Linkhaftung: heise online-Verlinkungen auf Kopiersoftware ist zulässig

(0 Bewertungen, 0 von 5)

Berichterstattungen sind für viel Internetnutzer interessanter, wenn in dem Artikel die entsprechenden Quellen verlinkt werden. Dass eine Verlinkung auf andere Seiten im Rahmen der Berichterstattung weitreichende Konsequenzen haben kann, zeigt der langwierige Rechtsstreit von heise online im Falle der Verlinkung auf eine Kopiersoftware (heise-Urteil), der nun vor dem BGH endete.

Was war geschehen?

Im Januar 2005 veröffentlichte heise online einen Artikel über ein Programm des Softwareherstellers Slysoft mit dem der Kopierschutz von CDs und DVDs umgangen werden kann. Mit diesem Artikel bot heise online auch einen Link zu der Software AnyDVD an. Daraufhin forderten mehrere Unternehmen der Musikindustrie Heise auf, die Berichterstattung und vor allem die Verlinkung zu unterlassen. Heise berief sich auf die Pressefreiheit. Im weiteren Verlauf folgte ein Urteil vom Landgericht München I (Urteil vom 14.11.2007, Az.: 21 O 6742/07), mit dem Heise zur Entfernung des Links aufgefordert wurde. Die Berufung vor dem Oberlandesgericht München (Urteil vom 23.10.2008, Az.: 29 U 5696/07) führte für den Heise-Verlag ebenfalls nicht zum erwünschten Erfolg. Daraufhin klagte Heise in der Revisionsinstanz.

Entscheidung des Gerichts

Der Bundesgerichtshof gab in seinem Urteil vom 14.10.2010 (Az.: I ZR 191/08) dem Heise-Verlag Recht. Die Richter hoben die Urteile der Vorinstanzen auf und wiesen die Klage der Musikindustrie ab. Nach Ansicht der Richter sei die Verlinkung als Mittel der Berichterstattung zulässig. Bei der Linkhaftung komme es hierbei auf die Funktion der Verlinkung an. Diene die Verlinkung lediglich als Fußnote zur Darlegung der Informationsbeschaffung, sei dies zulässig. Wurde die Verlinkung allerdings mit dem vorwiegenden Interesse der leichteren Beschaffung illegaler Software vorgenommen, sei dies unzulässig.

Fazit

Für diesen Ausgang des Verfahrens spricht unter anderen, dass es auch ohne die streitgegenständliche Verlinkung  den Lesern möglich gewesen wäre, an die Software zu gelangen. Denn mit einer einfachen Suchanfrage bei den gängigen Suchmaschinen,  könnten Nutzer ebenfalls mit nur wenigen Klicks die Software erreichen. 

Bis der vollständige Urteilstext vom BGH veröffentlicht wird und damit eine vollständige Begründung der Entscheidung vorliegt, dauert üblicherweise noch einige Monate.

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Impressum: Was muss bei einem eingetragenen Verein im Impressum stehen? Auch eingetragene gemeinnützige Vereine müssen über ein Impressum verfügen. Angegeben werden sollte zunächst der Name des Vereins sowie der Rechtsformzusatz "e....
Weiterlesen...
Ghostwriting: Ist das strafbar, was ist erlaubt? Ghostwriting bezeichnet die auftragsmäßige Anfertigung von Texten gegen Entlohnung. In der Außendarstellung wird lediglich der Auftraggeber als Autor genannt, d...
Weiterlesen...
AGB und Widerrufsbelehrung für AuVito: So vermeiden Sie als Händler Ärger beim Verkaufen Abmahnungen an Händler, die einen Shop auf einem Internet-Auktionshaus betreiben, sind ein leidiges Thema. Doch dem können Sie erfolgreich vorbeugen. Welchen St...
Weiterlesen...
Facebook & Co.: Ist das Einbinden von YouTube-Videos für Facebook-Nutzer jetzt legal? Auf Facebook und in anderen sozialen Netzwerken werden täglich von Nutzern Videos geteilt. Insbesondere YouTube-Videos werden ständig durch das sogenannte „Fr...
Weiterlesen...
Gültigkeit der GPL durch deutsches Gericht bestätigt Zahlreiche Programmierer stellen Ihre Software unter die Wirkung der GNU - General Public License (GPL).  In rechtlicher Hinsicht stellt sich sei...
Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingRechtsschutzversicherungRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support