WhatsApp: Facebook will die Sicherheits des Messengers verbessern

(1 Bewertung, 5.00 von 5)

Seit der Übernahme von WhatsApp durch Facebook gab es etliche Diskussionen über die Sicherheit des Messengers. Facebook reagiert nun und kündigt an, die Sicherheit von WhatsApp zu erhöhen.

Sicherheitsteam von Facebook wird Verschlüsselung verbessern

Facebook-Sprecher Scott Renfro erklärt gegenüber dem „Spiegel“ in einem Interview, dass es nun zu Facebooks Aufgaben gehöre, die Sicherheit des WhatsApp-Messengers zu verbessern. Dafür steht ein Sicherheitsteam von IT-Spezialisten zur Verfügung, die sich um die Verschlüsselung kümmern werden. Daneben will Facebook Hackern eine Belohnung zahlen, die Sicherheitslücken finden und melden. Die Kunst bei der Sicherheitsverbesserung bestehe darin, einen Mittelweg zwischen einer guten Verschlüsselung und einfacher Benutzbarkeit zu finden, erklärt Facebook.

Nutzer wechselten nach dem Kauf zu Alternativanbietern

Nachdem bekannt wurde, dass Facebook WhatsApp gekauft hat, wechselten zahlreiche Nutzer zu Alternativ-Anbietern wir Threema und Telegramm. Dies blieb Facebook vermutlich nicht verborgen und so ist davon auszugehen, dass die Ankündigung der Verbesserung der Sicherheit mit der Abwanderung der Nutzer zu tun hat.

White Hat Bounty Program

Seit dem NSA-Skandal kümmert sich Facebook intensiver um die Sicherheit von Facebook und rief dazu das „White Hat Bounty Program“ ins Leben. Bei diesem Programm arbeitet Facebook insbesondere mit Hackern zusammen, die für das Finden und Melden von Sicherheitslücken bezahlt werden. Wahrscheinlich wird WhatsApp nun ebenfalls in dieses Programm aufgenommen, denn Belohnungen für das Finden von Sicherheitslücken wurden bereits angedeutet.

Fazit:

WhatsApp-Nutzer können zukünftig einen Messenger mit einer verbesserten Verschlüsselung erwarten, da Facebook ankündigte, sich selbst um die Verbesserung der Sicherheit durch ein Expertenteam zu kümmern.

Praxis-Tipp
Für mehr Informationen nehmen Sie einfach an unserem kostenlosen Webinar "Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten" teil:

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
HDTV-Receiver Spam: Alte Spam-Mail sammelt Daten im neuen Gewand Noch vor Kurzem erhielten viele Internet-Nutzer eine Spam-Mail, welche versuchte, eine Versicherung anzubieten, welche jedoch nicht existiert. Viel mehr sollten...
Weiterlesen...
Daten im Netz: Geplantes IT-Sicherheitsgesetz soll für jede kommerzielle Webseite gelten Das IT-Sicherheitsgesetz sieht ursprünglich den Schutz der Nutzer bei wichtigen Telemediendiensten vor. Nun werden die Vorschriften auch auf kommerzielle Webs...
Weiterlesen...
Anti Staatstrojaner: Mit der freien Software DETEKT gegen Überwachung Digitale Gesellschaft e.V. hat heute eine Open-Source-Software vorgestellt, die Staatstrojaner auf einem Computer aufspüren kann. Die Software wurde in Kooper...
Weiterlesen...
Online-Banking: Bleiben Kunden bei Manipulationen der Überweisung auf dem Schaden sitzen? Online-Überweisungen machen einen großen Anteil an Geldtransfers aus. Über generierte TANs wird dabei auch ein hoher Sicherheitsstandard von den Banken gewähr...
Weiterlesen...
US-Behörden: Erzwungene Entsperrung von Smartphones per Fingerabdruck in den USA zulässig Künftig sollten iPhone-Nutzer in den USA weiterhin Passwörter statt Fingerabdruck-Scanner zum entschlüsseln ihres Smartphones verwenden. Ein Urteil des Virgin...
 
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

video tutorials teaser

eRecht24-Videos: IT-Recht verständlich

IT-Recht, endlich verständlich: Jetzt können auch Sie Ihre Website einfach und schnell abmahnsicher gestalten, wenn Sie richtig vorgehen!

Mehr Informationen

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support