Marketing & SEO

Marketing und Werbung sind im Netz besonders wichtig. Die Kundentreue ist schwächer ausgeprägt als in der Offline-Welt, viele Angebote lassen sich nur per Werbung finanzieren. Bei der Werbung per Banner, Newsletter oder GoogleAdsens, in sozialen Netzwerken oder der Suchmaschinenoptimierung gibt es  jedoch viele rechtliche Risiken. Wir klären auf was erlaubt ist.

Immer wieder kommt es vor, dass Verbraucher durch Werbeversprechen in die Irre geführt werden. Im Juli 2013 waren Werbeaussagen von „Nivea“ Gegenstand einer Gerichtsverhandlung. Das Landgericht Düsseldorf musste entscheiden, ob Nivea weiterhin für sein Deo „Invisible For Black & White“ werben darf. ... Weiterlesen ...

Bei vielen Internetseiten findet sich links und rechts am Seitenrand Bannerwerbung. Dabei muss für den Besucher der Seite aufgrund seines Urteilsvermögens erkennbar sein, dass die Werbung vom redaktionellen Teil der Seite getrennt ist. Doch ist diese Werbeart zulässig, wenn die Internetseite hauptsächlich von Kindern besucht wird? ... Weiterlesen ...

Viele Lebensmittel zeichnen sich durch hervorragende Testergebnisse aus. Dies haben auch Werbende erkannt und nutzen die vergebenen Testsiegel zu ihren Zwecken. Doch was muss hierbei beachtet werden? Das LG Köln hatte sich mit der Frage zu beschäftigen, ob die Fundstellen der Testergebnisse und das Mindesthaltbarkeitsdatum der getesteten Charge angegeben werden muss. ... Weiterlesen ...

 Werbeagenturen werden dafür bezahlt, Ideen zu entwickeln, die andere nicht haben. In der Regel entwickelt die Agentur einen Vorschlag für die Kampagne. Der Kunde entscheidet anhand des ihm vorgelegten Entwurfs, ob er den Auftrag erteilen will. Probleme ergeben sich aber, wenn der Kunde die Werbeagentur nicht engagiert, deren Konzept aber an sich gut findet und in abgewandelter Form selbst nutzt. Es stellt sich die Frage, ob Ideen urheberrechtlichen Schutz genießen? Diese Frage hatte das OLG Hamburg zu entscheiden. ... Weiterlesen ...

Google bietet sowohl bei Google Maps als auch bei Google+ die Möglichkeit, dass Unternehmen sich ihren Kunden präsentieren können. Aber auch Google selbst erstellt automatisiert derartige Einträge z.B. aufgrund von Suchanfragen von Nutzern. Ob das auf diese Weise eingetragene Unternehmen für fehlerhafte Einträge haftet, hatte ein Gericht zu entscheiden. ... Weiterlesen ...

Schaltet ein Nutzer über Google AdWords Werbeanzeigen und werden diese bei Eingabe eines Markenbegriffs als Suchbegriff angezeigt, stellt sich die Frage, ob der Werbende für eine Markenrechtsverletzung haftet. Dies hatte der Bundesgerichtshof nun im Zusammenhang mit der Option "„weitgehend passende Keywords“" zu entscheiden. ... Weiterlesen ...

Der Versenden von Newslettern und E-Mail Werbung ist nach deutschem Recht nur dann erlaubt, wenn der Empfänger ausdrücklich eingewilligt hat. Diese Einwilligung erfolgt durch Anklicken eines Links in einer Bestätigungs-E-Mail, das so genannte "double opt in Verfahren". Ein Urteil des OLG München stuft nun aber bereits diese Bestätigungsmail als Spam ein. Ist das das Ende von double opt in und Newslettermarketing? ... Weiterlesen ...

Die Zeit, als wahllose Backlinks das Ranking der eigenen Webseite positiv beeinflussten, scheint  vorbei. Google geht gegen schlechte Fremdlinks, die auf eine unnatürliche Optimierung hindeuten, mit einem Filter an und bietet mit dem "Disavow Links Tool" ein neues Werkzeug für Webmaster. ... Weiterlesen ...

Unter einem „Backlink“ versteht man einen eingehenden Link auf einer Webseite, der zu einer anderen Webseite führt. Insbesondere für Suchmaschinen sind diese Backlinks ein Indiz für die Wichtigkeit einer Webseite. Ob das Setzen von nicht themenrelevanten Links im Rahmen eines Linkbuilding - und SEO-Vertrags ausreichend ist, musste das LG Amberg ebtscheiden. ... Weiterlesen ...

 
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

video tutorials teaser

eRecht24-Videos: IT-Recht verständlich

IT-Recht, endlich verständlich: Jetzt können auch Sie Ihre Website einfach und schnell abmahnsicher gestalten, wenn Sie richtig vorgehen!

Mehr Informationen

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support