Onlineauktion: 12-Jähriger ersteigert Ferrari auf eBay

(0 Bewertungen, 0 von 5)

Eine Gruppe von 12-jährigen hat bei eBay 30.000 EUR für einen Sportwagen geboten. Die Mutter des Accountinhabers erstattete daraufhin Strafanzeige.

Anzeige

Mittlerweile surfen auch Kinder und junge Jugendliche auf den Seiten der Auktionsplattform eBay. Zu welchen Konsequenzen dies führen kann, zeigt der folgende Fall: Wie die Polizei Traunreut (Oberbayern) mitteilte, hat sich ein 12-jähriger als Mitglied bei eBay angemeldet und sodann die Login-Daten auch seinem damals besten Freund verraten – die Konsequenz war letztlich, dass über diesen Account plötzlich ein Ferrari für 30.000 EUR ersteigert wurde.

Der eigentliche Accountinhaber war an der Aktion nach Angaben seiner Mutter nicht beteiligt und erfuhr hiervon nur von einem Freund; wer sich letztlich in den eBay-Account eingeloggt hat, ist bis jetzt ungeklärt; die Mutter des betroffenen Sohnes hat umgehend Strafanzeige erstattet.

Fazit:

Es kann jedem Elternteil nur empfohlen werden, frühzeitig die eigenen Kinder hinsichtlich der Nutzung des Internets zu sensibilisieren – schließlich haben etliche Gerichte entschieden, dass Eltern im Zweifelfall bei Urheberrechtsverletzungen oder Sex-Telefonaten für ihre Kinder haften und auf Schadensersatz in Anspruch genommen werden können, weil sie ihre Sorgfaltspflichten verletzt haben.

Anzeige
Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema.
Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Weiterlesen...
Zahlungsabwicklung über eBay: Neue Zahlungsmethode soll mehr Sicherheit bieten Wer bisher bei eBay Artikel verkaufte, erhielt den Kaufpreis der Ware vom Kunden selbst. Dieser zahlte entweder über das PayPal-Zahlungssystem, per Überweisun...
Weiterlesen...
Existenzgründer: Erfolgsfaktor Kooperation und deren rechtliche Stolpersteine Gerade Existenzgründer und Jungunternehmer, die sich im und rund um das Internet selbstständig machen sind nicht selten Fachexperten in einer ganz bestimmten Ni...
Weiterlesen...
Gesamturteil sehr gut: Werbung mit Testergebnissen kann irreführend sein Händler bewerben ihre Waren gern mit Testergebnissen. Der Kunde wird durch gute Testergebnisse auf das Produkt aufmerksam, gute Testergebnisse sind ein starke...
Weiterlesen...
Widerruf in Online-Shops: Rücksendekosten bei Warenwert unter 40,00 EUR Macht ein Verbraucher sein Widerrufsrecht geltend, können ihm die Kosten der Rücksendung durch den Unternehmer auferlegt werden, wenn der Preis der Ware 40 Euro...
Weiterlesen...
Mahnung und Inkasso: So kommen Sie als Shop Betreiber und Dienstleister zu Ihrem Geld Jeder Unternehmer - egal ob kleiner Webdesigner, große Agentur oder Shopbetreiber - muss sich mit unbezahlten Rechnungen herumschlagen. Wir zeigen Ihnen, wie Si...
Anzeige Datenschutz-Kit
Anzeige
Anzeige

Der eRecht24 Newsletter

Immer bestens informiert

Bleiben Sie mit unseren kostenlosen Updates zum Internetrecht auf dem neuesten Stand. Infos, Urteile, Checklisten, Sonderangebote.

Prüfen Sie, ob Ihre Widerrufsbelehrung aktuell ist.

Geben Sie die URL Ihrer Widerrufsbelehrung ein.
Beispiel Shop: http://www.shopxyz.de/widerruf.html
Beispiel eBay: http://www.ebay.de/usr/EBAYUSER

loading...
Jetzt Premium-Mitglied werden

Ab Heute gestalten Sie Ihre Website ohne Angst vor Abmahnwellen und ohne teuren Anwalt abmahnsicher.

Alle Videos, Live-Webinare, E-Books, Tools und zahlreiche Rabatte.

Jetzt Mitglied werden

Mehr Informationen zu eRecht24 Premium

Impressum-Generator

Keine Chance für Abmahner

Erstellen Sie kostenlos ein rechtssicheres Impressum für Ihre Website.

Jetzt Kostenlos Impressum generieren

Rechtsberatung vom Anwalt

Haben Sie ein konkretes rechtliches Problem? Dann wenden Sie sich bitte einen Anwalt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche allgemeine Informationen zum Internetrecht. Fundierte Rechtsberatung im Einzelfall kann allerdings nur ein spezialisierter Rechtsanwalt leisten.

Inhalte kostenlos übernehmen

Der eRecht24 Newsticker

kostenfreie aktuelle Inhalte zum Internetrecht

Individuell für Ihre Website angepasst!

 

SSL-Zertifikate

Steigern Sie das Vertrauen Ihrer Kunden. Für Betreiber von Onlineshops und kommerziellen Webseiten unabdingbar:

SSL-Verschlüsselung, SSL-Zertifikate und Trust-Logos

Rechnungen online erstellen

Erstellen Sie Ihre Rechnungen gemäß den Anforderungen des Finanzamts doch einfach online!

Mit easybill bequem ordnungsgemäße Rechnungen schreiben inkl. digitaler Signatur und Datenexport zum Steuerberater. Anforderungen an korrekte Rechnungen mit Mustern und Beispielen.

IT-Recht endlich verständlich

Autor Sören SiebertSören Siebert ist Rechtsanwalt mit Kanzleien in Berlin und Potsdam.

Er berät Unternehmer, Shops und Seitenbetreiber in allen Fragen des Rechts der neuen Medien.
www.kanzlei-siebert.de

Als Betreiber von eRecht24 ist er seit mehr als 15 Jahren auch als Internet-Unternehmer tätig. Deshalb finden Sie auf eRecht24 Tipps und Tricks eines spezialisierten Rechtsanwalts, aber verständlich und praxisnah erklärt.        

eRecht24 - Unsere praktischen Tools und hilfreichen Tutorials

mitgliederbereich teaser

Exklusiv für unsere Mitglieder

Alles was Webseitenbetreiber, Agenturen und Selbständige wirklich brauchen: Videos und E-Books, Musterverträge und Erstberatung, Tools und Live-Webinare.

Mehr Informationen

dsgvo teaser

DSGVO Schnellstarter-Paket

Das Datenschutzrecht ändert sich ab Mai 2018 vollständig. Sind Sie bereit für die DSGVO? Mit unserem Schnellstarter-Paket sichern Sie Ihre Webseite ab.

Jetzt absichern

webinar teaser

Online Schulung mit Rechtsanwalt Siebert

Die 7 häufigsten Abmahnfallen auf Webseiten und wie Sie diese schnell, einfach und ohne teuren Anwalt vermeiden. So haben Abmahner bei Ihnen keine Chance!

Mehr Details