Gehackt: 617 Millionen Account-Daten zum Verkauf

(1 Bewertung, 5.00 von 5)

Und wieder haben es Hacker geschafft, Account-Daten von verschiedenen Webseiten zu entwenden. Ein Anbieter verkauft diese jetzt als Sammlung im Darknet. Welche Seiten sind von dem Hack betroffen? Und was soll die Datensammlung kosten?

Wo werden die gehackten Daten verkauft?

Der Verkäufer bietet die Daten auf der Schwarzmarkt-Webseite Dream Market an. Diese befindet sich im Darknet, das über das Tor-Netzwerk erreichbar ist. Der Preis für die 617 Millionen Account-Daten: 20.000 US-Dollar. Kriminelle sollen die Daten-Posten jedoch auch einzeln kaufen können.

Wie viele Webseiten sind von dem Hack betroffen?

Die Sammlung enthält Daten von 16 verschiedenen Webseiten, die zwischen 2016 und 2018 gehackt wurden. Die Daten sollen echt sein, wie eine stichprobenartige Überprüfung ergeben haben soll.

Welche Webseiten sind von dem Hack betroffen?

Einige Webseiten hatten ihren Datenleak bereits bekannt gemacht. So informierte die Ernährungs-App MyFitness seine User schon vor ein paar Wochen, dass Kriminelle Daten entwendet haben. Viele der Webseiten wussten jedoch noch nichts von ihrem Leak bzw. hatten dies noch nicht bekannt gegeben. Betroffen sind von dem Hack unter anderem die Accounts von 8fit, BookMate, EyeEm, ShareThis, Whitepages, 500px, Armor Games, Animoto, Artsy, Dubsmash und HauteLook. Betroffene User sollten schnellstmöglich ihre Passwörter in den Accounts ändern.

Welche Informationen sind geleakt?

Die angebotene Datensammlung soll E-Mail-Adressen, Namen und Passwörter enthalten. Letztere sollen zwar nicht im Klartext vorliegen, einige von ihnen sind jedoch durch das als unsicher geltende MD5-Verfahren geschützt, so dass Hacker hier nur wenig Mühe haben dürften, diese zu knacken. Bank- und Kreditkartendaten sollen nicht vorliegen.

Fazit

Die Hacker könnten noch deutlich mehr Accounts und Daten entwendet haben. Denn: Der Verkäufer teilte der britischen IT-Nachrichten-Webseite The Register mit, dass er insgesamt über eine Milliarde gehackte Accounts verfüge. Er wolle Hackern damit das Leben einfacher machen. Und: Er wolle durch den Verkauf der Daten Geld beiseitelegen.

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Theorie und Praxis: BSI-Umfrage zur Internetsicherheit Nach einer repräsentativen Umfrage des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)schützen sich die Internetnutzer in Deutschland nur unzureichen...
Weiterlesen...
Steam-Attacke: Wurden doch Kundendaten entwendet? Hacker hatten sich in den vergangenen Tagen Zugang zu den Foren der Spiele-Anbieter-Plattform Steam verschafft. Obwohl dementiert wurde, dass Kundendaten entwen...
Weiterlesen...
Cyberattacke: Server von Airbus gehackt Der französische Konzern Airbus ist Opfer eine Hackerattacke geworden. Die noch unbekannten Cyberangreifer haben dabei personenbezogene Daten von einigen Airbus...
Weiterlesen...
Sichere Passwörter: BSI gibt Tipps gegen Password-Hacking Eines der häufigsten IT-Sicherheitsprobleme sind Passwörter. Meist sind sie zu kurz und wenig komplex. Auch wird für alle Anwendungen dasselbe Passwort genutzt ...
Weiterlesen...
Hacking kinderleicht: Teenager gelingt Zugang zu Apples Zentralrechner Ein 16-jähriger Schüler knackt die Sicherheitssysteme von einem der größten Computerhersteller der Welt. Von seinem heimischen PC aus dringt er immer wieder in ...
Anzeige DSGVO
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support