Facebook: Fakeprofile werden gelöscht

(2 Bewertungen, 5.00 von 5)

Facebook hat nun mit der angekündigten Aktion zur Löschung von Face-Profilen begonnen. Die Auswirkungen spüren Unternehmensseiten, Promis und Spieleseiten mit einem rapiden Fanverlust. Gemessen an der Gesamt-Fananzahl macht der Fanverlust jedoch nur ein Bruchteil aus.

Mit Software-Mechanismen gegen Fakes

Facebook hatte es besonders auf „Likes“ abgesehen, hinter denen keine reale Person steckt. Mit speziellen Software-Mechanismen werden solche Accounts aufgespürt und samt „Likes“ gelöscht. Der Sinn dahinter ist, gegen gekaufte Nutzer, Maleware und kompromittierte Accounts anzugehen. Zwar verzeichnen viele große Unternehmen, Prominente wie Sänger und Schauspieler sowie Spieleanbieter wie Zynga einen rapiden Fanverlust, der gemessen an der Gesamtzahl jedoch weniger als einen Prozent ausmacht.

Prinzip der echten Identität

Das Netzwerk sei auf dem „Prinzip der echten Identität“ aufgebaut und dieses soll nun auch auf Unternehmensseiten ausgeweitet werden, erklärt Facebook. Einem Bericht der US-Börsenaufsicht Anfang August zufolge, werden die Fake-Accounts auf rund 83 Millionen geschätzt. Das macht 8,7 Prozent aller Profile aus. Nach der groß angelegten Löschaktion wird Facebook vermutlich genauere Zahlen nennen können. Facebook-Nutzer, die nicht mit Realnamen bei Facebook auftreten möchten, gefällt diese Aktion nicht. Laut Nutzer-Kommentare sehen einige ihre Privatsphäre nicht genügend geschützt, so dass sie von der Nennung persönlicher Daten absehen.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Arbeitsrecht: Kündigung wegen eines Totenkopf-Fotos auf Facebook? Das soziale Netzwerk „Facebook“ dient vielen Arbeitgebern dazu, ihre Angestellten zu überwachen. Doch darf einem Arbeitnehmer fristlos gekündigt werden, weil ...
Weiterlesen...
Negative Facebook-Äußerung: Kündigung erlaubt? Soziale Netzwerke nehmen immer mehr an Bedeutung zu. Es kann sich aber auch nachteilig auswirken, dass die Einträge der Facebook-User – im Gegensatz zu einer Pr...
Weiterlesen...
Facebook: Netzwerk speichert künftig auch Kreditkarten-Daten In Kürze will Facebook seine Apps angeblich um eine weitere Funktion erweitern und damit einmal eingegebene Kreditkarten-Daten speichern können, berichtet for...
Weiterlesen...
Facebook: Beschwerde gegen Vodafone trat Shitstorm auf dem sozialen Netzwerk los Einen sogenannten Shitstorm (Protestwelle), trat eine Vodafone-Kundin und Facebook-Nutzerin am vergangenen Mittwoch los, als sie auf der Facebook-Seite von Vo...
Weiterlesen...
Strafrecht: Gericht beschlagnahmt Facebook Nutzerprofil Digitale Nutzerdaten aus Social Media Plattformen, wie z. B. Facebook und studiVZ erwecken immer mehr Interesse durch Dritte und das nicht nur beim potenziell...
Anzeige DSGVO

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Hinweis: Sie können den Newsletter von eRecht24  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support