Internetkriminalität: Hacker legen virtuelle Währung Bitcoin lahm

(1 Bewertung, 5.00 von 5)

Seit mehreren Tagen gibt es Unregelmäßigkeiten bei Transaktionen mit der virtuellen Währung Bitcoin, die auf einen Hackerangriff zurückgeführt werden. Nun wurde vom deutschen Marktplatz Auszahlungen der virtuellen Währung ausgesetzt.

Softwarefehler ermöglicht Hackern den Zugang

Mit etwa 150.000 Nutzern betreibt das Unternehmen aus Herford den größten Bitcoin-Marktplatz in Deutschland. Bereits am Montag wurde der Bitcoin-Handel an der Bitcoin-Börse Mt. Gox aus Japan eingestellt. Zwei weitere Handelsplätze BTC-E und Bitstamp schränkten ebenfalls den Handel mit der Digitalwährung drastisch ein. Hacker sollen nach Angaben des Unternehmens einen Softwarefehler ausgenutzt haben. Durch den Softwarefehler ist es den Hackern möglich, den Transfer von Bitcoins zu manipulieren. Bei etwa 90 Transaktionen sei es zu Unregelmäßigkeiten gekommen, sagt Bitcoin.de-Geschäftsführer Oliver Flaskämper und erklärt, dass es sich offenbar um ein Problem handelt, das fast alle Börsen betrifft. Die Betreiber der Handelsplattformen deuten darüber hinaus an, dass es sich bei dem jetzigen Problem auch um einen Überlastungsangriff (DDOS-Angriff) auf ihre Infrastruktur handeln würde. Dadurch liefere das Verwaltungsprogramm für Guthaben und Transaktionen fehlerhafte Ergebnisse.

Bitcoin-Foundation will Abhilfe schaffen

Die Bitcoin-Foundationen will für Abhilfe sorgen. Das Problem ist erkannt, nun wird an einer Lösung gearbeitet, heißt es in einer Stellungnahme. Es handelt sich dabei um eine Interessengemeinschaft der Bitcoin-Nutzer. Die DDOS-Angriffe könnten neben der Ausnutzung von Schwachstellen auch ein Versuch sein, den Handel zu stören und den Kurs fallen zu lassen. Fazit:

Transaktionen mit der Digitalwährung Bitcoin ist derzeit drastisch eingeschränkt worden. Die BTC-E nennt „Verzögerungen“ beim Abwickeln von Transaktionen. Wann das Problem behoben sein wird, ist noch nicht klar. Es heißt, dass alles bald wieder normal läuft.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Google Android: 50 verseuchte Apps entdeckt Wie Spiegel Online und die WELT Online berichten, wurde das Betriebssystem Android Opfer von Internet-Kriminellen, welche verseuchte Apps zum Download bereit st...
Weiterlesen...
Online-Banking: Kriminelle erbeuten mit Handy-Trojaner 36 Millionen Euro Mit einer Schadsoftware haben Unbekannte 36 Millionen von insgesamt 30.000 Konten erbeutet. Betroffen sind private Bankkunden und Firmen. Selbst die doppelte ...
Weiterlesen...
HDTV-Receiver Spam: Alte Spam-Mail sammelt Daten im neuen Gewand Noch vor Kurzem erhielten viele Internet-Nutzer eine Spam-Mail, welche versuchte, eine Versicherung anzubieten, welche jedoch nicht existiert. Viel mehr sollten...
Weiterlesen...
Antivir: Service Pack 2 sorgt für Verwirrung Seit Kurzem ist das Service Pack 2 der kostenlosen Antivir-Version verfügbar und verunsichert durch einen Software-Bug viele Anwender. So tritt bei vielen U...
Weiterlesen...
Phishing: Haftet die Bank, wenn der Kunde seine TAN am Telefon verrät? Fast jeder hat so eine Nachricht schon einmal im E-Mail-Postfach vorgefunden. Die Rede ist von Phishing-Mails. Doch muss die Bank eigentlich Schäden ersetzen, w...
Anzeige Datenschutz-Kit
Anzeige
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details