Hackerangriff: Clouddienst Evernote hat die Passwörter aller User zurückgesetzt

(0 Bewertungen, 0 von 5)

Der Clouddienst Evernote stellte einen Hackerangriff fest, bei dem Daten der User wie E-Mail-Adressen, Nutzernamen und Passwörter ausgelesen wurden. Evernote setze daher alle Passwörter der rund 50 Millionen Nutzer zurück.

Inhalte von Nutzern seien nicht betroffen

Nachdem das Sicherheitsteam von Evernote verdächtige Aktivitäten feststellte, wurden diese blockiert und die Passwörter zum Schutz der User zurückgesetzt. Genauere Untersuchungen hatten ergeben, dass die Hacker Nutzerdaten auslesen konnten. Auch wenn die Passwörter verschlüsselt abgelegt wurden, sah sich Evernote in der Pflicht, die Passwörter aus Sicherheitsgründen zurückzusetzen. Andere Daten wie Inhalte der User und Zahlungsinformationen sollen vom Hackerangriff nicht betroffen sein. “Unsere Sicherheitsüberprüfungen haben nicht ergeben, dass auf Ihre Daten zugegriffen wurde, diese geändert oder gelöscht wurden. Des Weiteren wurden auch keine Zahlungsinformationen von Evernote-Premium- und Evernote-Business-Kunden eingesehen”, heißt es in einer Sicherheitswarnung, die per E-Mail an die User verschickt wird.

Weitere Hinweise von Evernote über Passwortänderungen

User, die sich derzeit über eine Desktop-App einloggen möchte, erhalten die Information, dass das Passwort geändert wurde und es neu eingegeben werden muss. Laut Evernote soll eine neue App-Version veröffentlicht werden, um den Usern die Passwortänderung zu vereinfachen. Wer auf diese nicht warten möchte, kann die Änderung über die Webseite vornehmen.

Fazit:

Hacker haben die Nutzerdaten von zahlreichen Evernote-Nutzern gestohlen. Deswegen hat der Clouddienst sämtliche Passwörter aus Sicherheitsgründen zurückgesetzt. Nutzer werden nun aufgefordert, das Passwort neu einzugeben. Entweder mit Hilfe einer neuen App-Version oder direkt auf der Webseite.

Praxis-Tipp
Für mehr Informationen nehmen Sie einfach an unserem kostenlosen Webinar "Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten" teil:

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
IT-Sicherheit: Sicherheitslücken in D-Link-Routern In mehreren D-Link-Routern hat ein Hacker eine gefährliche Sicherheitslücke entdeckt. Diese wurde bereits von D-Link bestätigt. Möglich, dass ein Programmiere...
Weiterlesen...
Google: Rund 5 Millionen Gmail-Konten und zugehörige Passwörter erbeutet In einem Bitcoin-Sicherheitsforum wurden 5 Millionen Gmail-Accounts von hauptsächlich englischen, spanischen und russischen Nutzern erbeutet. Laut Google sind...
Weiterlesen...
Datenschutz-Affäre: Bußgeld in Millionenhöhe für Deutsche Bahn AG Vor ein paar Monaten haben wir bereits über die Datenschutz-Affäre bei der Deutschen Bahn berichtet. Seinerzeits hatte die Deutsche Bahn AG ohne konkrete Verdac...
Weiterlesen...
Operation Onymous: 414 illegale Webseiten des Tor-Netzwerks wurden weltweit durch Behörden abgeschaltet In einer globalen Aktion Namens "Operation Onymous" wurden hunderte Webseiten mit illegalen Angeboten gesperrt. Allesamt sollten eigentlich durch das Tor-Proj...
Weiterlesen...
Phishing-Mails bei Autoscout24 Gefälschte E-Mails mit Aufforderungen zur „Verifizierung des eigenen Accounts“ sind beliebte Mittel von Betrügern, um an sensible Nutzerdaten zu kommen oder Sch...
Anzeige Datenschutz-Kit
Anzeige
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details