OLG Celle: Gewährleistungsausschluss bei Privatverkauf auf eBay wirksam

(0 Bewertungen, 0 von 5)

Ein Privatverkäufer kann die Gewährleistung für Waren ausschließen, wenn er einen entsprechenden Hinweis anbringt. Das ist bekannt. Doch gilt dies auch, wenn der Verkäufer in seiner Artikelbeschreibung darauf hinweist das er die Ware vor dem Verkauf teilweise getestet hat?

Anzeige

Ja, urteilte das OLG Celle (Urteil vom 08.04.2009 - Az.: 3 U 251/08) und wies die Klage eines Käufers zurück, der eine Yacht auf der Auktionsplattform eBay erworben hatte. Dieser verlangte die Rückabwicklung des Kaufvertrages, da er nach kurzer Zeit etliche Mängel an der erstandenen Yacht feststellen musste. Zwar hatte der Verkäufer in seinem Angebot darauf hingewiesen, dass es sich bei der Auktion um einen Privatverkauf handle, sowie -- um Missverständnisse zu vermeiden -- zur Besichtigung der Yacht bete und deshalb auch "keine Garantie oder Gewährleistung, keine Rücknahme" leiste.

Der Kläger verwies jedoch darauf, dass der Verkäufer in seiner Artikelbeschreibung ebenfalls darauf hinwies, dass er den Motor der Yacht zuvor in einer Wassertonne getestet habe. Dadurch habe der Verkäufer, nach Ansicht des Klägers, eine Garantie abgeben wollen.

Die Richter teilten diese Ansicht nicht und wiesen die Klage des Käufers ab. Zwischen beiden Parteien sei der Ausschluss wirksam vereinbart worden. Auch auf eBay sei dies zulässig. Zudem könne die Aussage des Verkäufers nicht als Garantieerklärung hinhalten. Er habe mit dem Hinweis lediglich darauf aufmerksam machen wollen, dass er den Motor in einem nicht an das Boot angeschlossenen Zustand in einer Wassertonne getestet habe. Darüber hinaus sei der ausdrücklich erklärte Gewährleistungsausschluss in der eBay-Artikelbeschreibung als eindeutiges Indiz gegen eine umfassende Garantieübernahme durch den Verkäufer zu werten.

Auch habe der Verkäufer nicht über etwaige Mangel hinwegtäuschen wollen. So sei ihm als Laie nicht jeder Mangel erkennbar gewesen und er könne deshalb auch keine abschließenden Angaben über den zustand des Bootes machen. Zudem habe er potentielle Käufer in der Artikelbeschreibung zu einer vorherigen Besichtigung des Bootes aufgefordert.

Fazit:

Wer als Privatverkäufer auf eBay die Gewährleistung ausschließen möchte, sollte dies immer mit einem ausdrücklichen Hinweis auf der Artikelseite tun. Doch Vorsicht: wer einen Mangel kennt und ihn verschweigt oder bewusst falsche Angaben macht, kann keinen wirksamen Ausschluss für sich beanspruchen. Für gewerbliche Verkäufer gibt es gegenüber Verbrauchern hingegen keine Möglichkeit, die Gewährleistung auszuschließen!

Anzeige
Kommentare  
AE
0 # AE 21.02.2019, 22:25 Uhr
AE: Da hat das Gericht meines Erachtens gut entschieden. Wie dumm muss man als Käufer überhaupt sein?
Stellt sich für mich die Frage, wer kauft sich bitte über Ebay eine "Yacht" oder einen PKW?
Dies würde ich nicht einmal von einem gewerblichen Verkäufer auf Ebay tun.
Bei Ebay gilt eigentlich das Sprichwort wie gesehen, so gekauft. In den seltensten Fällen erhält dort der Käufer seinen angepriesenden Käuferschutz. Meist sind auf dieser Plattform die chinesischen Verkäufer am fairsten da sie harte Strafen erwarten sogar wenn der Käufer für sie eine schlechte Bewertung hinterlässt. Ich habe auchschon auf Ebay als Privatperson einige Dinge verkauft und gekauft, ja, auch ich hatte schon Pech, das Ware nicht ankam die ich gekauft habe. Solang dieser Verlust unter 100,-€ blieb kann man ihn kulanter Weise verschmerzen.Als Privatverkäufer achte ich seit Beginn auf den Gewährleistungsausschluss und Rücknahmegausschluss
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Verbraucherschutz: Bei welchen Lebensmitteln wird geschummelt? Lebensmittelklarheit.de klärt auf Am Mittwoch dem 20.07.2011 ging das Projekt Lebensmittelklarheit online. Auf dem Portal können Verbraucher Ihre Beschwerden und Unklarheiten über Produkte und d...
Weiterlesen...
Softwarefehler bei Reisebuchung: kein Anspruch auf zu niedrigen Reisepreis Millionen Menschen buchen ihre Urlaubsreise bzw. ein Hotel, eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus nicht mehr über das "Reisebüro an der Ecke". Sie nutzen dazu ...
Weiterlesen...
AG Wuppertal: Sex-Auktion auf lovebuy.de ist sittenwidrig Im Internet eröffnen immer mehr kleinere, lediglich auf bestimmte Themen spezialisierte Auktionshäuser ihre Pforten, um so in der Nische Geld zu verdienen. Offe...
Weiterlesen...
Vorsicht Vertragsfalle: Eigene Nacktbilder im Internet Internetabzocker ziehen derzeit alle Register: Da werden Mails verschickt mit dem Hinweis auf angebliche Nacktbilder des Empfängers im Internet oder es wird per...
Weiterlesen...
Werbung: Was müssen Händler bei der Angabe von „handelsüblichen Mengen“ beachten? Viele Shops und Ladengeschäfte versuchen Kunden in der Werbung mit Angeboten zu locken. Doch wie viele Angebotsprodukte muss der Händler vorrätig halten? Das ...
Anzeige DSGVO

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Hinweis: Sie können den Newsletter von eRecht24  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.

SSL-Zertifikate, Code-Signing, S/MIMEOrdnungsgemäße Rechnungen einfach online erstellen!Suchmaschienoptimierung & OnlinemarketingDatenschutzRechtliche OnlineShop-PrüfungFairness im Handel
Anzeige
eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details
Support