IT-Sicherheit: DDoS-Attacken als legales Geschäft mit Hilfe des FBI?

(0 Bewertungen, 0 von 5)

Eine neue Internetdienstleistung soll es laut US-Security-Blogger Brian Krebs geben – DDos-Angriffe, die harmlos als Stresstest bezeichnet werden. Einer der Stress-Tester soll angeblich eng mit dem FBI zusammen arbeiten.

Dienstleistung wird öffentlich beworben

Booter, so nennen sich die Stress-Tester, bewerben ihre Dienstleistung öffentlich. Allerdings unter fadenscheinigen Vorwand. Administratoren sollen mit dem Angebot der Booter einen sogenannten Stresstest der eigenen Systeme durchführen können. Einen solchen Test hat der Blogger Brian Krebs nach seinen Aussagen gemacht und den Anbieter dazu interviewt. Der Anbieter erklärte, dass er seine Dienstleistung der DDos-Angriffe als völlig legales Geschäft sieht. Die Verantwortung und das Risiko trage der Nutzer seiner Dienstleistung, erklärt der Booter. Zum Einsatz für diese DDos-Angriffe kommen offene Konfigurationen etlicher DNS-Server. Sollte das den Betreibern der Server nicht passen, könnten sie es ja abstellen, ergänzt er.

Kooperation mit dem FBI

Im weiteren Verlauf des Interviews mit dem US-Blogger erklärt der Booter, dass er eng mit dem FBI zusammen arbeiten würde. Sie bekämen von ihm vollen Zugriff auf die Protokolle seiner Kunden und er dürfe im Gegenzug seine Dienstleistung weiterführen. Mittels einer Angabe einer Kontaktadresse beim FBI wollte er seine Aussage unterstreichen. Ein Anruf des Bloggers ergab keine weiteren Informationen. Wenige Minuten später unterbrach der Booter das Interview mit der Erklärung, dass er angewiesen wurde, den Blogger zu blocken.

Brian Krebs ist vor allem als ehemaliger Washington-Post-Reporter und durch seine Enthüllungsgeschichten aus dem Cyper-Untergrund bekannt. Er besitzt einen sehr guten Ruf als Security-Blogger und gilt allgemeinhin als glaubwürdig.

Fazit:

DDos-Angriffe sehen sogenannte Booter als legales Geschäft, bei dem sie die Verantwortung und das Risiko beim Nutzer solcher Dienste sehen. Angeblich arbeiten diese Anbieter mit dem FBI zusammen.

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Warum Sie AGB auch lesen sollen: Nutzer sollen für freies WLAN ihr erstgeborenes Kind abgeben Im Rahmen eines Experiments hat das Sicherheitsunternehmen F-Secure in London einen frei zugänglichen WLAN-Hotspot installiert. Neben der Demonstration, wie a...
Weiterlesen...
Hackerangriff: Programmierer hackte Facebook-Seite von Zuckerberg Weil seine gemeldete Sicherheitslücke bei Facebook ignoriert wurde, hackte sich ein Programmierer in die Facebook-Seite von Mark Zuckerberg, um die Sicherheit...
Weiterlesen...
US-Behörden: Erzwungene Entsperrung von Smartphones per Fingerabdruck in den USA zulässig Künftig sollten iPhone-Nutzer in den USA weiterhin Passwörter statt Fingerabdruck-Scanner zum entschlüsseln ihres Smartphones verwenden. Ein Urteil des Virgin...
Weiterlesen...
VeriSign: Neues Siegel für sichere Online-Shops In Zeiten, wo Phishing & Junk-Mails für Internetnutzer und Online-Shopper keine Fremdwörter mehr sind, ist für den Betreiber von Internet- und Shopseiten vo...
Weiterlesen...
Online-Banking: Bleiben Kunden bei Manipulationen der Überweisung auf dem Schaden sitzen? Online-Überweisungen machen einen großen Anteil an Geldtransfers aus. Über generierte TANs wird dabei auch ein hoher Sicherheitsstandard von den Banken gewähr...
Anzeige Datenschutz-Kit
Anzeige
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details