-Kampagne auf Facebook gestoppt Der Shitstorm gegen den Schlagersänger Michael Wendler war wahrscheinlich der größte, den es je auf Facebook gab. Über 700.000 Menschen sprachen über ihn, die...
Weiterlesen...
Facebook: Beschwerde gegen Vodafone trat Shitstorm auf dem sozialen Netzwerk los Einen sogenannten Shitstorm (Protestwelle), trat eine Vodafone-Kundin und Facebook-Nutzerin am vergangenen Mittwoch los, als sie auf der Facebook-Seite von Vo...
Weiterlesen...
Behörden-Facebook: Bitte nicht antworten Unter Beck-Nachfolgerin Malu Dreyer gibt es erstmals eine Facebook-Fanpage einer Landesregierung. Jedoch nicht ohne Kompromisse, denn der Datenschutzbeauftrag...
Weiterlesen...
Social Networks: Freundefinder und AGB von Facebook sind teilweise rechtswidrig Facebook befindet sich immer öfter im Mittelpunkt der Rechtsprechung. Nachdem erst das LG Aschaffenburg eine Impressumspflicht für Facebook Pages bejahte, hat...
Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support